"Cobra" - der kleine, neue Feuerwehrflitzer und Spritzer

Die "Cobra" kommt zum testen nach Bergkamen. Foto: privat
  • Die "Cobra" kommt zum testen nach Bergkamen. Foto: privat
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Innenminister Jäger stellte jetzt die kleinsten Löschfahrzeuge vor, die mit modernster Technik ausgestattet sind. Bergkamen wird als erstes eine "Cobra" erhalten. Das ist ein Minibus, der den großen Feuerwagen vorausgeschickt werden soll.

Am Brandort angekommen, schneidet Cobra mit einem knallharten Wasserstrahl ein Miniloch in die Wand, direkt hinein in das brennende Zimmer. Diese Vorarbeit soll das Feuer wichtige Minuten unter Kontrolle halten, bis der Leiterwagen einsatzfähig ist.
Die vier neu vorgestellten Löschfahrzeuge sollen künftig für noch mehr Sicherheit und Effizienz im täglichen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren in NRW sorgen, so das Innenministerium.
Eines der vier Fahrzeuge wird ab Juli in Bergkamen ausgeliefert. Ferner erhalten nach und nach insgesamt 18 weiteren Freiwilligen Feuerwehren in NRW ein "Cobra" - erst einmal zum testen.

Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.