"Landschaften" in Eick-West
Ausstellung von Gemälden und Fotos von Gabi Schweer

"Heimat" gemalt von Gabi Schweer

„Landschaften“ zeigt eine neue Ausstellung in den gerade renovierten Räumen der Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt in der Waldenburgerstraße 5 im Moerser Stadtteil Eick-West.

Ein Wechselspiel von Fotografien und fotorealistisch gemalten Landschaftsbildern präsentiert die Moerser Malerin Gabriele Schweer in ihrer aktuellen Ausstellung. Dabei ist gar nicht leicht zu unterscheiden, was ist gemalt, was ist Fotografie. Ungewöhnliche Bildausschnitte, Blickwinkel, Farbgebung, sorgfältige Komposition, dies alles ist in beiden Genres ins Bild gerückt. Beides mit viel „malerischer“ Qualität.

Dabei kommen markante Wahrzeichen unserer Region ins Bild, wie das „Rheinorange“ als strahlender Solitär vor weit zurückspringender Industriekulisse, das „Geleucht“ weist uns den Weg auf die Halde Rheinpreußen, rot-weiß geringelte Leuchttürme weisen der Schiffahrt an der Küste den Weg, Fingerzeige, genauso wie das mit rotweißer Bauchbinde versehene Windrad.

Ein kohlestaubgeschwärztes Wohnhaus vor dem Gasometer im Hintergrund lässt nostalgisch heimatliche Gefühle aufkommen, genauso wie das Schiff, weit über Bord beladen mit heimischer Kohle.

Kurzum, eine liebevoll zusammengestellte Bilderschau die viel mit den Traditionen des Stadtteils zu tun hat, viel mit den Bergleuten, die einst das Leben in Stadtteil Eick-West geprägt haben.

Besichtigt werden können die Bilder während der Öffnungszeiten der Begegnungsstätte Montag bis Freitag von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr, gerne auch in Verbindung mit dem Genuß einer Tasse Kaffee etc.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen