Patientenverfügung

Beiträge zum Thema Patientenverfügung

Ratgeber

Seniorenbüro Lütgendortmund informiert- am 17.11. im Begegnungszentrum Werner Straße 10
Informationen zur Vorsorgevollmacht

Zu einer kostenfreien Informationsveranstaltung über Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung lädt das Seniorenbüro Lütgendortmund am Mittwoch, 17. November 2021, um 14 Uhr in den großen Saal des Begegnungszentrums an der Werner Straße 10 ein. Die Erstellung einer Vorsorgevollmacht, deren Inhalte, Bedeutung und Durchsetzbarkeit werden von den Referenten Mareike Nest und Holger Maßmann vom Seniorenbüro Lütgendortmund eingehend erläutert. Im Anschluss gehen die beiden gerne vertiefend auf Fragen...

  • Dortmund-West
  • 11.11.21
Ratgeber
Die Alloheim Senioren-Residenz veranstaltet einen Online-Vortrag  von Fachanwalt Hans-Joachim Boers zum Thema Patientenverfügungen.
Foto: www.alloheim.de/veranstaltung-boers

Online-Expertenvortrag
Rechtssichere Patientenverfügungen im Ernstfall

Am Mittwoch, 10. November, um 19 Uhr bietet die Alloheim Senioren-Residenz in Kooperation mit dem Fachanwalt für Erbrecht, Hans-Joachim Boers, einen Online-Vortrag an über die häufigsten Fehler und Irrtümer beim Verfassen von Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Testament. Unter anderem wird auch thematisiert, was es bei wichtigen Dokumenten, wie den Oben genannten, oder beim Vererben zu beachten gibt. Weitere Schwerpunkte der Informationsveranstaltung sind beispielsweise, welche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.11.21
Ratgeber
Am Montag startet die Borbecker Beratungswoche.

Borbecker Beratungswoche
Kommende Veranstaltungen im Überblick

Von Montag, 8., bis Freitag, 12. November, geht die Borbecker Beratungswoche in den Räumen des Sozialpsychiatrischen Zentrums (SPZ) am Germaniaplatz 3 in eine neue Runde. Das Angebot der Borbecker Beratungswoche richtet sich an interessierte Bürger. Es ist kostenlos, einzig eine telefonische Anmeldung zur Terminierung unter 0201/64005341 ist erforderlich. Den Anfang machen am Montag, 8. November, von 10 bis 12 Uhr Yvonne van de Bunt, Leiterin des SPZ-Stützpunkts am Germaniaplatz und Susanne...

  • Essen-Borbeck
  • 05.11.21
LK-Gemeinschaft

Mut zur Vorsorge
Informationsveranstaltung zur Patientenverfügung

Langenfeld. Am Dienstag, 9. November, um 15 Uhr, findet eine Informationsveranstaltung rund um das Thema Patientenverfügung in den barrierefreien Räumen der AWO Solinger Str.111 Eingang Grünstraße statt. Es wird der Umgang mit den verschiedenen Vollmachten und der Patientenverfügung erklärt und Fragen hierzu beantwortet. Informationsstelle für Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung, Solinger Straße 103, 40764 Langenfeld. Nachfragen werden unter Tel. 02173/3992485 beantwortet und können auch...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 03.11.21
Ratgeber
In einem Vortrag erhalten die Zuhörer Informationen zu den Schriftstücken Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.

Anwalt informiert in VHS
Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Wofür werden eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung benötigt und was sollte darin geregelt sein? In einem Vortrag der Volkshochschule Gelsenkirchen, Hochstraße 40-44, am Mittwoch, 27. Oktober, 18 Uhr, stellt der Dorstener Rechtsanwalt und Notar Thomas Rüller Grundzüge und wichtige Detailfragen der beiden Schriftstücke vor. Außerdem erläutert er, welche Form sie haben sollten und wie ein Missbrauch wirksam verhindert werden kann. Der Eintritt beträgt 9 Euro, eine Anmeldung unter...

  • Gelsenkirchen
  • 22.10.21
Ratgeber
Das Team aus dem SkF-Betreuungsverein mit (v.l.) Leiterin Wiebke Janssen, Mandy Neumann und Svea Streich beantwortet am Samstag die Fragen der Besuchenden des Wochenmarktes.

Am Samstag am Rathaus
SkF-Betreuungsverein informiert auf dem Wochenmarkt

Obst und Fleisch direkt vom Bauern gibt es schon immer auf dem Wochenmarkt am Rathaus. Wer am Samstag, 9. Oktober, den beliebten Markt auf dem Helene-Kuhlmann-Park besucht, kann sich auch jede Menge Informationen zur rechtlichen Betreuung mitnehmen oder eine Vorlage für eine Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung. Der Betreuungsverein des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen e.V. ist anlässlich des Tages der seelischen Gesundheit vor Ort. Ab 10 Uhr informieren die...

  • Recklinghausen
  • 07.10.21
Ratgeber
Zu einer Informationsveranstaltung rund um das Thema "Patientenverfügung" lädt die AWO Langenfeld ein.

AWO lädt zur Informationsveranstaltung ein: Dienstag, 12. Oktober, in Langenfeld
"Mut zur Vorsorge" in Langenfeld

Zu einer Informationsveranstaltung rund um das Thema "Patientenverfügung" lädt die AWO am Dienstag, 12. Oktober, 15.00 in die Räumlichkeiten der AWO (Solinger Straße 103, Eingang Grünstraße 111; barrierefreie Räume) in Langenfeld ein. Es geht um das für viele Menschen, aber auch ihre Angehörigen ernste Thema "Mut zur Vorsorge!!! Vorsorge im gesundheitlichen Ernstfall". "Es ist uns wichtig Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Vorsorge zu erklären. Fragen sind herzlich willkommen.",...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 06.10.21
Vereine + Ehrenamt

Ambulanter Hospizdienst
Informationsveranstaltung zur Patientenverfügung

Eine Informationsveranstaltung zur Patientenverfügung bietet der Ambulante Hospizdienst in der Gruppe statt mit maximal zehn Personen (2 G Regelung) am Dienstag, 12. Oktober 15.30 Uhr bis 17 Uhr an. Es gibt keine Pflicht, eine Patientenverfügung zu erstellen. Dennoch kann es sinnvoll sein, sich frühzeitig Gedanken darüber zu machen, welche medizinischen Behandlungen gewünscht sind, wenn man den eigenen Willen nicht mehr selbst bilden oder verständlich äußern kann. Jeder Mensch hat diesbezüglich...

  • Dorsten
  • 29.09.21
Ratgeber
"Hospiz ist da wo Menschen sind - auch bei Dir vor Ort": Das Motto des diesjährigen Hospiztages nimmt der Hospizverein Niederberg zum Anlass, um Interessierte über den Stand des Hospizbaus an der Oststraße sowie alle ambulanten Angebote zu Sterbe- und Trauerbegleitung, Patientenverfügung, Ausbildungen und Fortbildungen zu informieren.

Aktueller Stand des Hospizbaus an der Oststraße in Velbert-Niederberg: Alle Infos gibt es am Samstag, 9. Oktober
Hospizverein Niederberg informiert Interessierte

"Hospiz ist da wo Menschen sind - auch bei Dir vor Ort": Das Motto des diesjährigen Hospiztages möchte der Hospizverein Niederberg zum Anlass nehmen, um alle Interessierten über den Stand des Hospizbaus an der Oststraße sowie alle ambulanten Angebote zu Sterbe- und Trauerbegleitung, Patientenverfügung, Ausbildungen und Fortbildungen zu informieren. Interessierte sind am Samstag, 9. Oktober, zwischen 10 und 13 Uhr in die Räumlichkeiten (Poststraße 193) eingeladen. "Es gilt die 3G-Regel", heißt...

  • Velbert
  • 24.09.21
Kultur
Seelsorger und Ethikexperte im Klinikum Westfalen Matthias Missfeldt hält einen Online-Vortrag. Foto: Klinikum Westfalen

Online-Vortrag im Klinikum Westfalen
Ob Patientenverfügung und Pandemie zusammenpassen

Kamen. Am Donnerstag, 16. September, ab 18 Uhr hält Matthias Mißfeldt, Seelsorger im Klinikum Westfalen und Ansprechpartner zum Thema Ethik in der Medizin, einen Online-Vortrag. Passen vor Jahren festgelegte persönliche Wünsche bezüglich Beatmung und intensivmedizinischer Behandlung heute noch? Die Corona-Pandemie wirft neue Fragen auf zur Patientenverfügung und Patientenvollmacht, welche sich Matthias Mißfeldt stellen wird. Nähere Informationen und Hinweise auf weitere Online-Veranstaltungen...

  • Kamen
  • 14.09.21
Ratgeber
Matthias Mißfeldt.

Klinikum-Seelsorger Matthias Mißfeldt informiert online
Patientenverfügung - passt sie zur Pandemie?

Passen vor Jahren festgelegte persönliche Wünsche bezüglich Beatmung und intensivmedizinischer Behandlung heute noch? Die Corona-Pandemie wirft neue Fragen auf zur Patientenverfügung und Patientenvollmacht. Am Donnerstag, 16. September, ab 18 Uhr stellt sich solchen Fragen Matthias Mißfeldt, Seelsorger im Klinikum Westfalen, dem u.a. das Knappschaftskrankenhaus in Brackel angehört, und erfahrener Ansprechpartner zum Thema Ethik in der Medizin. Nähere Informationen zu diesen Veranstaltungen,...

  • Dortmund-Ost
  • 13.09.21
Ratgeber
Ulrike Klotz vom Seniorenbüro Mengede.

Patientenverfügung und die Notfalldose
"Haben Sie vorgesorgt?"

Beim zweiten Vortrag mit dem Motto: „Haben Sie vorgesorgt“ ging es diesmal um die Patientenverfügung und die Notfalldose. Die Veranstaltung im Videochat wurde als Gemeinschaftsveranstaltung der Seniorenbüros Hombruch und Mengede zusammen mit dem Nachbarschaftstreff Menglinghausen durchgeführt. Mit einer Patientenverfügung kann festgelegt werden, welche medizinischen Maßnahmen durchzuführen oder zu unterlassen sind, wenn man nicht mehr in der Lage ist, selbst entscheiden zu können. "Es ist...

  • Dortmund-West
  • 16.08.21
Ratgeber

Sprechstunden und kostenlose Vorträge
Betreuungsverein startet Programm fürs zweite Halbjahr

Auch im zweiten Halbjahr bietet der Betreuungsverein im Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen e.V. wieder einige kostenlose Veranstaltungen für ehrenamtliche rechtliche Betreuende an. Wie bereits in den ersten sechs Monaten richtet der SkF-Fachbereich Gesetzliche Betreuung eine Offene Sprechstunde für Menschen aus, die ehrenamtlich eine rechtliche Betreuung übernommen haben. In der Beratung an jedem ersten und dritten Dienstag im Monat von 13 bis 15 Uhr werden alle Fragen zur...

  • Recklinghausen
  • 03.08.21
Ratgeber
Ulrike Klotz, Sozialarbeiterin im Seniorenbüro Mengede.
2 Bilder

Patientenverfügung ist Thema des Seniorenbüros bei einem Onlinevortrag
Haben Sie vorgesorgt?

Die Patientenverfügung ist das Thema des Online-Vortrages, zu dem die Seniorenbüros Hombruch und Mengede, gemeinsam mit dem Nachbarschaftstreff Menglinghausen, am Mittwoch (28.7.) um 17 Uhr einladen. Nachdem man zu „Haben Sie vorgesorgt? - Die Vorsorgevollmacht“ informiert hat, möchte man nun mit den Themen „Patientenverfügung“ und „Notfalldose“ fortfahren. Nach der Vorsorgevollmacht stellt die Patentenverfügung einen weiteren wichtigen Baustein in Notfällen dar. Medizinische Maßnahmen...

  • Dortmund-West
  • 19.07.21
Ratgeber
Nach langen beratungsfreien Wochen darf die Informationsstelle für Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung in Langenfeld Interessierte wieder am Dienstag, 27. Juli, um 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung rund um das Thema "Patientenverfügung" in den barrierenfreien Räumen der AWO (Solinger Straße 103, Eingang Grünstraße) begrüßen.

Mut zur Vorsorge: Info-Veranstaltung am Dienstag, 27. Juli, 18 Uhr im AWO Haus (Solinger Straße 103) in Langenfeld
Rund um das Thema "Patientenverfügung" in Langenfeld

Nach langen beratungsfreien Wochen darf die Informationsstelle für Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung in Langenfeld Interessierte wieder am Dienstag, 27. Juli, um 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung rund um das Thema "Patientenverfügung" in den barrierenfreien Räumen der AWO (Solinger Straße 103, Eingang Grünstraße) begrüßen. "Wir freuen uns darauf, Ihnen den Umgang mit den verschiedenen Vollmachten und der Patientenverfügung zu erklären und sind offen für alle Fragen. Die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 09.07.21
Ratgeber
Marie (l.) und Leonie Gräßel aus dem Patientenservicecenter der Helios Rhein-Ruhr Kliniken machen sich für Notfalldosen stark, die Angehörigen und dem Rettungsdienst im Notfall wichtige Informationen vermitteln.

Notfalldose enthält wichtige Angaben zu Gesundheitszustand
Lösung steht im Kühlschrank

Gerade bei Alleinstehenden kann es sein, dass Angehörigen oder dem Rettungsdienst im Notfall wichtige Informationen fehlen. Dabei können Informationen zum Gesundheitszustand, zu Allergien oder andere Notfalldaten lebensrettend sein. „Eine ebenso simple wie effektive Lösung stellt hier die Notfalldose dar“, erklärt Marie Gräßel, Leiterin des Patientenservicecenters an den Helios Rhein-Ruhr Kliniken. Aufbewahrt wird die Dose in der Tür des Kühlschranks. Den hat jeder zuhause, und Rettungskräfte...

  • Duisburg
  • 18.05.21
Ratgeber
Die Arbeiterwohlfahrt informiert über Patienten- und Betreuungsverfügungen sowie die Vorsorgevollmacht.

Awo-Familienbildung informiert über Fragen des Betreuungsrechts
Online-Themenabend zur Patientenverfügung

Die Awo-Familienbildungsstätte lädt am Mittwoch, 19. Mai, zu einem Online-Themenabend ein. Am 18 Uhr führt die Veranstaltung in das 2009 verabschiedete Gesetz zur Patientenverfügung ein. Konkrete Beispiele verdeutlichen, was solche Schriftstücke beinhalten müssen, um rechtlich bindend zu sein. Fragen sind erwünscht. Der Themenabend soll helfen, die Verfügung eigenständig und rechtsbindend zu verfassen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung bis zum 18. Mai aber erforderlich. Weitere Infos...

  • Wesel
  • 14.05.21
Ratgeber

Digitale Veranstaltungen des Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe
Schlechte Karten ohne Vorsorge

Wir möchten Sie auf zwei digitale Veranstaltungen aufmerksam machen, die wir in Kooperation mit dem Ambulanten Palliativ- und Hospitzdienst des Caritasverbands Dinslaken und Wesel durchführen: 19.05.2021  Schlechte Karten ohne Vorsorge 16.00 – 17.30 Uhr    Teil 1: Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung Ein Thema, worüber sich niemand gerne Gedanken macht, was jedoch nicht außer Acht gelassen werden sollte: Jede*r von uns kann durch Unfall, Erkrankung oder Alter in die Lage versetzt werden,...

  • 11.05.21
Ratgeber
„Vorsorgen mit System: Wie geht das?“ ist der Titel eines Online-Seminares (Kurs: O3401) bei der VHS Ratingen am Montag, 12. April, ab 19 Uhr in der vhs.cloud.

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Organspende und Co. / Online-Seminar der VHS Ratingen am Montag, 12. April
VHS Ratingen informiert: „Vorsorgen mit System: Wie geht das?“

„Vorsorgen mit System: Wie geht das?“ ist der Titel eines Online-Seminares (Kurs: O3401) bei der VHS Ratingen am Montag, 12. April, ab 19 Uhr in der vhs.cloud. Ein Rechtsanwalt vermittelt das notwendige Hintergrundwissen und viele praktische Tipps zu Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament und Erbfolge sowie Organspende. Er wird anhand praktischer Beispiele und Vordrucke zeigen, wie die Verfügungen errichtet und juristische Formfehler vermieden werden können. Mehr...

  • Ratingen
  • 24.03.21
Ratgeber
Die Stiftung Volmarstein berät für die letzte Lebensphase.

Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen
Beratung für die letzte Lebensphase: Experten der Ev. Stiftung Volmarstein bieten Unterstützung

„Wir beraten – die Bewohner bestimmen“, betont Petra Dröse. Die erfahrene Pflegekraft bietet seit Januar gemeinsam mit Andreas Znotas die "Gesundheitliche Vorsorgeplanung“ an. Das Angebot ist freiwillig, kostenlos und gilt nur für Menschen, die in stationären Senioren- oder Behinderteneinrichtungen leben. „Trotz vielfältiger Hilfen sind ältere Menschen oder Menschen mit Handicap und deren Angehörige oft unsicher, wenn es darum geht, Vorsorgevollmachten oder Patientenverfügungen auszustellen“ so...

  • Hagen
  • 14.03.21
Ratgeber

Betreuerverein Wesel
Betreuung oder Bevollmächtigung?

Der Betreuerverein Wesel gibt Informationen und beantwortet Fragen von betroffenen Menschen und Angehörigen zu Rechtlichen Betreuungen Vollmachten Patientenverfügungen Betreuungsverfügungen. Auf Grund der bestehenden Gesundheitsverordnung findet weiterhin keine Präsenz-Sprechstunde statt. Dennoch bestehen folgende Kontaktmöglichkeiten: vorzugsweise per Mail info@betreuerverein-wesel.de in Ausnahme per Telefon 0281 66652 AB (Herr Kuhrke) In den Ferien sind die Kontaktmöglichkeiten eingeschränkt....

  • Wesel
  • 23.02.21
Ratgeber
Die Mitarbeiter der Betreuungsstelle des Kreises Wesel sind in diesem Monat nur telefonisch erreichbar.

Beratung telefonisch
Erreichbarkeit der Betreuungsstelle des Kreises Wesel

Die Mitarbeiter der Betreuungsstelle des Kreises Wesel bieten regelmäßig einmal im Monat Sprechstunden zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung an. Wegen der aktuellen Pandemiesituation werden für den Monat Dezember in den kreisangehörigen Kommunen keine Sprechstunden vor Ort angeboten. Die Mitarbeiter stehen jedoch gerne für eine Telefonsprechstunde zur Verfügung. Im Rahmen eines Beratungsgespräches können individuelle Fragen geklärt werden. Nach dem...

  • Wesel
  • 27.11.20
Ratgeber
Christiane Wendt leitet den Fachdienst.

Beratung durch die Betreuungsstelle des Kreises Recklinghausen
Vorsorge treffen

Jeder kann in die Lage kommen, dass er wichtige Angelegenheiten seines Lebens nicht mehr selbstverantwortlich regeln kann. Aber wer entscheidet dann? Um auf diese Situation vorbereitet zu sein, weist die Betreuungsstelle des Kreises Recklinghausen auf Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung hin. Allgemeine Informationen und Beratung zu diesen Themen gibt es für Bürger kostenlos nach Terminvereinbarung. Infos auf www.kreis-re.de/betreuungsstelle und telefonisch unter 02361/53-2711,-2713 oder...

  • Recklinghausen
  • 28.06.20
Ratgeber
Nicht nur wegen COVID-19: An rechtliche Vorsorge denken

Nicht nur wegen COVID-19: An rechtliche Vorsorge denken

Wie möchten wir leben, betreut und behandelt werden, wenn wir selber nicht mehr entscheiden können? Nicht nur in dieser durch die COVID-19-Pandemie geprägten Zeit besitzt diese Frage eine große Relevanz. Für Menschen mit Alzheimer ist die rechtliche Vorsorge von ganz besonderer Bedeutung, da sie im Verlauf der Erkrankung ihre kognitiven Fähigkeiten einbüßen. Deshalb gibt die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) ein kostenloses Infoblatt-Set zur „Rechtlichen Vorsorge“ heraus,...

  • Düsseldorf
  • 26.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.