Eventkompass
"Völkerball" legt den "Rammstein"-Sound neu auf

Die "Rammstein"-Coverband "Völkerball" steht in Sachen Bühnenshow dem Original in nichts nach.
  • Die "Rammstein"-Coverband "Völkerball" steht in Sachen Bühnenshow dem Original in nichts nach.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Eventkompass. de

Die "Rammstein"-Coverband "Völkerball" kommt am Freitag, 15. November, um 20 Uhr in die Turbinenhalle nach Oberhausen. Pyrotechnik, Lichtshow und der brachiale Rammstein-Sound erwarten die Zuschauer. "Völkerball" traten 2008 mit ihrer Vision an, den Sound und die Atmosphäre einer Rammstein-Show auf die Bühne zu bringen. Diese Reise dauert bis heute an und soll noch lange fortgesetzt werden. Seit mehr als zehn Jahren überzeugt die Band sowohl alteingesessene "Rammstein"-Fans als auch "Rammstein"-Neulinge.

Brachiale Bühnenshow

Die Bühne zunächst in Dunkelheit gehüllt, eröffnet eine Explosion mit lautem, dumpfem Schlag die Show. Der Vorhang fällt und gibt den Blick frei auf die unwirklich maschinell wirkende Kulisse. Hinter einer Wand aus Feuer und Nebel nur schemenhaft erkennbar, übernimmt die Band und führt das Publikum durch eine Inszenierung aus Lichtshow, Pyroeffekten und dem eingespielten "Völkerball"-Sound. Tief und hart erklingt die Stimme des "Völkerball"-Frontmanns René Anlauff, der die Konzertbesucher in die spezielle Atmosphäre, die sich in den Texten von "Rammstein" wiederfindet, entführt. Tickets für das Konzert in Oberhausen gibt es an allen bekannten VVK-Stellen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen