Radler in der Herbstsonne

Mitte Oktober hieß es für den ADFC Kamp-Lintfort: Auf in Richtung Winnekendonk. 15 Radler nahmen dieses Angebot gerne an und erwischten ein herbstliches Kaiserwetter, wie es besser nicht hätte sein können. Harry Stiers führte diesmal die Gruppe über Hoerstgen, Vrasselt, Aengenesch, Geldern, Boeckelt, Wetten, Kapellen, Zitterhuck und Issum, wobei man immer nur aus der Ferne die Kirchtürme sah, nicht aber die Orte selbst. Die Route verlief durch herbstsonnige Wiesen, Felder und Wälder. Vorbei an einem sonnendurchfluteten Waldrand, wo auf der Sonnenseite die Issumer Fleuth gemächlich dahinglitzerte, oder der Rayersee in Geldern die Radler auf ihrem Rundkurs anblaute. Schloss Haag war in der Nähe! Rastpunkte mit Hütten, Sitzgelegenheit und Sonne. Einfach nur Landschaft, Natur pur, kaum Autos, kein Stress, Niederrhein! Der Tourenleiter fand einfach Wege, die selbst die Einheimischen nicht kennen!
Die Mittagspause genossen die Radler ausgiebig im Waldschlösschen in Wetten; denn die wundervolle Radtour hatte an diesem Tage 54 km und endete um 16:45 Uhr wieder in Kamp-Lintfort.
Hinweis: Nächste Radtour: Samstag, 29. Oktober 2011, „Wenn im Herbst die Suppe dampft – Gutshof Heimendahl bietet Porree-Creme-Suppe“, 70 km.
Infos: Elmar Begerau, 02842/8443. Start: 9:00 Uhr, Kamp-Lintfort, Rathaus.
Mehr Infos zu unseren Radtouren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen