Recklinghausen: Was passiert, wenn ich selbst nicht mehr für mich entscheiden kann?

Am Dienstag, 9. Oktober, findet von 18 bis 20.15 Uhr eine Informationsveranstaltung rund um Vorsorgevollmacht und Co. in der Frauenberatungsstelle, Springstraße 6, statt.

Keiner will sich so eine Situation vorstellen und doch beschleicht einem das Gefühl, dass es wichtig wäre sich zu kümmern.
Gibt es eine Vertrauensperson, die für einen entscheiden kann? Was sind die Alternativen? Wie geht man das Thema am besten an? Die Veranstaltung gibt einen Überblick und Informationen rund um Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und rechtliche Betreuung.
Es findet keine Einzelfallberatung statt.
Die Referentin ist Silke Niewohner, Gesundheitswissenschaftlerin, Dipl. Sozialarbeiterin. 
Der Eintritt beträgt 5 Euro, eine Anmeldung ist unter Tel. 15457 erforderlich.

Autor:

Lokalkompass Recklinghausen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.