Ratinger Wochenblatt - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Der BMW des Unfallfahrers, der nachts in Ratingen unter Drogen und Alkohol unterwegs war.

Verursacher unter Alkohol und Drogen
Ein Schild und drei Autos demoliert

Unter Alkohol und Drogen stand ein 26-Jähriger aus Ratingen, der am frühen Donnerstagmorgen einen Unfall verursachte und Fahrerflucht beging. Weit kam er nicht, denn aufmerksame Zeugen hatten die Polizei auf die Spur des Flüchtigen gebracht. Gegen 4 Uhr befuhr der 26-Jährige mit seinem BMW den Wilhelmring in Richtung Hauser Ring. In Höhe der Hausnummer 4,verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam rechts von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte er zuerst mit einem Verkehrszeichen und...

  • Ratingen
  • 22.05.20
Der Unfallort auf der A3, links ist die Raststätte Hösel zu sehen.

Die Ursache ist noch unklar
Tödlicher Motorradunfall auf der A3

Ein Motorradfahrer ist am späten Donnerstagnachmittag (21. Mai) auf der A3 in Höhe der Autobahnraststätte Hösel tödlich verunglückt. Der Fahrer war in Richtung Köln unterwegs, als der Unfall passierte. Die Feuerwehr Ratingen und der Rettungsdienst rückten gegen 17 Uhr aus, doch der Mann starb trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort. Begleiter des Verunglückten, ebenfalls Kradfahrer, mussten während der Unfallaufnahme rettungsdienstlich betreut werden. Das Motorrad...

  • Ratingen
  • 22.05.20
Wachsam sein und keine Fremden in die Wohnung lassen - dazu rät die Polizei (Symbolbild).

Täter gab sich als Mitarbeiter eines Telefonanbieters aus
Ratinger Seniorin wird Opfer von Trickbetrug

Am Dienstag (19. Mai 2020) wurde eine 80 Jahre alte Frau im Ratinger Zentrum Opfer eines Trickbetrugs. Ein ihr unbekannter Mann gab sich als Mitarbeiter eines Telefonanbieters aus, verschaffte sich auf diese Weise Zutritt zu der Wohnung der Frau und entwendete Schmuck. Gegen 16 Uhr klingelte ein Mann an der Wohnungstür der 80-Jährigen und gab vor, als Mitarbeiter eines Telefonanbieters verschiedene Tests in der Wohnung durchführen zu müssen. Die anfängliche Skepsis der Ratingerin beseitigte...

  • Ratingen
  • 20.05.20
Wegen einer Reihe von Delikten muss sich ein festgenommener Ratinger Ladendieb demnächst verantworten (Symbolbild).

Auf Kokain im Mercedes
Ladendieb in Ratingen-West verübte diverse Delikte

Ein ganzer Strauß an Straftaten hat die Ratinger Polizei am Montagnachmittag (18. Mai) beschäftigt. Verantwortlich dafür war ein polizeibekannter Ratinger, den die Beamten bei einem Ladendiebstahl in Ratingen-West ertappten. Wie sich schnell herausstellte, hatte der 35-Jährige außer dem Diebstahl noch eine Reihe anderer Vergehen auf dem Kerbholz. Der Vorfall begann damit, dass ein Ladendetektiv in einem Getränkemarkt an der Boschstraße beobachtete, wie ein Duo Alkohol und Softgetränke im...

  • Ratingen
  • 19.05.20
Streifenwagen (Symbolbild)

Polizeibekanntes Trio
Mutmaßliche Drogendealer in Ratingen-West festgenommen

Die Polizei in Ratingen hat am Samstagabend (16. Mai) dreimutmaßliche Drogendealer gestellt und gegen das bereits polizeibekannte Trio Ermittlungsverfahren eingeleitet. Außerdem konnten die aufmerksamen Beamten im Zuge ihrer Ermittlungen weitere Rauschmittel sowie zwei Waffen sicherstellen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten die Beamten am Samstag um kurz nach 21 Uhr an der Gothaer Straße in Ratingen-West ein verdächtiges Trio kontrolliert. Da starker Marihuana-Geruch von ihnen...

  • Ratingen
  • 18.05.20
Der Unfallort in Ratingen-Breitscheid.

Unfall in Ratingen-Breitscheid
Motorradfahrer kollidiert mit Rettungswagen

Ein Unfall, in den ein Rettungswagen und ein Motorradfahrer verwickelt waren, ereignete sich am Freitag (15. Mai) in Ratingen-Breitscheid. Der Rettungswagen war mit Blaulicht und Signalhorn auf dem Weg zu einem medizinischen Notfall.  Um 11.30 Uhr führte der Fahrer der Ambulanz ein Wendemanöver im Kreuzungsbereich Kölner Straße /An der Pönt durch. Ein nachfolgender Motorradfahrer hatte die Situation zu spät erkannt und fuhr seitlich in den Rettungswagen hinein. Dabei wurde der Rettungswagen...

  • Ratingen
  • 15.05.20
Die Ratinger Feuerwehr beim Einsatz auf dem Dach eines Rohbaus an der Balcke-Dürr-Allee.

Einsatz in Ratingen-Ost
Brand auf dem Dach eine Rohbaus

Aus noch ungeklärter Ursache ist am Dienstagabend (12. Mai) in Ratingen-Ost ein Container mit Bauholz, der auf dem Dach eines Rohbaus stand, in Brand geraten. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle, allerdings war der Zugang zum Brandort erschwert. Um 20.43 Uhr wurde die Wehr wegen des Brandes an der Balcke-Dürr-Alle alarmiert. Da sich das Gebäude derzeit noch in der Errichtung befindet, war der direkte Zugang zum betroffenen Geschoss nur über Umwege erreichbar. Daher wurde...

  • Ratingen
  • 13.05.20
Die Ratinger Polizei fahndet nach dem brutalen Schläger, der am Montagabend völlig ausgerastet ist (Symbolbild).

19-Jährigen wegen Lappalie angegriffen
Polizei sucht brutalen Schläger

Was geht nur im Kopf dieses Mannes vor? Aus nichtigem Anlass hat ein Unbekannter am Montagabend einen 19-jährigen Ratinger brutal attackiert und verletzt. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen. Gegen 21:05 Uhr wurde die Polizei zur Kaiserswerther Straße gerufen, wo sie in Höhe der Haus-Nummer 102 von einem 19-jährigen Ratinger erwartet wurden. Er gab an, dass er zuvor mit seinem Bruder bei einem nahe gelegenen Schnellrestaurant gewesen sei, wo ihm ein weißer Lieferwagen den Weg versperrt...

  • Ratingen
  • 12.05.20
  •  3
Das Unfallopfer musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Unfall auf dem Hauser Ring in Ratingen.
Kradfahrer schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein Kradfahrer Donnerstag (7. Mai) bei einem Unfall auf dem Hauser Ring in Ratingen. Unfallursache war wohl die Unaufmerksamkeit einer Autofahrerin. Um 13.45 Uhr befuhr eine 51-jährige Frau aus Ratingen mit ihrem Daihatsu den Hauser Ring und beabsichtigte, nach links in die Lintorfer Straße abzubiegen. Dabei übersah sie den Gegenverkehr, hier in Person eines 52-jährigen Ratingers auf seinem Krad der Marke Honda. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Kradfahrer stürzte...

  • Ratingen
  • 08.05.20
Die Polizei versucht, die Ursache für den Waldbrand in Ratingen-Hösel zu ermitteln.

Kleiner Waldbrand in Ratingen-Hösel
Haben Kinder gezündelt?

Zum Brand eines kleinen Waldstückes in Hösel musste die Ratinger Feuerwehr am Donnerstag um 17.15 Uhr ausrücken. Das Feuer war zwar schnell unter Kontrolle, doch es stellt sich nun die Frage. Anwohner schlugen Alarm, weil in der Parkanlage an der Straße Fängerskamp ein etwa 20 qm großes Waldstück brannte. Vermutlich geriet ein Lagerfeuer dort außer Kontrolle. Zeugen konnten zwei etwa zehnjährige Jungen vom Tatort flüchten sehen, zu denen es aber keine genauere Personenbeschreibung gibt. Ob...

  • Ratingen
  • 08.05.20
Trotz Fahndung konnte der Täter vom Ostbahnhof noch nicht gefasst werden (Symbolbild).

16-jähriger Ratinger wurde attackiert
Versuchter Raub am Ostbahnhof

Zu einem versuchten Raub kam es am Mittwoch (6. Mai) gegen 22 Uhr am Ratinger Wochenblatt. Opfer war ein 16-Jähriger, der zwar vor dem Täter fliehen konnte, doch dabei verlor er sein Handy. Dieses nahm der Unbekannte mit. Die Polizei sucht dingend Zeugen des Vorfalls. Der 16-Jährige durchquerte  die Unterführung am Ratinger S-Bahnhof, als ein junger Mann ihn plötzlich an der Jacke packte und die Herausgabe von Wertgegenständen verlangte. Als drei weitere junge Männer von den Bahngleisen...

  • Ratingen
  • 07.05.20
Die Unfallbearbeitung übernahm die Direktion Verkehr des Polizeipräsidiums Düsseldorf (Symbolbild).

Ratingen: 83-Jährige schwer verletzt
Streifenwagen erfasst Fußgängerin

Ein ungewöhnlicher Unfall hat sich am Montag (4. Mai) in Ratingen-West ereignet: Ein Funkstreifenwagen auf Einsatzfahrt hat den Rollator einer 82-Jährigen Fußgängerin erfasst, als diese die Berliner Straße überqueren wollte. Die Frau stürzte dadurch und erlitt schwere Verletzungen. Um kurz nach 17 Uhr war der Streifenwagen der Ratinger Polizei zu einem Einsatz wegen einer telefonisch gemeldeten "Häuslichen Gewalt" nach Ratingen-West gerufen worden. Da zum diesen Zeitpunkt von einer...

  • Ratingen
  • 05.05.20
Bei ihren Alkoholkontrollen setzt die Polizei das mobile Gerät "Evidential" ein.

Düsseldorferin wieder betrunken in Ratingen unterwegs
Polizei stoppt "Wiederholungstäterin"

Am Montag (27. Apri) konnte die Polizei eine alkoholisierte Frau, die ohne Führerschein fuhr, in Ratingen aus dem Straßenverkehr ziehen. Die 30-Jährige ist polizeibekannt und schon in der Vergangenheit wegen ähnlicher Taten aufgefallen. Gegen 18.45 Uhr befuhr die Düsseldorferin die Berliner Straße in Ratingen-West. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle hielten die Beamten die Frau in ihrem schwarzen Smart an und kontrollierten sie. Dabei stellten sie fest, dass die 30-Jährige nach...

  • Ratingen
  • 29.04.20
Auch in Ratingen wurde ein mutmaßlicher Dealer festgenommen (Symbolbild).

Festnahmen in Ratingen, Velbert und Heiligenhaus
Schlag gegen Drogendealer

Am Samstagnachmittag (25. April) klickten die Handschellen: In Ratingen, Velbert und Heiligenhaus: Drei mutmaßliche Drogendealer wurden von der Polizei verhaftet. Außerdem wurden erhebliche Mengen an Rauschgift sicher gestellt. Vorausgegangen waren intensive polizeiliche Ermittlungen beim Kriminalkommissariat 15 (KK 15) in Mettmann, die Ende des Jahres 2019 aufgenommen wurden.  Die polizeiliche Aktion begann am Samstag gegen 14.05 Uhr mit der Festnahme eines 54-jährigen Velberters an der...

  • Ratingen
  • 27.04.20
Verbrannte Heidelandschaft an der deutsch-niederländischen Grenze: Bei den Löscharbeiten im Naturschutzgebiet Meinweg haben in der vergangenen Woche zwei Mal Ratinger Einsatzkräfte mitgeholfen.

Brennendes Naturschutzgebiet
Ratinger Feuerwehr unterstützt erneut Löscharbeiten

Wegen der anhaltenden Trockenheit nimmt derzeit die Gefahr von Waldbränden zu. Besonders schlimm getroffen hat es das Naturschutzgebiet De Meinweg an der deutsch-niederländischen Grenze. Seit Anfang der Woche brennt dort das Moor- und Heidegebiet. Einsatzkräfte der Ratinger Feuerwehr sind in der vergangenen Woche bereits zwei Mal ausgerückt, um bei Löscharbeiten zu helfen. Erst am Freitag hatten die Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle. 170 Hektar sind betroffen Bereits Anfang der Woche...

  • Ratingen
  • 24.04.20
Verbrannte Heidelandschaft an der deutsch-niederländischen Grenze: Bei der Bekämpfung des Großbrandes im Naturschutzgebiet Meinweg hatten auch Ratinger Einsatzkräfte mitgeholfen.

Trockener April
Ratinger Feuerwehr verhindert größeren Waldbrand

Wegen der anhaltenden Trockenheit nimmt derzeit die Gefahr von Waldbränden zu. Die Ratinger Feuerwehr musste deswegen in den letzten Tagen gleich zwei Mal ausrücken: Am Mittwoch verhinderte sie einen größeren Brand in Ratingen, bereits am Dienstag unterstützte sie zahlreiche Einsatzkräfte an der niederländischen Grenze bei der Bekämpfung eines ausgedehnten Moor- und Waldbrandes.  Am Mittwochvormittag waren die Feuerwehrleute zu einem Waldbrand im Bereich Mülheimer Straße in Ratingen-Mitte...

  • Ratingen
  • 23.04.20
Die Unfallstelle an der Autobahnauffahrt in Lintorf.
2 Bilder

Zweiter tödlicher Motorradunfall
Harley-Fahrer stirbt nach Sturz in Lintorf

Am Wochenende ist in Ratingen bereits der zweite Motorradfahrer in diesem Frühjahr tödlich verunglückt. Der Besitzer einer Harley-Davidson, Typ FL, war am Samstagnachmittag in Lintorf mit seinem Motorrad gestürzt. Nach Auskunft seiner behandelnden Ärzte erlag er am Tag darauf seinen schweren Verletzungen. Motorradfahrer verlor die Kontrolle Der 60-jährige Duisburger war mit seinem schwarzen Kraftrad in Lintorf auf der Bissingheimer Straße  in Fahrtrichtung Duisburg unterwegs gewesen. Auf...

  • Ratingen
  • 20.04.20
Zwei Mitglieder der Geldautomatensprenger-Bande wurden in Ratingen-Breitscheid festgenommen (Symbolbild).

Landgericht Düsseldorf
Automatensprenger auf der Anklagebank

Gleich sechs Angeklagte - alle stammen aus den Niederlanden - teilen sich am 24. April die Anklagebank in Raum E.116 des Landgerichtes Düsseldorf. Sie müssen sich wegen Geldautomatensprengung in neun Fällen verantworten. Zu den Tatorten zählen unter anderem Ratingen, Erkrath und Heiligenhaus. In der Nachbarstadt wurden zwei der Täter auch auf frischer Tat ertappt, wenig später wurden zwei Komplizen in Ratingen-Breitscheid gefasst. Der Fall macht auch deutlich, welch hohe Summen bei diesem...

  • Ratingen
  • 16.04.20
Die Polizei fahndet nach dem weißen Land Rover, der in Ratingen-Breitscheid gestohlen wurde (Symbolbild).

Auto ist 70.000 Euro wert
Land Rover in der Nacht gestohlen

In der Nacht vom Sonntagabend (5. April) bis zum Montagmorgen (6. April) verschwand vom Fahrbahnrand der Flurstraße in Ratingen-Breitscheid ein verschlossen geparkter Geländewagen Land Rover aus dem Hause Jaguar. Wie der oder die bislang unbekannten Fahrzeugdiebe den weißen SUV öffnen, starten und wegfahren oder auf andere Art und Weise abtransportieren konnten ist bisher noch nicht geklärt. Seit dem Diebstahl fehlt jede Spur von dem weißen Land Rover Velar mit dem amtlichen Kennzeichen...

  • Ratingen
  • 06.04.20
Ein Audi Q3 mit diesem Kennzeichen ist nachts in Ratingen-Hösel entwendet worden.

Auto ist 20.000 Euro wert
Audi Q3 in Ratingen-Hösel geklaut

In der Zeit von Mittwochabend (01. April 2020), 18.15 Uhr, bis Donnerstagmorgen (02. April 2020), 9 Uhr, verschwand vom Fahrbahnrand der Straße "Sinkesbruch" in Ratingen-Hösel ein in Höhe der Haus-Nummer 68 verschlossen abgestellter Audi Q3. Wie der oder die unbekannten Fahrzeugdiebe den schwarzen Q3 öffnen, starten und wegfahren oder auf andere Art und Weise abtransportieren konnten, ist bisher nicht geklärt. Seit dem Diebstahl fehlt jede Spur von dem acht Jahre alten Audi mit dem amtlichen...

  • Ratingen
  • 02.04.20
Bei einer Kontrolle fiel der Polizei in Ratingen der betrunkene und unter Drogen stehende Rollerfahrer auf.

Polizei stoppt Rollerfahrer in Ratingen
Alkohol und Drogen im Blut - aber keinen Führerschein

In der Nacht zu Donnerstag (2. April 2020) hat die Polizei in Ratingen einen unter Drogen stehenden und betrunkenen Fahrer eines Motorrollers aus dem Verkehr gezogen. Der 30-jährige Ratinger hatte zudem keinen Führerschein. Gegen 1.10 Uhr hatten zwei Polizeibeamte im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einen Ratinger und seine Beifahrerin angehalten, die auf ihrer Vespa über die Straße "Am Schwarzebruch" gefahren waren. Dabei fiel den Beamten auf, dass der Mann augenscheinlich unter...

  • Ratingen
  • 02.04.20
Ein 20-Jähriger wurde mit seinen beiden Komplizinnen am Ratinger Ostbahnhof festgenommen (Symbolbild).

Polizei verhaftet Trio am Ratinger Ostbahnhof
Randale und Einbruchsversuch

Erst randalierten sie in einer S-Bahn, dann versuchten sie, in einen Kiosk am Ratinger Ostbahnhof einzubrechen - glücklicherweise gelang es der Polizei, das Trio aus Düsseldorf, das in der Nacht zu Dienstag (31. März 2020) auffällig geworden war, festzunehmen. Der Tathergang: Gegen 1.45 Uhr informierte ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn die Polizei über drei Randalierer in einer S-Bahn, die am Bahnhof Ratingen-Ost ausgestiegen waren. Der Zeuge hatte beobachtet, wie sich das Trio vom...

  • Ratingen
  • 31.03.20
Mit einem Rettungswagen wurde der schwer verletzte E-Bike-Fahrer ins Krankenhaus gebracht.

Verkehrsunfall in Ratingen
E-Bike-Fahrer (64) schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein 64-jähriger Düsseldorfer am Freitag (27. März) bei einem Unfall zwischen zwei Radfahrern im Kreuzungsbereich der Straßen In der Brück /Teichstraße in Ratingen. Gegen 15.50 Uhr befuhr der 64-jährige Düsseldorfer mit seinem E-Bike die Straße In der Brück aus Fahrtrichtung Rosenstraße kommend. Im Kreuzungsbereich In der Brück/ Teichstraße hatte er die bsicht, einen vor ihm fahrenden E-Bike-Fahrer, einen 60-jährigen Ratinger, zu überholen.Nach den bisherigen...

  • Ratingen
  • 30.03.20
Leider gelingt es der Polizei selten, die Hintermänner der Enkeltrick-Banden zu fassen (Symbolbild).

Polizei meldet vermehrt Anrufe falscher Enkel
Trickbetrüger machen keine Corona-Pause

Am Donnerstag (26. März) hat die Kreispolizeibehörde Mettmann erneut eine Welle von Trickbetrugsversuchen registriert. Insbesondere in den Städten Hilden und Heiligenhaus, vereinzelt aber auch in anderen Städten im Kreisgebiet, haben sich weibliche Anruferinnen als vermeintliche Enkelinnen Senioren ausgegeben und so versucht, an Bargeld und andere Wertgegenstände ihrer potenzielle Opfer zu gelangen. Insgesamt zählte die Polizei bis zum Mittag bereits über 20 solcher Anrufe. Fast immer gingen...

  • Ratingen
  • 27.03.20

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.