Ehemann schoss seiner Frau in den Hinterkopf

Das Drama in Rees: Staatsanwaltschaft und Polizei gaben heute diese Informationen heraus:

Am Donnerstagabend (10. Mai 2012) gab es keinerlei Hinweise auf die bevorstehende Tat in dem Haus auf dem Ruhborgweg in Rees-Haffen. Das Ehepaar verbrachte den Abend gemeinsam mit dem 82-jährigen Vater der Frau. Auf Grund der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass sich der 64-jährige Ehemann vor oder in der Tatnacht zum Freitag (11. Mai 2012) einen Revolver der Marke Smith & Wesson .357 Magnum aus dem Waffenschrank seiner Ehefrau nahm. Die 56-Jährige hatte als Jägerin einen Waffen- sowie Jagdschein und war legal im Besitz des Revolvers einschließlich der Munition.

Im gemeinsamen Schlafzimmer schoss der Ehemann seiner schlafenden Frau in den Hinterkopf. Die 56-Jährige war sofort tot. Anschließend richtete der 64-Jährige noch im Schlafzimmer die Waffe gegen sich selbst und tötete sich durch einen Schuss in den Mund. Bereits mit Abschluss der Tatortaufnahme durch das Kriminalkommissariat 1 der Kripo Kalkar lagen keine Hinweise auf ein Eindringen in die Wohnung von außen und die Einwirkung von Dritten auf das Ehepaar vor. Die durch die Staatsanwaltschaft Kleve angeordnete Obduktion beider Verstorbenen in der Rechtsmedizin Duisburg bestätigte das am Tatort festgestellte Spurenbild. Hinweise auf schwere Erkrankungen und ein damit verbundenes mögliches Motiv ergaben sich nicht.

Da auch kein Abschiedsbrief aufgefunden wurde, kann derzeit nur eine Motivlage im persönlichen Bereich angenommen werden. Die Ermittlungen zum Motiv dauern derzeit noch an.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen