Damensitzung 2011 der Prinzengarde Langenfeld

Vor dem Auftritt, Präsident und Elferrat
7Bilder

Zur Damensitzung der Langenfelder Prinzengarde erschienen rund 500 "jecke Wiever" in phantasievollen Kostümen. Es herrschte schon eine ausgelassene Feierstimmung im Saal, als Präsident Igor Scholz und der Damenelferrat im urigen Steinzeitoutfit die Sitzung eröffnet. So hatten die als Eisbrecher eingeplanten 3 Colonias leichtes Spiel. Sie bezeichnen sich selbst als "älteste Boygroup im Vorruhestand", aber von Vorruhestand war nichts zu merken. Sie sorgten dafür, dass die Stimmung noch weiter stieg. Jürgen B. Hausmann, normalerweise Lehrer für so aufregenden Stoff wie Latein und Geschichte, sorgte mit abstrusen Stories aus dem Alltag für Lacher am laufenden Band.
Zu den Klängen der Werstener Showfanfaren tanzte der gesamte Saal bereits auf den Stühlen und ließ die Band nicht ohne Zugaben von der Bühne. Das Thorrer Schnauzerballett, vor einigen Jahren Meister im Showtanz der Männerballette, zeigte sein Können vor schier ausflippenden Närrinnen. Prinz Hans-Werner I. und seine beiden Adjutanten Dirk und Thomas gaben danach eine Balletteinlage vom Feinsten. Achnes Kasulke und Linus riefen mit ihrer Comedyshow eine Lachsalve nach der anderen hervor und bei Achim Petry waren wieder Stuhltänze angesagt. Zu schmissigen Rhythmen tanzte abschließend die Prinzengarde Monheim auf der Bühne und die Damen im Saal waren außer Rand und Band.
Die Beleuchtung im Saal ging wieder an und Präsident Igor Scholz räumte mit seinem Elferrat die Bühne. Im Foyer der Stadthalle hatten sich inzwischen zahlreiche Männer eingefunden, ein DJ ließ den Plattenteller kreisen und die After-Show-Party begann.

Autor:

Benno Schollmeyer aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.