Letzte Chance

Johannes Schmitz empfahl sich Trainer André Henning für einen Einsatz im Spiel gegen SW Neuss durch vier Tore im Testspiel gegen Rot-Weiß Köln.
3Bilder
  • Johannes Schmitz empfahl sich Trainer André Henning für einen Einsatz im Spiel gegen SW Neuss durch vier Tore im Testspiel gegen Rot-Weiß Köln.
  • hochgeladen von Heinz Haas

Am Sonntag, dem 13. Januar 2013 gibt es noch einmal die Möglichkeit die beiden Goldjungs von London 2012 live zu erleben. Der zweifache Torschütze im Endspiel der olympischen Spiele Jan-Philipp Rabente und Thilo Stralkowski spielen mit ihrem HTC Uhlenhorst gegen Schwarz-Weiß Neuss.

Denn dieses ist das letzte Heimspiel der Uhlen in der diesjährigen Hallensaison. Am 19. und 20. Januar folgen noch zwei Auswärtsspiele, am 19. beim Düsseldorfer HC und am 20. zum Rückspiel bei SW Neuss und dann werden die Uhlen sich aller Voraussicht für die Endrunde um die Deutsche Hallenhockey-Meisterschaft qualifiziert haben. Die Endrunde findet am 9. und 10. Februar inder Max-Schmeling-Halle in Berlin statt.

Das letzte Spiel vor der Weihnachtspause bestritten die Uhlen erfolgreich. Vor über 800 Zuschauern in der Sporthalle an der Lehnerstraße gewann der HTC gegen den Crefelder HTC mit 6:3. Die Zuschauer sahen ein packendes und auf sehr hohem Niveau stehendes Spiel. Die Tore für die Uhlen erzielten Thilo Stralkowski (2), Jan Gehlen, Benedikt Fürk sowie Christopher Rühr (2).
Für das Team von André Henning ist die Halle optimal. Doch des einen Freud, des anderen Leid. Was etliche Zuschauer bemängelten, war die Enge und das Gedränge auf den Rängen und den Stehplätzen.

Um nach der Weihnachtspause wieder in Spielryhtmus zu kommen, hatte Trainer André Henning ein Spiel beim Ligarivalen Rot-Weiss Köln abgeschlossen. Die Spieler haben sofort wieder den Anschluss an die guten Leistungen des alten Jahres gefunden und bestanden den Test erfolgreich. Allen voran Torjäger Johannes Schmitz. Er erzielte gleich vier Tore bei der knappen 7:6-Niederlage in Köln. Die weiteren Tore erzielten Rabente und Stralkowski. Uhlentrainer André Henning war zufrieden: „Wir haben uns langsam wieder eingespielt und alle Akteure sind unverletzt aus Köln wieder zurückgekommen.“

Das Spiel gegen Schwarz-Weiß Neuss beginnt am Sonntag, dem 13. Januar um12 Uhr in der Sporthalle an der Lehnerstraße.

Autor:

Heinz Haas aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.