Stadtverwaltung zurück zum Normalbetrieb
Übliche Öffnungszeiten im Bürgerbüro / Ratssitzung am 23. Juni fällt aus

Das Bürgerbüro Langenfeld öffnet ab kommenden Montag, 8. Juni, wieder zu den üblichen Zeiten.
  • Das Bürgerbüro Langenfeld öffnet ab kommenden Montag, 8. Juni, wieder zu den üblichen Zeiten.
  • Foto: Stefan Pollmanns
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Ab dem kommenden Montag, 8. Juni, wird neben den Kindertageseinrichtungen, die für alle Kinder öffnen, auch der Betrieb im Rathaus wieder auf den Normalzustand hochgefahren. Das bedeutet, dass die Öffnungszeiten im Bürgerbüro wieder zu den üblichen Zeiten zurückkehren. Montags bis mittwochs öffnet das Bürgerbüro dann wieder von 7.30 bis 17 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 19 Uhr, freitags von 7.30 bis 12 Uhr und auch die Samstagsöffnung von 9 bis 12 Uhr wird ab dem 13. Juni wieder angeboten.

Dennoch wird weiterhin darum gebeten, Termine im Bürgerbüro (Tel. 794-4444) und auch in anderen Referaten (Telefonzentrale 794-0) zu vereinbaren, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden. Es gelten im Rathaus weiterhin die angemessenen Abstandsregeln und die Maskenpflicht.

Weiterhin Maskenpflicht

Auch auf dem Wochenmarkt ist laut Coronaschutzverordnung des Landes NRW weiterhin ein Mund- und Nasenschutz verpflichtend zu tragen. Das gilt für Kunden und Händler sowie für Personen, die den Markt nur überqueren möchten, gleichermaßen. Leider lässt nach Beobachtungen der städtischen Marktmeister die Disziplin in diesem Punkt langsam nach. Ordnungsamtsleiter Christian Benzrath: „Ab kommenden Freitag werden wir daher auch in Langenfeld gemeinsam mit der Polizei Verstöße gegen die Maskenpflicht auf dem Markt ahnden und ein Verwarngeld in Höhe von 25 Euro verhängen, wenn Marktbesucher sich nachhaltig weigern, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.“

Ratssitzung am 23. Juni fällt aus

In Abstimmung mit den im Rat vertretenen Fraktionen werden nach der Absage aller Ausschuss-Sitzungen im Mai auch im Juni nicht alle Ausschüsse stattfinden. Zu den durchgeführten Sitzungen gehören neben dem Schulausschuss am 16. Juni, dem Sozialausschuss am 17. Juni und dem Jugendhilfeausschuss am 18. Juni auch der Haupt- und Finanzausschuss am 9. Juni, auf den die Zuständigkeiten des Rates übertragen wurden, der am 23. Juni nicht stattfinden wird.

Ausschussitzungen

Die im Juni stattfindenden Ausschuss-Sitzungen finden unter Berücksichtigung der Abstandsregeln im Bürgersaal des Rathauses statt. Dabei gilt der Abstand nicht nur für die Politikerinnen und Politiker, sondern auch für die Bürgerinnen und Bürger, die die Sitzungen im öffentlichen Teil besuchen dürfen. Hier ist der Zutritt auf zirka 25 Personen begrenzt. Ferner müssen Name, Anschrift und Rufnummer am Eingang angegeben werden, um ggf. Infektionsketten nachvollziehen zu können.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen