Engagiertes Team
Ein Jahr digitaler Seniorentreff in Ratingen

Der analoge Seniorentreff an der Minoritenstraße ist Pandemie-bedingt schon seit geraumer Zeit geschlossen. Am Eingang wird aber auf die digitale Alternative verwiesen.
  • Der analoge Seniorentreff an der Minoritenstraße ist Pandemie-bedingt schon seit geraumer Zeit geschlossen. Am Eingang wird aber auf die digitale Alternative verwiesen.
  • Foto: Martin Poche
  • hochgeladen von Martin Poche

Ein Jahr ist es her, dass der „digitale Seniorentreff“ in Ratingen auf YouTube an den Start gegangen ist. Seitdem hat das Mitarbeiterteam der städtischen Senioren-Begegnungsstätten regelmäßig mit viel persönlichem Engagement Clips für den Internet-Kanal produziert.

Auch zum ersten Geburtstag am 25. April ist die Gruppe um die städtische Seniorenkoordinatorin Rita Mitic wieder kreativ geworden und hat eine Jubiläumssendung gedreht, die ab sofort über den Link www.senioren-ratingen.de zu sehen ist. Während des Drehs tauchte übrigens ein Überraschungsgast auf und überbrachte seine Glückwünsche.

Geboren wurde die Idee, einen eigenen Senioren-Kanal ins Leben zu rufen, zu Beginn des ersten Corona-Lockdowns im Frühjahr 2020. Um in Zeiten von Kontaktsperren und erzwungener sozialer Distanz die Verbindung zu ihren älteren Besucherinnen und Besuchern aufrecht zu erhalten und für ein wenig Abwechslung zu sorgen, wurde das Mitarbeiterteam der städtischen Senioren-Begegnungsstätten erfinderisch.

1.500 Stunden Wiedergabezeit

Seitdem ist viel passiert: Das Ratinger Senioren-TV auf YouTube hat rund 300 Abonnenten, die Beiträge kommen inzwischen auf über 1.500 Stunden Wiedergabezeit, und die Videos wurden bereits mehr als 32.000 Mal aufgerufen. Wobei das Video „Starke Senioren mit dem Tuch“ mit fast 7.200 Aufrufen der absolute Renner ist. Doch auch den Clip über den Hula-Tanzkurs, den Beitrag über Corona-Impfungen und natürlich den digitalen Rosenmontagszug haben sich viele Menschen angeschaut.

Wer wird "Königin des Kleiderschranks"?

In der Jubiläumssendung blicken die YouTube-Akteurinnen auf die Anfänge zurück, schildern ihre ersten Erfahrungen vor und hinter der Kamera. Auch der Überraschungsgast hatte mehrere Auftritte im Senioren-TV und ist ein großer Fan dieses Formats. Zudem werden in kurzen Sequenzen Szenen gezeigt, die noch nie zu sehen waren, so genannte Outtakes, die für einige Lacher sorgen dürften.
„Wir hatten immer viel Spaß, auch wenn es für uns alle zu Beginn eine große Herausforderung war, in ungewohnter Rolle vor die Kamera zu schlüpfen. Wir haben uns zu einer richtigen Kreativ-Gruppe entwickelt und haben noch viele Ideen für neue Beiträge“, sagt Rita Mitic nicht ohne Stolz. So läuft erst seit wenigen Tagen das Video „Bauchtanz für alle Generationen“, und auch auf den nächsten Beitrag darf man gespannt sein, wenn die „Königin des Kleiderschranks“, angelehnt an „Shopping Queen“, gekürt wird.

Autor:

Martin Poche aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen