Ein ganzes Dorf ist dabei

Die Fraugemeinschaft verkauft Textilien und Dekoratives zu Gunsten der Grundschule Haffen-Mehr. (Foto: Dirk Kleinwegen)
7Bilder
  • Die Fraugemeinschaft verkauft Textilien und Dekoratives zu Gunsten der Grundschule Haffen-Mehr. (Foto: Dirk Kleinwegen)
  • hochgeladen von Dirk Kleinwegen

Erlöse gingen an die Vereine, die Mehrer Grundschule und nach Tansania

Im und rund um das Pfarrheim in Mehr fand am Samstag der traditionelle Weihnachtsmarkt von Kfd, Ortsausschuss Mehr und der Katholischen Kirchengemeinde St. Irmgardis statt.

  • aus dem Stadtanzeiger Emmerich-Rees-Isselburg vom 29.11.2017
  • von Dirk Kleinwegen (Text + Fotos)

An vielen Ständen boten Vereine, soziale Einrichtungen und Privatleute Kunst, Kunsthandwerk und Floristik-, Metall-, Holz- und Textilarbeiten an. Auch Liköre, Schnäpse, Plätzchen, Marmeladen und andere selbstgemachte Köstlichkeiten waren zu erwerben.

Die Kfd servierte im Pfarrheim Kaffee und selbstgemachten Kuchen. Etwas gegen den Hunger fand man auch an den Ständen von Messdiener: Plätzchen und Waffeln, Wohngruppe HPH-Netz: Crepes, II. Zug: Reibekuchen und beim Mehrer Königspaar von 2016: Geräucherte Forellen. Auch Gegrilltes und Kakao und Glühwein konnte man genießen. Im Jugendtreff Relaxx konnten Kinder sogar ihre eigenen Lebkuchen backen.

Innen verkaufte die Frauengemeinschaft Textilien, Weihnachtliches und Dekorationsartikel – alles von den Mitgliedern gestiftet. Die Erlöse der Verkäufe erhält der Förderverein der Grundschule in Mehr.

Das Schloss Bellinghoven war mit Likören, Marmeladen und Handwerklichem aus Holz vertreten. Weiterhin gab es mehrere Stände mit Strick- und Handarbeiten, Kerzen sowie weiteren Deko-Artikeln und Kinderspielzeug.

Vor fast 40 Jahren hatte die kfd den Weihnachtsmarkt ins Leben gerufen. Es kommen immer wieder neue Gruppen aus Mehr hinzu. So waren erstmalig die Afrika-Hilfe und die Wohngruppe HPH-Netz mit dabei.

Zur musikalischen Untermalung spielte das Jugendblasorchester Bislich sowie Andreas Duif auf seiner Trompete. Die Kinder freuten sich natürlich besonders auf den Besuch des Weihnachtsmannes. Der hatte für alle Kinder ein nettes Wort und natürlich eine Überraschung parat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen