Vortrag-Performance
Bloomsday - James Joyce Ulysses

Der 16. Juni ist kein Tag wie jeder andere. Nicht für Gereon Inger und nicht für viele andere "Eingeweihte". Der 16. Juni ist "Bloomsday", jener Tag im Leben des Leopold Bloom, der die Seiten von James Joyces Monumentalwerk "Ulysses" füllt. Hierzu hat der Schriftkünstler eine Vortrags-Performance kreiert. Über Jahre studierte er das vielschichtige, von Analogien zum Mythos des Odysseus durchzogene Werk mit größter Genauigkeit. Ein Fundus von Zeichnungen und Symbolen entstand dabei, den er der "Ulysses"-Fangemeinde in Form eines aufwendigen Stempelkastens zur Verfügung stellt. Seife, Lotosblume, Freimaurersymbole und andere wiederkehrende Motive wandern da fröhlich über die Seiten des Buches - natürlich in kleinster stempelbarer Form.
Mal verspielt, mal ironisch präsentierte der Künstler seine Erkenntnisse und sein typografisch-literarisches Inventar. Den interessierten Leser erwartet am "Bloomsday" keine trockene Einführung in die Literatur des irischen Autors, sondern eine äußerst spannende Erlebnis-Lesung. Das passende "Bloomsday Outfit" wird dabei natürlich nicht fehlen ...
Kursnummer 191-10017
Beginn So., 16.06.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 10,00 € (Abendkasse 12 Euro)
Dauer 1 Termin
Max. Teilnehmer 100
Anmeldung

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen