Lkw schlecht gesichert und überladen

Anzeige
Langenfeld (Rheinland): Berghausener Straße |

Am Dienstag gegen 11.30 Uhr stoppte ein Motorradfahrer vom Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Mettmann einen offensichtlich falsch beladenen Lastkraftwagen, der auf der Berghausener Straße in Langenfeld unterwegs war.

Die aus grobem Bauschutt bestehende Ladung ragte so hoch über die Kante der Ladebordwand des Wechselbehälters hinaus, dass davon jederzeit etwas herunterfallen und auf die Straße hätte stürzen können. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 49-jährige Lkw-Fahrer zwar passendes Material zur Sicherung mitführte, es jedoch nicht verwendet hatte.
Nachdem die Ladung gesichert worden war, folgte eine Fahrt zur nächsten geeichten Fahrzeugwaage. Dort bestätigte sich der nächste Verdacht des Polizeibeamten, dass der Lkw massiv überladen sei. Tatsächlich zeigte die Waage, dass der 12-Tonner exakt 16 Tonnen auf die Waage brachte. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Anzeige wegen mangelnder Ladungssicherung und Überladung gefertigt. Diese hat für den 49-jährigen Solinger ein Bußgeld von 480 Euro und einen Punkt in Flensburg zur Folge.
0
1 Kommentar
40.945
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 13.02.2018 | 16:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.