Das Adventsdorf auf der Wiese vor dem Kamper Kloster

43Bilder

Dieser Adventsmarkt oben, auf dem Klosterberg zu Kamp,

war der letzte vorweihnachtliche Markt in Kamp-Lintfort. Bei trockenen Wetter war am 3. Adventswochenende das "Haus" voll, Parkplätze gesucht, das "Geläuf" noch begehbar und 

die St. Josef Schützenbruderschaft als Organisator

froh über die große Resonanz; denn die Einnahmen werden gespendet für caritative Einrichtungen. Der Einsatz ist ehrenamtlich. Dieser romantische Markt,

aufgebaut im Rund als Dorf vor der wundervollen Kulisse des alten Zisterzienserklosters,

bot natürlich alles - optisch wie kulinarisch - was das vorweihnachtliche Herz begeht. Kein Nippes.
Es waren Scharen von Besuchern vor Ort und man musste sich schon manchmal gedulden, um an jede Hütte zu gelangen. Doch

das Miteinander ist dort immer sehr herzlich, familiär.

Zur Unterhaltung sorgten Hornbläser. Für die Kleinsten gab es ein Gehege mit Schafen und Lämmern, ein Kaninchenstreichelzoo und eine Märchenbude.

Natürlich wird der schöne Adventsmarkt erst zauberhaft

in der Dämmerung, wenn hunderttausend kleine Lichter das Dorf auf der Klosterwiese richtig erstrahlen lassen.
Ein beschaulicher Markt mit viel Atmosphäre.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen