AWO Louise-Schroeder-Haus ist weiter für Bürger da
Rat und Hilfe und ein Basar

Monheim am Rhein. Das AWO Louise-Schroeder-Haus an der Opladener Straße 86 bleibt im März wegen der Bestimmungen der Coronaschutzverordnung voraussichtlich weiterhin geschlossen. Allerdings hat das Team der Begegnungsstätte hat nun versucht, alternative Angebote zu entwickeln.
Unter anderem gibt es einen frühlingshaften Verkauf vom 15. März bis 9. April. Auf der Straßenseite des LSH sind in einem Fenster Marmeladen und Likör sowie Handwerkliches aus den Kreativwerkstätten des LSH ausgestellt und können am Eingang unter Wahrung der Abstandsregeln erworben werden.
Einige Beratungsangebote gibt es unter Einhaltung der Hygienevorschriften auch weiterhin. Das sind vor allem die Rentenberatung und die Demenzberatung. Diese findet am Mittwoch, 24. März, von 10 bis 12 Uhr statt. Allerdings sind Terminvereinbarungen mit Frau Patten vom Sozialen Dienst der Stadt unter Tel.: 02173/951508 nötig. Eine Mund/Nasenmaske muss mitgebracht werden.
Der Versichertenälteste Norbert Sassenbach steht unter denselben Voraussetzungen wieder am Donnerstag, 11. März, von 15 bis 17 Uhr für Beratungsgespräche rund um das Thema „Rente“ zur Verfügung. Eine Terminabsprache mit ihm ist zwingend erforderlich unter Tel.: 0152/02898641.

Autor:

Petra Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.