Vorsorgevollmacht

Beiträge zum Thema Vorsorgevollmacht

Ratgeber
Unter Tel. 02363/91009-10 kann man sich für den Informationsabend beim Sozialdienst katholischer Frauen anmelden.

Informationsabend des SkF in Datteln
Wissenswertes über Vorsorgevollmachten

Wer entscheidet für mich, wenn ich das nicht (mehr) kann? Viele Menschen lehnen sich entspannt zurück und sagen sich, dass der Ehemann oder die Ehefrau, Töchter oder Söhne oder der Lebenspartner sich in so einem Fall sicher gut kümmern werden. Dass das so nicht funktioniert, erleben die Angehörigen dann oft erst im "Ernstfall": Der behandelnde Arzt beruft sich auf die Schweigepflicht und gibt den Angehörigen keine Auskunft; die Bank nimmt ohne entsprechende Vollmacht keine Aufträge der...

  • Datteln
  • 20.09.20
Ratgeber
Galaxy des Lebens

Ratgeber Pflegeheim und Beisetzung einige legale Maßnahmen
Vorsorge fürs Alter und der Hinterbliebene trotz Sozialamt

Ratgeber Pflegeheim und Beisetzung einige legale Maßnahmen Vorsorge fürs Alter und der Hinterbliebene trotz Sozialamt Kommt man in das gewisse Alter, sollte man sich spätestens Gedanken über die letzten Jahre des Lebens machen. Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko Pflegebedürftig zu werden. Sollte das der Fall sein gibt es einige Möglichkeiten die man nutzen sollte. Pflege durch Angehörige, wenn diese Vorhanden und in der Lage dazu sind. Pflege durch einen mobilen...

  • Essen-Süd
  • 06.08.20
Ratgeber
Christiane Wendt leitet den Fachdienst.

Beratung durch die Betreuungsstelle des Kreises Recklinghausen
Vorsorge treffen

Jeder kann in die Lage kommen, dass er wichtige Angelegenheiten seines Lebens nicht mehr selbstverantwortlich regeln kann. Aber wer entscheidet dann? Um auf diese Situation vorbereitet zu sein, weist die Betreuungsstelle des Kreises Recklinghausen auf Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung hin. Allgemeine Informationen und Beratung zu diesen Themen gibt es für Bürger kostenlos nach Terminvereinbarung. Infos auf www.kreis-re.de/betreuungsstelle und telefonisch unter 02361/53-2711,-2713 oder...

  • Recklinghausen
  • 28.06.20
Ratgeber
Nicht nur wegen COVID-19: An rechtliche Vorsorge denken

Nicht nur wegen COVID-19: An rechtliche Vorsorge denken

Wie möchten wir leben, betreut und behandelt werden, wenn wir selber nicht mehr entscheiden können? Nicht nur in dieser durch die COVID-19-Pandemie geprägten Zeit besitzt diese Frage eine große Relevanz. Für Menschen mit Alzheimer ist die rechtliche Vorsorge von ganz besonderer Bedeutung, da sie im Verlauf der Erkrankung ihre kognitiven Fähigkeiten einbüßen. Deshalb gibt die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) ein kostenloses Infoblatt-Set zur „Rechtlichen Vorsorge“ heraus,...

  • Düsseldorf
  • 26.05.20
Ratgeber

SKFM Monheim am Rhein
Vortrag über Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung

Immer noch haben in Deutschland mehr Menschen ein Testament verfasst als eine Vorsorgevollmacht. Was nach dem Tod mit dem Vermögen passiert, scheint geregelt. Aber was ist zu Lebzeiten im persönlichen Krankheitsfall? Wenn die Behinderung so groß ist, dass eine Mitsprache nicht mehr möglich ist? Was passiert mit mir? Mit Hilfe einer Vorsorgevollmacht, einer Betreuungsverfügung und einer Patientenverfügung kann man aktiv mitbestimmen, für später. Für den Fall, dass man selbst aufgrund einer...

  • Monheim am Rhein
  • 06.03.20
Ratgeber

Caritasverband Dorsten informiert
Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Auch wenn man solche Themen gerne verdrängt: Unfälle, Krankheit oder Alter können dazu führen, dass Sie wichtige Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können. Ehepartner, Kinder oder nahe Verwandte können in einer solchen Situation nicht automatisch für Sie handeln oder Sie rechtlich vertreten. Damit die Interessen in so einem Fall gewahrt bleiben und Ihre Angelegenheiten geregelt werden können, sieht das Recht verschiedene Möglichkeiten vor.Dazu bietet der Caritasverband Dorsten eine...

  • Dorsten
  • 24.01.20
Ratgeber
Der Ratgeber ist erhältlich in der Beratungsstelle Dinslaken, Duisburger Straße 21.

Besser vorsorgen
Ratgeber erläutert wichtige Verfügungen und Vollmachten

Wer sich selbst nicht mehr helfen kann, braucht Betreuung. Dafür gibt es Profis, aber in vielen Fällen sind auch Familienangehörige eine gute Lösung. Viele Menschen glauben, dass automatisch Ehepartner, Eltern oder Kinder an ihrer Stelle etwas entscheiden oder unterschreiben dürfen. Doch Dritte benötigen eine Vollmacht, sonst muss eine gesetzliche Betreuung durch das Gericht angeordnet werden. Mit der sogenannten Betreuungsverfügung kann jedoch jeder schon im Voraus festlegen, wen das Gericht...

  • Dinslaken
  • 12.12.19
Ratgeber

Broschüre liegt im neuen Rathaus aus
Seniorenwegweiser neu aufgelegt

Haltern. Die neue Auflage des Seniorenwegweisers vom Beratungs-Infocenter Pflege (BIP) im Kreis Recklinghausen ist da. Die Broschüre gibt wertvolle Tipps und Hinweise rund ums Thema Älterwerden und die damit verbundenen Lebensumstände. Mitnehmen können sie Interessierte auch im neuen Halterner Rathaus. Wie kann ich möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben? Was bedeutet Pflegebedürftigkeit und welche Leistungen zahlt die Pflegekasse? Wo kann ich mich kostenlos zum Thema...

  • Haltern
  • 28.11.19
Ratgeber

Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung / Sprechstunden vor Ort
Betreuungsstelle des Kreises Wesel informiert

Die Mitarbeiter der Betreuungsstelle des Kreises Wesel bieten vor Ort Sprechstunden zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung an. Nach dem Betreuungsrecht für Erwachsene gilt der Grundsatz: „Kann ein Volljähriger aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer geistigen, seelischen oder körperlichen Behinderung seine Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht besorgen, so bestellt das Betreuungsgericht auf seinen Antrag oder von Amts wegen eine...

  • Wesel
  • 12.11.19
Ratgeber
Referentin Cornelia Kreuzholz ist Mitarbeiterin der städtischen Betreuungsstelle.

"Treffpunkt Seniorenarbeit" am 7. November im Scharnhorster Begegnungszentrum
Cornelia Kreuzholz bietet Infos zur Vorsorgevollmacht

Für Donnerstag, 7. November, um 17 Uhr lädt das Seniorenbüro Scharnhorst mit seinen Mitarbeiter*innen Stephanie Werner-Keller, Ulrich Rönsch und Sven Knicker zum nächsten „Treffpunkt Seniorenarbeit im Stadtbezirk Scharnhorst“ ein ins städtische Begegnungszentrum Scharnhorst, Gleiwitzstr. 277. Cornelia Kreuzholz ist dann diesmal Gastreferentin. Die Mitarbeiterin der Betreuungsstelle der Stadt Dortmund informiert zum Thema „Vorsorgevollmacht - wer vertritt meine Wünsche und Vorstellungen, wenn...

  • Dortmund-Nord
  • 30.10.19
Ratgeber

Infoveranstaltung am 6. November
Caritas informiert über Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Der Caritasverband Dorsten bietet wieder eine Informations-Veranstaltung zum Thema Vorsorgevollmacht / Betreuungsverfügung an.Der Termin ist am Mittwoch, 6. November in der Zeit von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr in den eigenen Räumen am Westgraben 18. Hier kann sich jeder Interessierte erste Informationen zur Erstellung einer Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung holen. Kostenlose Broschüren bzw. Vollmachten stehen an dem Tag zur Verfügung. Der ein oder andere hat schon einmal von der...

  • Dorsten
  • 30.10.19
Ratgeber

Familienbildungsstätte Wesel lädt ein
Vorsorge treffen und Selbstverteidigung für Frauen / Zwei Veranstaltungen in Wesel

Eine Infoveranstaltung zu den Themen "Vorsorgevollmacht & Betreuungsverfügung" findet am Mittwoch, 13. November, von 17.30 bis 19 Uhr im Lutherhaus (Korbmacherstraße 12-14) statt. Nicht nur im Alter ist es wichtig, sich über Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmachten zu informieren und beraten zu lassen. Eine schwere Erkrankung oder ein Unfall können dazu führen, dass man seine Wünsche und seinen Willen nicht mehr frei äußern kann. Es ist wichtig, vorher zu bestimmen, welche Personen die...

  • Wesel
  • 21.10.19
Ratgeber

Früh für den Ernstfall vorsorgen - Patientenverfügung rechtzeitig und rechtssicher formulieren

Früh für den Ernstfall vorsorgen Patientenverfügung rechtzeitig und rechtssicher formulieren Wer sich fit und gesund fühlt, verdrängt oft Gedanken an Krankheit, Unfall und Tod. Doch jeder kann plötzlich in eine Situation geraten, in der er über seine medizinische Behandlung, die Kündigung der Wohnung oder die eigenen Finanzen nicht mehr selbst entscheiden kann. Dann helfen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung, wichtige Wünsche frühzeitig und verbindlich festzulegen....

  • Schwerte
  • 25.09.19
Ratgeber
Patientenverfügung und Betreuungsrecht werden auch in Broschüren des Bundes erläutert. Doch bei dem VHS-Vortrag besteht die Möglichkeit der Nachfrage.
Foto: Norbert Jakobs

Volkshochschul-Vortrag in Monheim
Selbstbestimmung bis ans Lebensende

Durch Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung kann man in gesunden Tagen dafür sorgen, dass die Wünsche und Bedürfnisse bis zum Lebensende erfüllt werden, auch wenn man sie nicht mehr selbst äußern und durchsetzen kann. In einem Vortrag der Volkshochschule Monheim am Dienstag, 24. September, werden Einzelheiten erläutert. Beginn in Raum 021 an der Tempelhofer Straße 15 ist um 18.30 Uhr. Der Vortrag informiert über den Sinn und Zweck der verschiedenen Regelungen und ihre...

  • Monheim am Rhein
  • 18.09.19
Kultur

Recklinghausen: Infoveranstaltung: Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

Am Dienstag, 17. September, findet von 18 bis 20.15 Uhr die Infoveranstaltung der Paritätischen Akademie NRW in Kooperation mit der Frauenberatung "Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung - Was passiert, wenn ich selbst nicht mehr für mich entscheiden kann?" in der Frauenberatungsstelle, Springstraße 6, statt. Keiner von will sich so eine Situation vorstellen und doch beschleicht einem das Gefühl, dass es wichtig wäre sich zu kümmern. Habe ich eine Vertrauensperson, die für mich entscheiden...

  • Recklinghausen
  • 15.09.19
Ratgeber
Petra Golly empfiehlt das Anlegen eines Vorsorge-Ordners.

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
Infotag bei der Verbraucherzentrale in Neheim am 11. September

Zum Thema Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung wird die Verbraucherzentrale in ihrer Beratungsstelle in der NeheimerBurgstraße 5 gemeinsam mit einer Juristin, einem Experten der Arnsberger Betreuungsstelle sowie einem Palliativmediziner am Mittwoch, 11. September, um 17 Uhr einen informativen Vorsorgetag zu wichtigen juristischen und medizinischen Fragen anbieten. Interessenten sind willkommen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um vorherige Anmeldung unter der Rufnummer...

  • Arnsberg-Neheim
  • 06.09.19
Ratgeber
Selbstbestimmt alt werden – Rechtliche Vorsorge ist wichtig

Selbstbestimmt alt werden – Rechtliche Vorsorge ist wichtig

Selbstbestimmt alt werden: Damit dieser Wunsch Wirklichkeit werden kann, ist eine frühzeitige rechtliche Vorsorge wichtig. Denn aufschieben sollte man das Thema auf keinen Fall: Entgegen einer weit verbreiteten Ansicht existiert auch in schwersten Krisensituationen kein gesetzliches Vertretungsrecht für den Ehepartner oder einen volljährigen Verwandten. Darauf weist die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) in ihren kostenlosen Infoblättern zur „Rechtlichen Vorsorge“...

  • Düsseldorf
  • 04.07.19
Ratgeber

Informationen zur Vorsorge
7. Essener Vorsorgeveranstaltung am 15. Juli

Rund um das Thema Vorsorge geht es beim 7. Essener Vorsorgeveranstaltung“ am Montag, 15. Juli, um 14 Uhr und um 17 Uhr im Universitätsklinikum Essen (Deichmann-Auditorium, Lehr- und Lernzentrum, Virchowstraße 163a).  Was passiert, wenn ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr entscheiden kann? Wo möchte ich gepflegt werden? Was ist bei der Gestaltung meines Testaments zu beachten? Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Testament können dabei helfen, den eigenen Willen zu Lebzeiten...

  • Essen-Süd
  • 30.06.19
Ratgeber

Vollmachten und Verfügungen
Selbstbestimmt Vorsorge treffen für den Fall der eigenen Geschäftsunfähigkeit

Eine Informationsveranstaltung des Betreuungsvereins des Caritasverbandes Datteln und Haltern am See e. V. findet am Mittwoch, 5. Juni um 19.00 Uhr, Sixtusstraße 29, Caritas Tagespflege „Haus der Begegnung“ in 45721 Haltern am See statt. Es passiert aus heiterem Himmel: Der Partner oder das erwachsene Kind liegt bedingt durch einen Unfall im Krankenhaus und ist nicht ansprechbar. Über den Gesundheitszustand der Verletzten werden die Ärzte der Ehefrau oder Mutter schon Auskunft erteilen....

  • Haltern
  • 22.05.19
Ratgeber

Altendorfer Bürgerverein und Wohnungsgenossenschaft Essen-Nord laden ein
Infoveranstaltung zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Am 9. Mai geht es bei einer Veranstaltung der Wohnungsgenossenschaft Essen-Nord zusammen mit dem Altendorfer Bürgerverein um Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Die kostenlose Informationsveranstaltung findet im Gemeindesaal von St. Clemens Maria Hofbauer, Hirtsieferstraße 13, statt und beginnt 18 Uhr. Die wichtigsten Grundlagen von Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung erklärt Rechtsanwalt und Notar Dr. Thomas Hermes, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Essen-Nord. Bei der...

  • Essen-West
  • 06.05.19
Ratgeber

Brackeler Rechtsanwalt Sigurd Jerosch informiert bei der Neuasselner KAB
„Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung sowie deren Gestaltung“

Der Brackeler Rechtsanwalt Sigurd Jerosch ist am Montag, 18. März, von 19 bis 21 Uhr Gast auf der nächsten Bildungsveranstaltung der Neuasselner KAB St. Nikolaus von Flüe im E-Raum unter der Kirche, Arcostr. 72. Jerosch informiert zum Thema „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung sowie deren Gestaltung“. Das Thema gewinne infolge der auch altersbedingt steigenden Zahl pflegebedürftigerMenschen zunehmend an Bedeutung, wirbt KAB-Bildungsreferent Ulrich Klaus. Um nicht Gefahr zu laufen, als...

  • Dortmund-Ost
  • 13.03.19
Ratgeber

Die Caritas informiert zur Vorsorgevollmacht
Was wird, wenn ich für mich nicht mehr entscheiden kann?

Am Mittwoch, 6. März in der Zeit von 17 – 19 Uhr bietet der Caritasverband Dorsten in den eigenen Räumen am Westgraben 18 eine Informationsveranstaltung zum Thema Vorsorgevollmacht / Betreuungsverfügung an. Hier kann sich jeder Interessierte erste Informationen zur Erstellung einer Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung holen. Kostenlose Broschüren beziehungsweise Vollmachten stehen an diesem Tag zur Verfügung. Der ein oder andere hat schon einmal von der Möglichkeit gehört, bereits...

  • Dorsten
  • 25.02.19
Ratgeber
Das Team der städtische Betreuungsstelle hält auch überarbeitete und somit aktuelle Anträge für "Patientenverfügungen" und "Vorsorgevollmachten" bereit. Unser Foto zeigt von links nach rechts Heidi to Roxel, iris Berger, Franz Schmidt und Bianka Lehmkuhl.

"Betreuungsstelle" der Stadt Gladbeck bietet Sprechstunden an
Keine Angst vor Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Gladbeck. Wie wichtig im Ernstfall das Vorliegen von Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen ist, ist wohl auch den meisten Gladbeckern klar. Doch es gibt immer noch eine Vielzahl von Bürgern, die nicht über derartige Unterlagen verfügen. Oftmals ist es die Angst vor juristischen Fallstricken, die Bürger davon abhalten, entsprechende Papiere aufzusetzen und zu unterzeichnen. Alternativ könnte natürlich auch ein Notar zum Zuge kommen, was aber nicht zum Nulltarif geschieht. Als...

  • Gladbeck
  • 17.02.19
  • 1
Ratgeber
Hilfe und Beratung in Sachen Schwerbehindertenausweis, Pflegeversicherung und Hilfsmittelversorgung gibt es am Mittwoch, 14 bis 16 Uhr, mit Christiane Mais.
2 Bilder

Monatliche Borbecker Beratungswoche findet vom 11. bis 15. Februar statt
Beratung in fast allen Lebensfragen

Es geht um Infos, konkrete Hilfestellung und Beratung. All da bietet die nächste monatliche Borbecker Beratungswoche. Die findet 11. bis 15. Februar im Sozialpsychiatrischen Zentrum (SPZ) am Germaniaplatz 3 statt. Das SPZ, der Sozialdienst katholischer Frauen (SKF), der Borbecker Bürger- und Verkehrsverein (BBVV), das Schlaganfall Büro Ruhr sowie der ehrenamtliche Versichertenberater André Hübner bieten regelmäßig jede 2. Woche eines Monats offene Sprechstunden in den Räumen des SPZ an....

  • Essen-Borbeck
  • 05.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.