Kulturmuseum ohne Beschränkungen – das KuMuMü in der Stadt Mülheim an der Ruhr in Nordrhein Westfalen
Neues vom Kunstmuseum Mülheim in der Ruhrstraße 3 - am 8. März 2019 um 16:00 Eröffnung der Hans Arts - Ausstellung in Mülheim

Die Ruhrstraße in Mülheim. Links die Villa Schmitz-Scholl mit dem KuMuMü, der RUHR GALLERY MÜLHEIM und dem angeschlossenen Atelierhaus in dem derzeit 10 Kunstschaffende arbeiten
2Bilder
  • Die Ruhrstraße in Mülheim. Links die Villa Schmitz-Scholl mit dem KuMuMü, der RUHR GALLERY MÜLHEIM und dem angeschlossenen Atelierhaus in dem derzeit 10 Kunstschaffende arbeiten
  • Foto: Mülheimer Kunstverein KKRR / Mülheimer Künstlerbund MKB
  • hochgeladen von Alexander Ivo Franz

Museumsnachrichten Mülheim

Neues vom Kunstmuseum Mülheim in der Ruhrstraße 3

– TRANSFORMIERENDE KUNST Malerei von Hans Arts vom 8. bis 15. März 2020
Eröffnung am Sonntag, dem 8. März 2020 von 14:00 bis 18:00 Uhr – Eintritt, Stärkung und Parken frei – kostenlose EBike-Parkmöglichkeiten im Galeriehof an der Ruhranlage Delle 54-60.

Die Mülheimer Museumsleitung des KuMuMü konnte erneut eine besondere Kunstausstellung nach Mülheim an die Ruhr holen – der Künstler Hans Arts zeigt seine neue Werkreihe „Das 1 x 1 der transformierenden Kunst“ bis zum 15. März 2020. Es folgt am 22. März 2020 die große Gemeinschaftsausstellung zum Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 mit dem Titel "SCHÖNER! - Beethoven inspiriert", die bis zum 26. April 2020 in allen Räumen der Villa Schmitz-Scholl mit über 50 aktiven Kunstschaffenden inszeniert wird.

Großer Zuspruch seit der Museumsgründung im Jahr 2012

Im Jahr 2012 wurde das private Museum in der Villa Schmitz-Scholl in der Kunststadt Mülheim gegründet. 2019 wurde eine Umbenennung in KuMuMü - Kulturmuseum Mülheim vorgenommen. Verschiedene namhafte Kuratoren wirken an dem Programm mit, das Kunstmuseum / Kulturmuseum wird durch den Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr (KKRR) getragen. Die ständige Sammlung wird kontinuierlich ergänzt. Durch die jahrelange temporäre Schließung des Städtischen Museums am Synagogenplatz - das derzeit noch bis 2021 hochwertig saniert werden soll - rückten Sammlung und Ausstellungen im KuMuMü in den Fokus der Kunstliebhaber aus der Rhein-Ruhr-Region mit beachtlichen Besucherzahlen und einem wachsenden festen Kreis von Kunstfreunden - allein im Jahr 2019 wurden 20 umfangreiche Ausstellungen gezeigt.

Privates Engagement wird belohnt! Mitmachen ist erwünscht!

Kuratoren, Museumsleitung, Museumspädagogik und Marketingabteilung sind erreichbar unter der Rufnummer des Müheimer Museums 0208 46949-567 oder via Email unter Kunstmuseum@Kunststadt-MH.de – oder KuMuMH@Kunststadt-MH.de - oder Kunstmuseum@MLHMRHR.de - die Hashtags sind #KuMuMü und #KuMuMH.

Weitere Informationen zum aktuellen Kunstangebot finden Sie hier mit einem Klick

Webseite des KuMuMü:
https://kumumue.jimdo.com/

Die Villa Schmitz-Scholl der Tengelmann-Gründerfamilie in Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Villa_Schmitz-Scholl

Über die Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery in Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Galerie_an_der_Ruhr

Über die Kunstszene in der Kunststadt Mülheim im grünen Ruhrtal:
https://kunststadt-mh.de/

Alle aktuellen und künftigen Kunstveranstaltungen und Kunstevents in der Stadt Mülheim a. d. Ruhr mit der KUNST-APP des Mülheimer Kunstvereins KKRR:
https://kunststadt-mh.de/app/index.html

Diese moderne APP zeigt auch die Kunstveranstaltungen, die auf der städtischen Seite - Rubrik „Ausstellungen“ nicht angezeigt werden – dort finden Sie auf privater Basis kuratierte Ausstellungen nur unter der Rubrik „uns sonst“ oder "Alle".  Mit der Kunst-APP "Kunststadt-MH" verpassen Sie keine der vielen Vernissagen und Highlights in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr.

Ein außergewöhnliches Museum ohne Beschränkungen – das KuMuMü in der Stadt Mülheim an der Ruhr in Nordrhein Westfalen.

#MLHMRHR #BTHVN2020MLHM #RUHRGALLERY

Die Ruhrstraße in Mülheim. Links die Villa Schmitz-Scholl mit dem KuMuMü, der RUHR GALLERY MÜLHEIM und dem angeschlossenen Atelierhaus in dem derzeit 10 Kunstschaffende arbeiten
Ausstellungsplakat "HANS ARTS - DAS 1 x 1 DER TRANSFORMIERENDEN KUNST"
Autor:

Alexander Ivo Franz aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen