Name für die autonom fahrende Bus-Flotte in Monheim steht fest
"Die Altstadtstromer"

BSM-Geschäftsführer Detlef Hövermann überreicht symbolisch die Gutscheine bei einem Ortstermin an vier der Gewinnerinnen und Gewinner. Es sind Alexandra Müller, Angelika Schlimbach, Silke Kolbing und Nick Stahlschmidt (von lins nach rechts).
Foto: Birte Hauke
  • BSM-Geschäftsführer Detlef Hövermann überreicht symbolisch die Gutscheine bei einem Ortstermin an vier der Gewinnerinnen und Gewinner. Es sind Alexandra Müller, Angelika Schlimbach, Silke Kolbing und Nick Stahlschmidt (von lins nach rechts).
    Foto: Birte Hauke
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Inzwischen gehören sie fest zum Straßenbild in der Innenstadt: Monheims autonom fahrende Busse. Ein solches Projekt ist bisher einmalig in Deutschland. Der innovative Ansatz erhielt sogar eine hohe Auszeichnung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Die kleinen Stromer verbinden an sieben Tagen in der Woche das Zentrum mit der Altstadt - und werden gut angenommen. Eigentlich fehlten nur noch nette Namen für die Busse.

Gesagt, getan: Monheims Bahnen (BSM) riefen zu einem Gewinnspiel auf. Nun stehen die besten Namen, ausgewählt von einer Jury, fest. "Natürlich konnte nicht jeder gewinnen. Aber die Resonanz mit mehr als 270 Einsendungen ist überwältigend. Das zeigt, dass die autonomen Busse den Monheimerinnen und Monheimern wirklich ans Herz gewachsen sind", freut sich BSM-Geschäftsführer Detlef Hövermann.

Gesucht wurde sowohl ein Name für die Flotte als auch fünf Namen für die Einzelfahrzeuge. Die autonome Busflotte wird künftig unter dem Namen "Die Altstadtstromer", eingesendet von Angelika Schlimbach, unterwegs sein. Auch Alexandra Müller, Peter Sonnwald, Nick Stahlschmidt und Silke Kolbing dürfen sich freuen: Ihre Namensvorschläge Rheinbogen, Doll Eck, Kradepohl, Schelmenturm und Alter Markt zieren künftig die Einzelfahrzeuge der Linie A01. Sie erhalten wahlweise Jahresabos für den VRR oder VRS. Zudem wurden fünf Einkaufsgutscheine und 20 Bücher gewonnen. Darüber entschied das Los.

Kostenlos Fahrten mit dem Monheim-Pass

Übrigens: Die autonome Busflotte hat nun ganz offiziell endgültig ihren Regelbetrieb aufgenommen. Es gilt Ticketpflicht. Inhabende des Monheim-Passes fahren natürlich weiterhin kostenlos. Ab sofort gehören nur noch sechs Haltestellen zur Linie: Busbahnhof, Kirchstraße, Evangelische Kirche, Schelmenturm, Alter Markt und Altstadt. Die bisherige Haltestelle Lottenstraße entfällt. Weitere Informationen gibt es bei Monheims Bahnen im Internet unter www.bahnen-monheim.de.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen