Kindergarten-Einbrecher festgenommen

Zunächst meldeten aufmerksame Anwohner, wenige Augenblicke später dann auch ein gewerblicher Sicherheitsdienst, der Polizei am frühen Dienstagmorgen, 30 Oktober, gegen 3.30 Uhr, einen Einbruchalarm an der Erich-Klausener Straße. Der Alarm ging offenbar vom dortigen Gebäude eines Kindergartens ausging.
Einsatzkräfte der Monheimer Polizei, welche in kürzester Zeit am beschriebenen Ort eintrafen und das betreffende Gebäude sofort umstellten, entdeckten im städtischen Kindergarten eine männliche Person, die daraufhin auch sehr zeitnah festgenommen werden konnte.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen bereits polizeibekannten 35-jährigen Monheimer. Neben Diebesgut aus dem Kindergarten wurden auch noch geringe Mengen illegaler Drogen aufgefunden und sichergestellt. Eingebrochen war der 35-Jährige in das verschlossene Gebäude durch eine gewaltsam geöffnete Tür im rückwärtigen Bereich der städtischen Einrichtung.

Der festgenommene Beschuldigte, gegen den man gleich mehrere neue Strafverfahren einleitete, wurde der örtlichen Kriminalpolizei übergeben. Dort dauern die Ermittlungen weiter an, die zur richterlichen Vorführung des polizeibekannten Widerholungstäters führen werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen