Tourist besitzt den heiligen Stuhl

der heilige Stuhl
7Bilder

.
.
.
(als Foto)

Tatsächlich: der heilige Stuhl ist nun unbesetzt. Das war er allerdings auch bei unserem Besuch im Februar 2006.
Damals war Benedikt XVI noch kein ganzes Jahr im Amt.
Der heilige Stuhl steht auch gar nicht im Vatikan sondern in der Lateranbasilika am anderen Ende Roms. Diese Kirche ist der Sitz des Bischofs von Rom (also des Papstes) und damit noch vor dem Petersdom die eigentliche Kathedrale von Rom.
Ich hab mich damals nicht getraut den heiligen Stuhl zu besetzen obwohl es keine Absperrung gab. Ich befürchtete Schlagzeilen wie "Deutscher Tourist besetzt den heiligen Stuhl".

Und hier wird der ehemalige Papst künftig wohnen: das Kloster Mater Ecclesiae liegt in den vatikanischen Gärten. Von der Kuppel des Petersdoms kann man diese grüne Oase mitten in Rom betrachten. Der Zutritt ist im Moment für Besucher gesperrt, genau wie die Sixtinische Kapelle. Das Kloster liegt mitten im Vatikan und geht in das Gebäude von Radio Vatikan über. Deshalb (wegen der großen Antennen) hab ich es auch damals fotografiert.

Genügend Auslauf ist in den Gärten vorhanden. Anstelle des (Ex-)Papstes wäre ich woanders hingezogen denn die Gegend kennt er ja zur Genüge. Aber da ist jeder anders.

Als späteres Umzugsziel käme der Campo Teutonico in Betracht, der deutsche Friedhof neben dem Petersdom. Hoffen wir dass für den Ex-Benedikt dieser Umzug noch nicht so bald ansteht.
Deutschen Romtouristen bietet sich hier übrigens die Möglichkeit das innere des Vatikans zu betreten: man muss vormittags am Tor links vom Petersdom einen Schweizergardisten ansprechen und Zugang zum Deutschen Friedhof begehren. Klappt nur vormittags.

Autor:

Klaus Wurtz aus Rheinberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen