Kulinarisch und literarisch - 24. Saarner Bücherfrühling startet mit umfangreichem Programm

Anzeige
Andreas Brandhorst. (Foto: Lutz Weil)

24. Saarner Bücherfrühling mit zahlreichen Highlights für Jung und Alt

Mülheimer Bücherfreunde sehnen das Ende des Winters herbei, denn dann startet der Saarner Bücherfrühling. Bereits zum 24. Mal gibt es im April und Mai Autorenlesungen, Theateraufführungen, literarische Dinner und Spaziergänge sowie Projekte für Schulen und Kindergärten. Der Vorverkauf hat begonnen.

Von Andrea Rosenthal

Federführend ist die Buchhandlung Hilberath & Lange, die in Kooperation mit der Begegnungsstätte Kloster Saarn, der Gesamtschule Saarn, dem Kindergarten Auf den Hufen, der Klosterbücherei, der GGS Klostermarkt, Interkultur, Kfz Dietrich und Theiles Theehaus, 25 literarische Perlen organisiert haben. Das genaue Programm gibt es unter www.hillabuch.de.

Namhafte Autoren kommen auch in diesem Jahr wieder nach Saarn. Den Anfang macht am Mittwoch, 11. April, Arno Geiger, der aus seiner Nachkriegsgeschichte "Unter der Drachenwand" liest. Die Zukunftsvision "Das Erwachen", in der es um Maschinen und Computerviren geht, stellt Andreas Brandhorst am Mittwoch, 2. Mai, vor. Joachim Zelter schrieb den Radfahrer-Roman "Im Feld", aus dem er am Freitag, 4. Mai, liest. Auszüge aus ihrem Roman "Mutter zieht aus" präsentiert Karen-Susan Fessel am 30. Mai.

Außerdem stellt Britta Jürgs den AvivA Verlag vor, Karl-Wilhelm Specht bringt per Multimedia-Präsentation Chile und die Osterinseln näher, es gibt einen Bücherflohmarkt, Kindertheaterstücke und Theaterfahrten. Auch das beliebte "Vor-Ort-Trio" aus Ute Hartz, Ursula Hilberath und Brigitta Lange wird wieder an verschiedenen Saarner Orten aus seinen Lieblingsbüchern vortragen.

Auch Literatur und Gaumenschmaus ergänzen sich beim Saarner Frühling. Am Freitag, 11. Mai, um 18.30 Uhr liest Manfred Baumann zum literarischen Dinner im Walkmühlen-Restaurant "Blutkraut, Wermut, Teufelskralle". Karten für 45 Euro inklusive 4-Gänge-Menü sind erhältlich unter Tel. 461575 und müssen bis zum 2. Mai abgeholt werden. Zu "kunst und lecker" lädt die Buchhandlung Hilberath & Lange am Samstag, 12. Mai, von 10 bis 18 Uhr ein.

Ein sprachlicher Leckerbissen wird der Auftritt von Brownen Gray-Specht (Interkulturell e.V.) am Dienstag, 29. Mai. Um 19.30 Uhr heißt es in der Buchhandlung Hilberath & Lange, Düsseldorfer Straße 111, "Yes - It's Definitely an Island!". Wer die quirlige Britin kennt, die auch das LEAF-Festival organisiert, weiß, dass die Lacher garantiert sind.
Für Kinder gibt die Möglichkeit, den Bibliotheksführerschein zu machen, die Aktion "Große Mülheimer lesen für kleine Mülheimer" und Tom Teuer mit dem Kindertheater "Die Prinzessin auf der Erbse".

Alle Veranstaltungen, Termine und Preise finden sich unter www.hillabuch.de.Karten zum Preis von 8 Euro, 4 Euro für Kinderveranstaltungen, können auch telefonisch reserviert werden unter Tel. 461575.


  Arno Geiger.
Foto: Heribert Corn
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.