Ausbaupläne
Freie Wähler köln: Wir stehen zum FC und kritisieren den „Rösselsprung“ von OB Reker.

Kölner FREIE WÄHLER stehen zum FC Köln

„Sollte der Rat dem 1.FC Köln den dringenden Ausbau- und Platzbedarf im Inneren Grüngürtel versagen, dann empfehlen wir dem Club, gegen diesen Beschluss ein Bürgerbegehren anzustrengen“,

sagt Ratsmitglied Wortmann, FWK. „Frau Reker mag mit Ihrem Rösselsprung die Sympathien der Initiativen und gegnerischen Parteien gewinnen, aber sich selbst hat sie damit einen Bärendienst erwiesen“, so beurteilt Ratsmitglied Wortmann das Stimmverhalten der OB und den Einfluss auf eine mögliche Kandidatur für die OB-Wahl 2020. Die FWK schätzen bei 100.000 Vereinsmitgliedern das Gelingen eines Bürgerbegehrens gegen einen diesbezüglichen Ratsbeschluss mit gesichert ein (Erfolgsquote: ca. 28.000 gültige Unterschriften). 

Die FWK wollen eine schnelle Entscheidung für den Erstligisten und fordern gleichfalls den Verkauf des RheinEnergie-Stadions an den 1.FC Köln für „1“ symbolischen Euro (der Schuldenstand für das Stadion wird auf ca. 100 Mio € geschätzt). „Es muss endlich Schluss sein mit dieser verdeckten Subvention des Profifußballs durch unsere Stadt (dubioser Mietvertrag zwischen der Stadt und dem Profiverein FC Köln), und der Weg freigemacht werden für den Verkauf des RheinEnergie-Stadions an den FC und folglich die Auflösung der hoch-defizitären Kölner Sportstätten GmbH“,  fordert Ratsmitglied Wortmann.

(Quelle FWK ).

Autor:

Torsten-Rüdiger Ilg aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.