Vorsorgevollmacht

Beiträge zum Thema Vorsorgevollmacht

Vereine + Ehrenamt

SKFM Monheim informiert:
Vortrag über Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung am 26. Oktober im Stadtteil-Café

Wer hilft mir, wenn ich mir selbst nicht mehr helfen kann? Wer entscheidet für mich, wie ich im Krankheitsfall behandelt werde? Wer kümmert sich um mein Geld? Kann man mir einfach einen fremden Betreuer vor die Nase setzen? Wer Antworten auf diese oder ähnliche Fragen sucht, ist herzlich zu einer Vortragsveranstaltung des SKFM Monheim am Rhein e.V. am Dienstag, den 26. Oktober 2021, um 14 Uhr, im Stadtteil-Café am Ernst-Reuter-Platz 20, in Monheim am Rhein, eingeladen. Die Referentinnen,...

  • Monheim am Rhein
  • 12.10.21
Ratgeber

SKFM Monheim am Rhein
Vortrag über Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung

Immer noch haben in Deutschland mehr Menschen ein Testament verfasst als eine Vorsorgevollmacht. Was nach dem Tod mit dem Vermögen passiert, scheint geregelt. Aber was ist zu Lebzeiten im persönlichen Krankheitsfall? Wenn die Behinderung so groß ist, dass eine Mitsprache nicht mehr möglich ist? Was passiert mit mir? Mit Hilfe einer Vorsorgevollmacht, einer Betreuungsverfügung und einer Patientenverfügung kann man aktiv mitbestimmen, für später. Für den Fall, dass man selbst aufgrund einer...

  • Monheim am Rhein
  • 06.03.20
Ratgeber
Patientenverfügung und Betreuungsrecht werden auch in Broschüren des Bundes erläutert. Doch bei dem VHS-Vortrag besteht die Möglichkeit der Nachfrage.
Foto: Norbert Jakobs

Volkshochschul-Vortrag in Monheim
Selbstbestimmung bis ans Lebensende

Durch Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung kann man in gesunden Tagen dafür sorgen, dass die Wünsche und Bedürfnisse bis zum Lebensende erfüllt werden, auch wenn man sie nicht mehr selbst äußern und durchsetzen kann. In einem Vortrag der Volkshochschule Monheim am Dienstag, 24. September, werden Einzelheiten erläutert. Beginn in Raum 021 an der Tempelhofer Straße 15 ist um 18.30 Uhr. Der Vortrag informiert über den Sinn und Zweck der verschiedenen Regelungen und ihre...

  • Monheim am Rhein
  • 18.09.19
Vereine + Ehrenamt
Dr. jur. Georg Goost bei seinem engagierten Vortrag
2 Bilder

KKV: Dr. jur. Georg Goost sprach über das Thema „Die Vorsorgevollmacht“

Der ehemalige Notar in Monheim, Dr. jur. Georg Goost, machte den über 80 aufmerksamen Teilnehmerinnen und Teilnehmern klar, dass man bei diesem wichtigen Thema rechtzeitig vorsorgen müsse. Der KKV - Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung - hatte Mitglieder und Interessenten ins Pfarrer-Franz-Boehm-Haus eingeladen. Zu Beginn machte Dr. Goost deutlich, dass nur die Eltern gesetzliche Vertreter ihrer minderjährigen Kinder sind. Der nächste Verwandte oder der (Ehe-)Partner hätten nicht...

  • Monheim am Rhein
  • 08.09.16
Ratgeber
Es schadet nie, sich rechtzeitig schlau zu machen...

BÜCHERKOMPASS: Sterbehilfe, Hospiz und Patientenverfügung

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche beschäftigen wir uns mit ein paar schwierigen Kapiteln zum Ende des Lebens: es geht um Sterbehilfe, Hospiz und Patientenverfügung Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post...

  • 03.11.15
  • 10
  • 11
Ratgeber
KKV-Vorsitzender Herbert Süß (links vor der KKV-Wand) konnte zahlreiche Besucher begrüßen.
3 Bilder

KKV: Dr. jur. Georg Goost sprach über das das Thema „Die Vorsorgevollmacht“

„Überlassen Sie es nicht ihrem Partner oder ihren Kindern, für sie die Betreuung zu übernehmen!“ Selbst wenn Ehepartner und/oder Kinder bereit seien, sich im Ernstfall vom Gericht zum Betreuer bestellen zu lassen, wäre es besser, ihnen rechtzeitig eine sog. Vorsorgevollmacht zu erteilen. Dann bleiben ihnen die dem Betreuer obliegenden Rechenschaftspflichten erspart. Dieser Merksatz vom langjährigen Notar in Monheim, Dr. jur. Georg Goost, machte den fast 100 aufmerksamen Teilnehmern klar, dass...

  • Monheim am Rhein
  • 17.04.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.