Silke Niewohner

Beiträge zum Thema Silke Niewohner

Kultur

Recklinghausen: Infoveranstaltung: Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

Am Dienstag, 17. September, findet von 18 bis 20.15 Uhr die Infoveranstaltung der Paritätischen Akademie NRW in Kooperation mit der Frauenberatung "Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung - Was passiert, wenn ich selbst nicht mehr für mich entscheiden kann?" in der Frauenberatungsstelle, Springstraße 6, statt. Keiner von will sich so eine Situation vorstellen und doch beschleicht einem das Gefühl, dass es wichtig wäre sich zu kümmern. Habe ich eine Vertrauensperson, die für mich entscheiden...

  • Recklinghausen
  • 15.09.19
Ratgeber

Recklinghausen: Was passiert, wenn ich selbst nicht mehr für mich entscheiden kann?

Am Dienstag, 9. Oktober, findet von 18 bis 20.15 Uhr eine Informationsveranstaltung rund um Vorsorgevollmacht und Co. in der Frauenberatungsstelle, Springstraße 6, statt. Keiner will sich so eine Situation vorstellen und doch beschleicht einem das Gefühl, dass es wichtig wäre sich zu kümmern. Gibt es eine Vertrauensperson, die für einen entscheiden kann? Was sind die Alternativen? Wie geht man das Thema am besten an? Die Veranstaltung gibt einen Überblick und Informationen rund um...

  • Recklinghausen
  • 06.10.18
Überregionales
Silke Niewohner leitet eine Gruppe für Frauen, die pflegen.

Recklinghausen: Gruppe für Frauen, die pflegen

Am Dienstag, 29. Mai, findet von 18 bis 20.15 Uhr bei der Frauenberatungsstelle, Springstraße 6, unter der Leitung von der Gesundheitswissenschaftlerin und Diplom Sozialarbeiterin Silke Niewohner eine Gruppe für Frauen, die pflegen, statt. Der Alltag verändert sich manchmal drastisch, häufig ist die Pflege von Eltern, Schwiegereltern, Partner/ Partnerin oder einem behinderten Kind anstrengend und macht einsam. Familie oder Freunde tun sich schwer mit dem Thema. Da ist es eine gute...

  • Recklinghausen
  • 22.05.18
Ratgeber
Experten diskutierten im Kaminzimmer darüber, auf welchen Wegen Menschen, die ihre Angehörigen pflegen müssen, entlastet werden können.

Mehr Unterstützung für pflegende Angehörige

Kinder von pflegebedürftigen Senioren brauchen ähnlich umfangreiche und unkomplizierte Unterstützung wie junge Eltern. Darin waren sich die drei Teilnehmer des vom Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ausgerichteten Kamingesprächs im Schloss Strünkede einig. Gerhard Stein vom Vorstand der Betriebskrankenkasse Deutsche BKK, Silke Niewohner von der Initiative „Wir pflegen“ und Michael Scheffler, gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, diskutierten im Schloss bestehende und...

  • Herne
  • 07.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.