Schützenfest vom 16.-19. August
Wer wird König in Lintorf?

Das amtierende Königspaar der Lintorfer Bruderschaft: Susanne und Frank Gröschel.
  • Das amtierende Königspaar der Lintorfer Bruderschaft: Susanne und Frank Gröschel.
  • Foto: Thomas Zimmermann
  • hochgeladen von Thomas Zimmermann

Die Vorbereitungen für das Lintorfer Schützenfest vom 16. bis zum 19. August laufen auf Hochtouren. Nach dem Kirmesbeginn und dem Bayrischen Abend am Freitag, Platzkonzert, Party und Feuerwerk am Samstag sowie dem großen Schützen- und Festumzug am Sonntagnachmittag lautet am Montagmittag die spannende Frage: Wer wird der Nachfolger von Frank Gröschel?

Am Schießstand auf dem Thunesplatz ermitteln die Schützen dann ab 13 Uhr aber nicht nur ihren neuen Bruderschaftskönig, sondern auch den Nachfolger von Jungkönig Maurice Groten. König und Kronprinz werden beim Krönungsball am Abend offiziell in ihr Amt eingeführt. Für die Musik sorgt die Hausband Orchester ArDo.

Karten für den "Bayrischen Abend"

Bis die Spannung wieder den Siedepunkt erreicht, gibt es aber noch viele Gelegenheiten beim Schützen- und Volksfest kräftig zu feiern. So hat der Bayrische Abend im Festzelt inzwischen Tradition. Karten für zwölf Euro gibt es bis Donnerstagabend im Vorverkauf bei der Parfümerie Füsgen, Konrad-Adenauer-Platz 5, bei Juwelier Steingen, Speestraße 11, in Nicci’s Saloon, Speestraße 35, und bei Hamacher am Konrad-Adenauer-Platz. Kurzentschlossene zahlen an der Abendkasse 14 Euro. Noch, so die Schützen, sieht es ganz so aus, als ob für alle Freunde der bayrischen Gaudi genug Platz ist.

Bereits vor Beginn des "Oktoberfestes" öffnet die Kirmes am Schützenplatz. Mike Bengel hat sie wieder vielseitig bestückt. Natürlich werden der bekannte Autoscooter und eine Schießbude nicht fehlen, die jüngeren Rummelgäste dürfen sich auf die Kindereisenbahn freuen. Außerdem können die Kirmesbesucher ab Freitag, 18 Uhr, Enten angeln, Armbrustschießen, Pfeile werfen und mannigfaltige Süßigkeiten kaufen.

Seniorenkaffee mit über 250 Gästen

Eine der beliebtesten Veranstaltungen des Schützenfestes ist der Seniorenkaffee am Samstagnachmittag. Über 250 Lintorfer, die mindestens 70 Jahre alt sind, werden dann von der Königs- und Kronprinzenformation mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. In diesem Jahr sind es das Stammkorps und das St.-Georgs-Corps.

„Persönliche Einladungen können nicht verschickt werden“, erklärt Schützenchef Andreas Preuß. Aber alle Lintorfer Senioren seien herzlich eingeladen, sich am Samstag von 15 bis 17 Uhr verwöhnen zu lassen. Neben Kaffee und Kuchen gibt es eine kleine Tombola. Außerdem spielt das Tambourcorps der Bruderschaft einige Musikstücke.

Am Samstagabend gibt es dann Party-Stimmung mit DJ Nico Schäfer und im Anschluss ein Feuerwerk. Nach dem Festzug am Sonntagnachmittag geht es nahtlos im Festzelt weiter, denn dann spielen hier alle Musikformationen. Den Höhepunkt bilden die "Swinging Funfares". Der Eintritt ist frei.

Halteverbote während des Festzugs

Die Verwaltung weist daraufhin, dass es wegen des Festzuges von 14.45 bis 17 Uhr zu verkehrlichen Einschränkungen in Lintorf kommt. Hier der Zugweg der Schützen: Krummenweger Straße (Aufstellung), Duisburger Straße, Breitscheider Weg, Am Löken, Speestraße, Krummenweger Straße, Am Kohlendey, Speestraße, Konrad-Adenauer-Platz, Kalkumer Straße, Thunesweg zum Schützenplatz. Umleitungen zur großräumigen Umfahrung des Zugweges sind eingerichtet.

Daneben werden von der Stadtverwaltung rund um die Schützentage einige Haltverbote eingerichtet. Betroffen sind die Straßen Thunesweg, Krummenweger Straße, An der Schmeilt, Am Heck, Am Kohlendey, Hülsenbergweg, Jahnstraße und Speestraße. Für Rückfragen steht ein Ansprechpartner vom Amt für Stadtplanung unter Telefon 02102/550-6116 zur Verfügung.

Autor:

Thomas Zimmermann aus Ratingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.