Mehr

Beiträge zum Thema Mehr

Ratgeber

Kostenfreier Ratgeber beim Mieterverein erhältlich
2020 wird das Wohngeld erhöht

Seit drei Jahren ist das Wohngeld nicht mehr erhöht worden. Jetzt hat der Bundestag für 2020 eine Wohngelderhöhung beschlossen. Das hat früher meist sechs, acht oder gar zehn Jahre gedauert, damit soll jetzt Schluss sein:  Der Bundestag beschloss eine Dynamisierung des Wohngelds. Es wird künftig automatisch alle zwei Jahre angepasst. 1,2 Mrd. Euro kostet die Anhebung im Jahre 2020. Sie vergrößert auch die Gruppe der Anspruchsberechtigten: 660.000 Haushalte in Deutschland erhalten ab dem 1....

  • Dortmund-City
  • 23.12.19
Kultur
Die FamouS Theaterkids sind stolz über das Ergebnis ihrer Sammelaktion.

Dorfleben Mehr
101,7 kg – Vorjahr deutlich getoppt

FamouS Theaterkids wieder beim RhineCleanUp aktiv Die Famous Theaterkids aus Rees-Mehr bestehen seit über 60 Jahren. Neben ihren Theaterstücken beteiligen sie sich nun zum zweiten Mal am RheineCleanUp. Wir haben es deutlich getoppt, 101,7 kg“, erklärt der Pressesprecher der FamouS Theaterkids, Bastian Tenholter stolz, „und das inklusive einem alten Fahrrad, Ziegelsteine, ein altes Holzbrett und ein Hundenapf.“ Sogar ein Stapel nicht ausgetragener Lokalblätter, von einem Mitbewerber des...

  • Rees
  • 08.10.19
Kultur
Zum Geburtstag der Leiterin Marianne Ebbers gab es vom Team erst einmal ein Ständchen.
2 Bilder

Wohnverbund Mehr
Zünftiges Oktoberfest am Lilienweg

Der LVR-Wohnverbund lud Mehrer Bürger ein Ganz unauffällig in einer Wohnstraße, in Rees-Mehr am Lilienweg, liegt der LVR-Wohnverbund. Das ist das Zuhause von 19 schwerst-geistig-behinderten Menschen, die in der letzten Woche gemeinsam ein zünftiges Oktoberfest feierten. Einmal im Jahr lädt der Wohnverbund zu einem gemeinsamen Sommerfest ein. Zusammen mit den Familien, den gesetzlichen Betreuern, freiwilligen Helfern sowie einer Abordnungen der Mehrer Vereine, wird im Garten der Einrichtung...

  • Rees
  • 08.10.19
Kultur
Das neue Königspaar Thomas und Carmen Michalski freuten sich gemeinsam mit ihren Töchtern Celina (l.) und Lea Sophie (r.)

Schützenfest Mehr
Thomas Michalski ist neuer König in Mehr

Willi Ressing und Helmut Schnelting seit 70 Jahren dabei Am letzten Wochenende fand im Bellinghovener Wald und im Festzelt in der Dorfmitte das Schützenfest des Bürgerschützenvereins Mehr statt. Neben König, Prinz und Kinderkönig wurde in diesem Jahr auch der Jungschützenkaiser ausgeschossen. Beim BSV Mehr ist die Welt noch in Ordnung. Ohne Probleme hatten sich fünf Königsbewerber gefunden. Martin Feldhaus, Stefan Feldhaus, Frank Ferber, Thomas Michalski und Stefan van Ophuysen wollten von...

  • Rees
  • 01.10.19
Vereine + Ehrenamt
Die jungen Preisträger beim Kinderschützenfest des Bürgerschützenvereins Mehr 1484 mit Kinderkönig Felix Nölscher.

Bürgerschützenverein gibt Ergebnisse des Kinderschützenfestes bekannt
Kinderkönig Felix Nölscher regiert in Mehr

Der Bürgerschützenverein Mehr 1484 e.V. gibt die Ergebnisse des Kinderschützenfestes vom Freitag, 19. Juli 2019, bekannt. Kinderkönig ist Felix Nölscher, die Kinderkönigin Lia Gerwers. Die weiteren Preiträger mit Throndame sind: Felix Nölscher & Lia Gerwers (Reichsapfel), Ansgar Völz & Katelyn Ruhnke (Zepter), Noah Schumacher & Katja Zimmermann (Krone), Moritz Krusen & Marie Terhorst (Linker Flügel), Louis Döring & Anna Bärz (Rechter Flügel).

  • Hamminkeln
  • 22.07.19
Vereine + Ehrenamt
Der Thron von 2018 - der größte der Vereinsgeschichte - des Bürgerschützenvereins Frohsinn mit dem noch amtierenden Königspaar Marco Braßmann und Annika Klamer.

Wer löst das noch amtierenden Königspaar Marco Braßmann und Annika Klamer ab?
Auf zum Orker Schützenfest am kommenden Wochenende in Voerde

Am Wochenende, 25. bis 27. Mai, heißt es wieder: „Auf zum Orker Schützenfest“ des BSV "Frohsinn" Mehr-Ork-Gest 1927. Für alle Vereinsmitglieder beginnt das Schützenfest bereits am Freitag mit dem Ausschmücken des Festzeltes, dazu treffen sich die Schützen ab 17 Uhr. Am Samstag beginnt um 8.30 Uhr das Schützenfest mit dem Antreten der Schützen im Festzelt und dem Abmarsch zum traditionellen Umzug durch die Ortschaften Mehr, Ork und Gest. Gegen 12 Uhr folgen die Kranzniederlegung und das...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 22.05.19
Vereine + Ehrenamt
Am Ende des Schuljahres werden die Abgangsschüler, dank Förderverein, mit einem leckeren Frühstück verabschiedet.
8 Bilder

Förderverein Lindenschule Mehr
Viel Engagement an kleiner Schule

Förderverein äußerst wichtig für den Schulstandort Der „Förderverein Grundschule Haffen-Mehr“ wurde 1992 gegründet und hat zurzeit 129 Mitglieder, eine ausgesprochen hohe Zahl in Anbetracht von gerade einmal 88 Schülern. Der Hauptteil der Arbeit des Fördervereins der Lindenschule, mit Schulstandort Haffen-Mehr, liegt in der Organisation der angebotenen Betreuung. Im Rahmen dieser werden 53 angemeldete Schüler nach dem Unterrichtsschluss bis längstens 16 Uhr betreut. „Wir platzen aus allen...

  • Rees
  • 23.02.19
Natur + Garten
30 Bilder

Auf dem neuen Radschnellweg (2)
Von Donsbrüggen nach Nütterden

... kommen wir nun sozusagen BürgerReporter Eelco Hekster entgegen. Denn er hat letztens von der Strecke Kranenburg - Nütterden berichtet.  An diesem Sonntag im Februarfrühling herrscht schon reger Betrieb auf der Route, wie gedacht, wird die Radbahn schon jetzt sehr gut angenommen. Noch teilen sich Fietser und Fußgänger den Weg, aber das wird wohl bald anders aussehen.  Wieder gibt es längs der Strecke einiges zu sehen, die ersten Frühlingsblüher, ein Straußengehege und immer wieder...

  • Kleve
  • 17.02.19
  • 4
  • 3
Vereine + Ehrenamt

Erlös für kranke Kinder in Anatuya
Sternsinger in Mehr und Nütterden

„Wir kommen daher aus dem Morgenland…“, singen die Sternsinger aus Nütterden und Mehr, wenn sie am Sonntag, 6. Januar, von Haus zu Haus ziehen, um den Segen zu bringen. Seit vielen Jahren machen sich Kaspar, Melchior und Balthasar auf den Weg, um Gaben für die medizinische Versorgung kranker Kinder im Bistum Anatuya/Argentinien zu sammeln. Das Kindermissionswerk in Aachen leitet die Spenden an das Deutsche Medikamenten-Hilfswerk „action medeor“, und von dort gelangen die Medikamente an das...

  • Kranenburg
  • 30.12.18
Kultur
Archivbild (2017)

Weihnachtsmarkt Mehr
Das ganze Dorf hilft

Förderverein des Kindergartens erhält Standgebühren Schon von weitem ist der Weihnachtsbaum sichtbar, den die Schlaumäuse des St. Vincentius-Kindergarten mit liebevoll gebastelten Sternen, Ketten und anderen schönen Dingen geschmückt haben. Beim Weihnachtsmarkt in Mehr ist fast das ganze Dorf dabei, entweder hinter den Verkaufsständen oder als Besucher. Der Weihnachtsmarkt in Mehr wird seit über 20 Jahren von der kfd und dem Ortsausschuss veranstaltet. Die einzelnen Aussteller sind schon...

  • Rees
  • 28.11.18
Vereine + Ehrenamt
Die Jecken aus ganz Rees, Emmerich und Isselburg trafen sich im Rathaus.
6 Bilder

Karnevalstreffen im Bürgerhaus
Bürgerhaus wird zur Großbaustelle

Karnevalisten feiern Beginn der fünften Jahreszeit Seit kurzem heißt es wieder „Helau und Alaaf“ und allerorts starten die Jecken begeistert in die fünfte Jahreszeit. Auch in diesem Jahr lud die Stadt Rees die Karnevalisten ein, gemeinsam auf die vor ihnen liegende Zeit anzustoßen. Bevor sich die Narren aus Rees, Emmerich und Isselburg auf dem Rheinschiff Germania amüsieren konnten, stand eine Einladung im Reeser Rathaus an.       Die Haupt-Organisatoren Marvin Böing und Martin Köster...

  • Rees
  • 28.11.18
Politik
Die historische Burg Zelem im Kranenburger Ortsteil Mehr.

Sondergebiet Burg Zelem? Was sich Besitzer Jochen Arden wünscht ...

Erst am Sonntag war die die historische Wasserburg Zelem für Freunde englischer Automobile Austragungsort des dritten "Arden British Day".Ein Leckerbissen für Automobil-Begeisterte. Geht es nach dem Besitzer der Burg, die auf eine 1000 jährige Geschichte zurückblicken kann, sollen hier bald mehr Veranstaltungen stattfinden. "Um den Bestand der Anlage auch weiterhin zu sichern muss eine auf Dauer angelegte wirtschaftliche Nutzung der gesamten Anlage, einschließlich der Neben- und Außenanlagen...

  • Kranenburg
  • 26.09.18
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Also dieser ........

Also dieser Brotaufstrich ist doch was für (fast) Jeden. Manche lieben ihn und kommen gar nicht mehr aus ohne ihn und Andere schreckt er ab. Es gibt viele Variationen davon.

  • Kamp-Lintfort
  • 23.09.18
  • 6
  • 4
Natur + Garten
Die FamouS Theaterkids waren mit ihrer Müllaktion erfolgreich und präsentieren voller Stolz den eingesammelten Müll.
Foto: Dirk Kleinwegen

Theaterkids beteiligen sich am Müllsammeln

Motto war „Mehr für uns, wir für Mehr“ Im Reeser Stadtteil Mehr haben sich die „FamouS Theaterkids“ dem „RhineCleanUp“ angeschlossen und 39,1 Kilogramm Müll eingesammelt. Zehn Sponsoren wollen das durch Spenden entsprechend honorieren. Unter dem Motto „FamouS Clean Up – Mehr für uns, wir für Mehr“ haben die FamouS Theaterkids am letzten Samstag insbesondere den Fahrradweg und den Verbindungsweg am Sportplatz von allerlei Unrat befreit. Angefangen von Zigarettenkippen und Bonbonpapier bis...

  • Rees
  • 19.09.18
Vereine + Ehrenamt
Der glückliche neue König Jan Bücker präsentiert stolz seinen Vogel. Links neben ihm stehen die Königin Yvonne ten Eikeler und sein Vater Johannes Bücker der Schützenkönig von 2002 
(Foto: Dirk Kleinwegen)

Jan Bücker neuer König in Mehr

Hufschmied wird Nachfolger von Hardy Baumann Auf der Internetseite des Vereins steht: „Gegen seine fünf Mitbewerber konnte er sich eiskalt durchsetzen. Nur kurz zuckte der Königsvogel. Danach reichte ein Schuss in die Zwölf“ – gemeint ist Jan Bücker, der neue König in Mehr. Anstatt im Festzelt zu schwitzen, hatte sich der Bürgerschützenverein Mehr für das Königsschießen am Montag, wieder auf dem Festplatz im Bellinghovener Wald ein lauschiges Plätzchen ausgesucht. Es waren auch nur 65....

  • Rees
  • 17.07.18
Natur + Garten
3 Bilder

Invasion der.....

Invasion der Fackellilie hat begonnen. Erst kam ein Trieb und nun kann man sagen, jeden Tag ein neuer. Die Ersten sind schon wieder verblüht, aber es kommen genug nach.

  • Kamp-Lintfort
  • 03.06.18
  • 3
  • 4
Kultur
Mehr war für das Prinzenpaar und die Garde die erste Station am Abend, es ging weiter nach Hamminkeln und Dingden.
(Foto: Dirk Kleinwegen)
14 Bilder

Showgirls und Traumschiff in Mehr

Großes Showprogramm – Musik, Tanz und Büttenreden Das schaffen sonst nur bekannte Popstars. Innerhalb von nur 21 Minuten war der 8. Büttenabend, des Karnevalsvereins 4242 Rees 4 e. V., am Karnevalssamstag in Mehr, restlos ausverkauft. VON DIRK KLEINWEGEN MEHR. Dementsprechend dicht gedrängt, saß man auch im rotweiß geschmückten Zelt. Unter der Decke drehte sich eine große Discokugel und sorgte für nostalgische Lichteffekte. Zu manchen Höhepunkten des Abends kamen Konfettikanonen zum...

  • Rees
  • 14.02.18
Kultur
Die Fraugemeinschaft verkauft Textilien und Dekoratives zu Gunsten der Grundschule Haffen-Mehr. (Foto: Dirk Kleinwegen)
7 Bilder

Ein ganzes Dorf ist dabei

Erlöse gingen an die Vereine, die Mehrer Grundschule und nach Tansania Im und rund um das Pfarrheim in Mehr fand am Samstag der traditionelle Weihnachtsmarkt von Kfd, Ortsausschuss Mehr und der Katholischen Kirchengemeinde St. Irmgardis statt. aus dem Stadtanzeiger Emmerich-Rees-Isselburg vom 29.11.2017von Dirk Kleinwegen (Text + Fotos) An vielen Ständen boten Vereine, soziale Einrichtungen und Privatleute Kunst, Kunsthandwerk und Floristik-, Metall-, Holz- und Textilarbeiten an. Auch...

  • Rees
  • 30.11.17
Vereine + Ehrenamt
Stolz hält der neue Euregio-König Marek Tiemeßen den Königsvogel hoch. (Foto: Dirk Kleinwegen)

Marek Tiemeßen ist Euregio-König

Vehlingen richtet das nächste Euregio-Schützenfest aus aus dem Stadtanzeiger Emmerich-Rees-Isselburg vom 27.09.2017 von Dirk Kleinwegen (Text + Fotos) Auch die dritte Durchführung eines Euregio-Schützenfestes am 23. September 2017 wurde für den Bürgerschützenverein Mehr ein großer Erfolg. Als dritter Mehrer König gelang es Franz Rauchut, nach Konni Kuhndörfer (2003) und Detlef Meier (2005) das Euregio-Schützenfest wieder nach Mehr zu holen. Im letzten Jahr hatte Franz Rauchhut im...

  • Rees
  • 20.10.17
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.