Stadt stellt kostenlose Plattform zur Verfügung

Der Blick ins World-Wide-Web führt in Monheim bald über eine digitales  Portal, das alle lokalen Angebote perfekt und in mobiler Form bündelt. Die Registrierung kann genauso am PC als auch per Tablet oder Smartphone erfolgen. Citymanagerin Petra Mackenbrock (links) zeigt, wie leicht es geht, dabei zu sein.
  • Der Blick ins World-Wide-Web führt in Monheim bald über eine digitales Portal, das alle lokalen Angebote perfekt und in mobiler Form bündelt. Die Registrierung kann genauso am PC als auch per Tablet oder Smartphone erfolgen. Citymanagerin Petra Mackenbrock (links) zeigt, wie leicht es geht, dabei zu sein.
  • Foto: Thomas Spekowius
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen können sich künftig im WiFi-Portal präsentieren

Parallel zum voranschreitenden Aufbau eines flächendeckenden WLAN-Empfangs im gesamten Stadtgebiet hat die Stadt Monheim damit begonnen, als weitere Ergänzung zu ihren bereits bestehenden Internetangeboten an einem besonders attraktiven Online-Service für die Nutzer mobiler Endgeräte wie Smartphones und Tablets zu arbeiten.

Aufbauphase

In der Aufbauphase ist dabei gerade keine klassische City-App, die erst als Programm heruntergeladen und installiert werden müsste, sondern ein WiFi-Portal, das sich in Zukunft jedem Nutzer automatisch öffnet, der über einen der superschnellen MEGA-Hotspots der Stadt kostenlos ins Internet startet.
Das WiFi-Portal wird dabei in einem sogenannten Walled Garden keineswegs nur die klassischen Angebote der Stadtverwaltung beinhalten. Sowohl Gästen als auch den Monheimerinnen und Monheimern wird die neue digitale Plattform darüber hinaus ebenso die Möglichkeit bieten, nach aktuellen Kultur-, Gastronomie-, Dienstleistungs- und Einzelhandelsangeboten Ausschau zu halten oder die nächste Busverbindung herauszusuchen. So entsteht ein ganz starkes Monheimer Zukunfts- und Multimedia-Gesamtpaket.

Professionelle Präsentation

"Für die Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen ist das natürlich eine Riesenchance, sich professionell zu präsentieren", betont Citymanagerin Petra Mackenbrock. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Isabel Port, der Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung Estelle Dageroth und Bürgermeister Daniel Zimmermann hatte sie erste Grundzüge des neuen WiFi-Portals vor wenigen Wochen bereits beim Einzelhändlerfrühstück vor rund 70 Gästen im Monheimer Ratssaal präsentiert. Die Begeisterung war groß. Mehr als 50 Anbieter haben sich im Nachgang bereits registriert. Denn über die Startseite von www.monheim.de hat die Stadt inzwischen damit begonnen, Datenangaben wie Adressen, Öffnungszeiten und Angebotsbeschreibungen von allen Anbietern zu sammeln, die von Anfang an dabei sein wollen. Auch Fotos können hier bereits hochgeladen werden. Das WiFi-Portal soll dann voraussichtlich noch Ende dieses Sommers online gehen. Die neuen Inhalte werden in Zukunft auch über eine Weiterleitung von der städtischen Homepage und damit außerhalb der Hotspotsender und vom heimischen PC aus erreichbar sein.

Registrierung

Die Registrierung für das Portal erfolgt über die rechte Navigationsleiste der städtischen Homepage www.monheim.de. Der Anmeldeprozess ist einfach und nutzerfreundlich gestaltet. Und: Das gesamte Angebot ist komplett kostenlos! Die Stadt empfiehlt Anmeldern für eine gelungen Darstellung lediglich, sich für Bild- und Texterstellung die professionelle Hilfe von gekonnten Schreibern sowie Fotografen einzuholen. Entsprechende Marketing-Angebote sind von der städtischen Wirtschaftsförderung im Portal bereitgestellt.

Kontakt zur Citymanagerin

Die Registrierung für das Portal erfolgt über die rechte Navigationsleiste der städtischen Homepage www.monheim.de. Der Anmeldeprozess ist einfach und nutzerfreundlich gestaltet. Und: Das gesamte Angebot ist komplett kostenlos! Entsprechende Marketing-Angebote sind von der städtischen Wirtschaftsförderung im Portal bereitgestellt.
In den kommenden Wochen wird Citymanagerin Petra Mackenbrock aktiv auf Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen zugehen, die bei der ersten Präsentation im Rathaus nicht dabei waren. Ebenso kann man die Citymanagerin direkt ansprechen. Der Kontakt zu Petra Mackenbrock: Telefon: (02173) 951628; E-Mail: pmackenbrock@monheim.de. Registrierung

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.