FDP als Verweigererpartei und bloßes Anhängsel der CDU!

FDP als Verweigererpartei und bloßes Anhängsel der CDU!

Bezug: FDP-Fraktionschef Udo Schmidt „Wir sind nicht das Anhängsel“, RZ vom 05.11.2018

von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord

Udo Schmidt betont am Schluss seiner Ausführungen, dass die FDP nicht unterschätzt werden dürfe und in jedem Fall kein Anhängsel sei. Dem kann ich leider nicht zustimmen. Die FDP tritt in Recklinghausen so wenig in Erscheinung, dass der Bürger gar nicht merkt, dass die FDP auch im Rat der Stadt vertreten ist. Eigenständige Positionen sind so gut wie gar nicht sichtbar, so dass man zu der Überzeugung kommen muss, dass diese Partei lediglich als Mehrheitsbeschaffer für Herrn Tesche fungiert. So etwas wie politische Streitkultur scheint für die Recklinghäuser FDP ein Fremdwort zu sein. Interessant ist auch, dass die FDP bei Wahlen aus dem Rückgang der Stimmen für CDU/CSU und SPD kaum Nutzen ziehen kann. Christian Lindner führt die FDP kalt, seelenlos und einstudiert wie einen Dax-Konzern. Innovative Ideen und Vorschläge für aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen hat Lindner jedoch nicht im Angebot. Durch ihren Austritt aus den Jamaika-Sondierungsgesprächen nach der letzten Bundestagswahl hat die FDP viel von ihrem Image verspielt. Er schien inszeniert, da die Begründungen doch immer wieder in neuen Varianten nachgeliefert wurden. Die FDP steht gewöhnlich für Modernisierung und Digitalisierung. Als wäre die FDP ein Dax-Unternehmen, priesen einige Liberale Erfolge ihrer Partei bei Landtagswahlen als ein „Geschäftsmodell“. Bei der FDP ist digital „first“, Bedenken sind „second“. Wer die Gedankenlosigkeit als Tugend betrachtet, den kann man auch nicht ernst nehmen. Bedenken gelten als uncool und unmodern. Wer auf der Höhe der Zeit sein will, der kennt keine Probleme, sondern nur Herausforderungen. Das ist die Position, die Christian Lindner vertritt. Bei der FDP hat man offensichtlich die Logik der Konsumgüterwerbung verinnerlicht und verwechselt diese mit der Realität. „Think before you print“ könnte als neues Motto der FDP gelten. Sie sehen, geschätzter Herr Schmidt, dass in der FDP nicht alles Gold ist, was glänzt. Vielleicht sollte die FDP mehr aus ihrer Defensive herausgehen. Ansonsten geht es bei den nächsten Wahlen wieder steil nach unten!

Autor:

Dr. Dr. Joachim Seeger aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.