Neue Zeiten

Der wichtigste Wirkstoff gegen die Beschwerden in der Menopause ist die eigene Psyche.
  • Der wichtigste Wirkstoff gegen die Beschwerden in der Menopause ist die eigene Psyche.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Martina Abel

Viele Frauen fürchten sie -dabei sind die Wechseljahre eine natürliche Phase im Leben einer Frau.

In den Wechseljahren signalisiert der Körper unmissverständlich, dass neue Zeiten anbrechen. Auch wenn diese Zeit kein krankhafter Zustand ist, führt sie doch bei manchen Frauen zu Beschwerden.
Dreiviertel aller Frauen leiden in der Zeit des Klimakteriums an leichten bis sehr starken Beschwerden. Oftmals ist ein Kraut dagegen gewachsen - die Auswahl ist groß: Hormonpräperate können ausgleichend wirken, pflanzliche Mittel lindern die oftmals lästigen Begleiterscheinungen wie Hitzewallungen und Schwindel. Aber auch eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung können betroffenen Frauen helfen, die Beschwerden in den Griff zu bekommen.
Das Hellmig-Krankenhaus bietet zu diesem Thema unter dem Titel „Fit und gesund durch die Wechseljahre“ am Montag (28. Januar), 19 Uhr einen Workshop an. Die Gynäkologin Dr. Regina Meese-Klawuhn und die Heilpraktikerin Isabell Roser Veltmann erklären den Frauen wie es ihnen gelingen kann, diese aufregende Zeit positiv zugestalten. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 02307/149300.

Autor:

Martina Abel aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.