Werke von Hermann-Josef Schnell - Vernissage im Museum
Menden Aquarelle 2019

Die Aquarelle lassen Menden in einem neuen Licht erscheinen. Links radelt der Künstler übrigens selbst durchs Bild.
  • Die Aquarelle lassen Menden in einem neuen Licht erscheinen. Links radelt der Künstler übrigens selbst durchs Bild.
  • Foto: Hermann-Josef Schnell
  • hochgeladen von Angelika Fuhsy

Menden. Hermann-Josef Schnell hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr von einem Maler der Farben zu einem Maler des Lichts entwickelt. „Schatten und Licht bestimmen unser ganzes Leben“, sagt er selbst.
Die Ausstellung im Museum zeigt seine neuesten Werke, die kürzlich in einem Kalender für 2019 erschienen sind. Gleichzeitig bietet sie einen Überblick über sein gesamtes Schaffen der vergangenen Jahre. Bis zum 25. Mai können die Bilder zu den üblichen Öffnungszeiten, dienstags bis samstags 9 bis 12 Uhr, donnerstags auch 15 bis 17 Uhr, besichtigt werden.
Mittlerweile hat Hermann-Josef Schnell sechs Kalender mit Menden-Ansichten herausgebracht. Der Erlös ist stets für einen guten Zweck bestimmt.
Bei der Eröffnung am Samstag, 1. Dezember, 11 Uhr, wird Rudolf Düppe als Vorsitzender des Museums- und Heimatvereins die Gäste begrüßen. Museumsleiterin Jutta Törnig-Struck gibt eine kurze Einführung in das Gesamtwerk. Die musikalische Begleitung auf der Querflöte übernehmen Gina Friedrichs und Kirsten Schertl von der Städtischen Musikschule. Auch der Künstler wird anwesend sein.
Selbstverständlich besteht an diesem Tag auch die Gelegenheit, den Kalender zum Preis von 15 Euro zu erwerben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen