Langenfelder Weihnachtsdorf auf dem Marktplatz

Ein Blick auf das idyllische Langenfelder Weihnachtsdorf im vergangenen Jahr. Gefällt Euch das Foto? Es ist das Dezember-Motiv des neu erschienenen Langenfelder Jahreskalenders 2018. Mehr Infos www.lokalkompass.de/807385. Foto: Stefan Pollmanns
  • Ein Blick auf das idyllische Langenfelder Weihnachtsdorf im vergangenen Jahr. Gefällt Euch das Foto? Es ist das Dezember-Motiv des neu erschienenen Langenfelder Jahreskalenders 2018. Mehr Infos www.lokalkompass.de/807385. Foto: Stefan Pollmanns
  • hochgeladen von Lokalkompass Langenfeld

In winterlichem Ambiente bietet das Langenfelder Weihnachtsdorf vom 2. bis 30. Dezember rund um den Marktplatz alles für eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit. Unter dem Motto "Weihnachten auf der Poststation" besinnen sich die Langenfelder auf die Ursprünge ihrer Stadt.

Großes Weihnachtstor

Zum ersten Adventwochenende eröffnet das Weihnachtsdorf auf dem Marktplatz wieder seine Pforten und dies sprichwörtlich, denn das große Weihnachtstor stellt den Eingang zum Langenfelder Weihnachtsdorf dar. In der gesamten Adventszeit ist es ein fester Bestandteil des vorweihnachtlichen Angebots in der ShoppingMitte Langenfeld.

Mandel- und Glühweingeruch

Denn, wenn der Mandel- und Glühweingeruch über den Markplatz wehen und sich das Weihnachtskarussell mit schöner Musik dreht, dann hat die Adventszeit begonnen und jedes Kind weiß, bis Weihnachten ist es nicht mehr weit.

Posthistorie wird erlebbar gemacht

Mit Tradition greifen das Citymanagement, die Postalia und die Familie Bruch zum Weihnachtsmarkt die Posthistorie der Stadt Langenfeld auf: Infotafeln, mit Bildern und Texten, erzählen die Postgeschichte der Stadt, eine Schaubude zeigt historische Postuniformen der Kaiserzeit und zum Ende der Adventszeit werden die Wunschzettel der Kinder am großen Weihnachtstor abgeholt.

Weihnachtlich-historisches Karussell

Auch in diesem Jahr ist die LFeld.net-Eislaufbahn ein Open-Air-Angebot und wird wieder
ins Zentrum des Budendorfes gerückt. Dafür bildet das weihnachtlich-historische Karussell den seitlichen Abschluss des Marktgeschehens. Wie gewohnt bieten zahlreiche Gastrostände von Glühwein, gebrannten Mandeln, Pommes, Currywurst über Zwiebel- Spießbraten bis zu Crêpes und Poffetjes ein breites Angebot. Neu in diesem Jahr ist der Feuerzangenbowle-Stand neben der Eislaufbahn. Ob für die Mittagspause, zur Kaffeezeit oder auch am Abend: der Weihnachtsmarkt stellt - wie in den letzten Jahren - einen vorweihnachtlichen Treffpunkt für Freunde, Kollegen, aber auch Familien dar. Hierzu tragen auch das Bühnenprogramm mit seiner Live-Musik und die schönen Dekorationen bei.

Zahlreiche Aktionen wie Plätzchenbacken Kasperletheater

Besonders für Familien bietet der Markt viel: das Kinderkarussell, die LFeld.net-Eislaufbahn (mehr Infos finden Interessierte im Internet unter www.eisbahn-langenfeld.de), aber auch das Kasperletheater an den Wochenenden und der Kindertag
an den Dienstagen verkürzen das Warten auf Weihnachten. Höhepunkte sind sicher auch das Plätzchen backen, zusammen mit dem Kinderschutzbund und der Bäckerei Jung, die Winterwunderland-Show mit Frank und seinen Freunden und der Besuch der Eiskönigin Elsa mit ihren Freunden.

Gefällt Euch unser Foto vom Weihnachtsdorf????

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen