Kriegsende 1945: Zahlreiche Dokumente liegen im Archiv
Als sich Churchill, Montgomery und Eisenhower in Kamp-Lintfort trafen

Scans von Originaldokumenten aus dem Stadtarchiv
5Bilder

Am 8. Mai 1945 endete der zweite Weltkrieg offiziell in Europa. In weiten Teilen Deutschlands war der Krieg allerdings schon viel früher vorbei: in Kamp-Lintfort bereits am 5. März 1945 mit dem Einmarsch der amerikanischen Truppen ins heutige Stadtgebiet. In den folgenden Wochen beschlagnahmten die Besatzer zu Unterkunftszwecken zahlreiche Wohnungen und Häuser. Darunter das Postgebäude auf der Friedrich-Heinrich-Allee, Immobilien aus dem Besitz der Zeche, vor allem aber private Wohnhäuser, wie beispielsweise an der Adolf-Hitler-Straße, der heutigen Moerser Straße.

Originaldokumente liegen im Archiv

„Zahlreiche der Dokumente aus dieser Zeit liegen noch im Archiv der Stadt“, erklärt Stadtarchivar Dr. Martin Klüners. Mitte Juni 1945 zogen die Amerikaner ab und überließen Stadt und Region den Briten. „In den Akten ist auch ein Antrag der Kommunalverwaltung auf Entschädigung für von den amerikanischen Besatzungstruppen angeblich verursachte Schäden an Mobiliar und Co zu finden“, so Klüners. Der Antrag wurde allerdings mangels Beweisen abschlägig beschieden. In den Akten gebe es einen Stempel mit handschriftlicher Erläuterung: „Disapproved because – nicht ausreichend bewiesen“. Dieser Mix aus englischer und deutscher Sprache ziehe sich durch alle Akten, teilweise mit Schreibfehlern, die durch die Sprachbarriere entstanden seien. „So wurde schnell mal aus der Kattenstraße eine Gartenstraße“, erklärt Klüners. Kamp-Lintfort war aber auch Treffpunkt für bekannte Persönlichkeiten der Alliierten. Im Beamten-Casino des Bergwerks, das als Sitz des Armeestabs diente, trafen sich am 25. März 1945 unmittelbar nach der alliierten Rheinüberquerung der eigens zu einem Truppenbesuch an die Front gereiste britische Premierminister Winston Churchill, der britische Generalfeldmarschall Bernard Montgomery sowie der Oberbefehlshaber der alliierten Streitkräfte und spätere US-Präsident Dwight D. Eisenhower.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen