+++ Nachtrag zum Feueralarm +++ Realschüler zeigt Reue +++

Alle Schüler mussten nach dem Feueralarm das Gebäude verlassen. Foto: Archiv

Feueralarm während der Abi-Klausuren sorgte für Wirbel in Kamen: Als die Abiturienten über ihren Klausuren brüteten, gab es gestern plötzlich Feueralarm. Alle Schüler mussten das Gebäude an der Gutenbergstraße verlassen. (wir berichteten). Ermittlungen ergaben jetzt jedoch, dass sich der Brandmelder nicht in der Gesamtschule, sondern in der Realschule befand.
Nach dem Alarm meldete sich ein 16-jähriger Realschüler beim Schulrektor und gab zu, den Alarmknopf im Rahmen einer "Rumalberei" gedrückt zu haben. Ein Zusammenhang zu den an der Gesamtschule stattfindenden Abiturprüfungen bestünde nicht.

Autor:

Lokalkompass Kamen/Bergkamen/Bönen aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.