Die Sanierung des historischen Ortskernes Rheinberg
Es geht weiter…

Können den Start der Arbeiten kaum erwarten, von links: Wirtschaftsförderer Thomas Bajorat, Robert Braun (Leiter Fachbereich Tiefbau- und Grünflächen), Baudezernent Dieter Paus, Bürgermeister Frank Tatzel, Georg Tigler (Geschäftsführer KWW), Amir Duric (ENNI), Marcel Stenger (Rohrnetzmeister KWW), Jörn Rademacher (ENNI), Peter Wiatr (Bauleiter Stadt Rheinberg).
  • Können den Start der Arbeiten kaum erwarten, von links: Wirtschaftsförderer Thomas Bajorat, Robert Braun (Leiter Fachbereich Tiefbau- und Grünflächen), Baudezernent Dieter Paus, Bürgermeister Frank Tatzel, Georg Tigler (Geschäftsführer KWW), Amir Duric (ENNI), Marcel Stenger (Rohrnetzmeister KWW), Jörn Rademacher (ENNI), Peter Wiatr (Bauleiter Stadt Rheinberg).
  • Foto: Stadt Rheinberg
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Bekanntlich saniert die Stadt Rheinberg – mit Fördermitteln des Bundes und des Landes NRW – den historischen Ortskern von Rheinberg mit dem Ziel, die Attraktivität der Innenstadt zu erhöhen und die Aufenthaltsqualität der öffentlichen Bereiche zu steigern.

Rheinberg. Nach Fertigstellung des Großen Marktes, des Vorplatzes der St. Peter Kirche sowie des Holz- und Fischmarktes steht nun die Sanierung des zentralsten Innenstadtbereiches an: der Gelderstraße als Fußgängerzone, der angrenzenden Straßenabschnitte der Beguinenstraße und der Kamper Straße sowie der Straße Alte Poststege einschließlich des dortigen öffentlichen Parkplatzes.
Die Stadt Rheinberg informiert in diesen Tagen sowohl die Anlieger als auch die Gewerbetreibenden der Innenstadt über die anstehenden Arbeiten und hat zu diesem Zweck die als Anlage beigefügte Information als Flyer gestaltet.

Arbeiten sollen 2021 fertig sein

In der Gelderstaße (beginnend am Holzmarkt) werden die ENNI Energie und Umwelt Niederrhein GmbH und die KWW GmbH Kommunales Wasserwerk eine Sanierung von Gas- und Wasserleitungen inklusive der Hausanschlüsse durchführen.
Nahezu zeitgleich werden im Auftrag der Stadt Rheinberg die Fa. Loock GmbH aus Kleve und die Fa. Stratmans aus Geldern mit dem Straßenbau im Bereich der Alten Poststege beginnen und sukzessive die genannten weiteren Bereiche ausbauen.
Alle Arbeiten sollen planmäßig Ende 2021 abgeschlossen sein.
Dass mit den Bauarbeiten Beeinträchtigungen für Bürger und Kunden und Gäste verbunden sind, ist allen Beteiligten bewusst.
Aus diesem Grund stehen die verantwortlichen Bauleiter jederzeit gerne hilfestellend zur Verfügung und versichern, in jedem Einzelfall individuelle Lösungen zu finden.
Darüber hinaus ist die Rheinberger Werbegemeinschaft eng in die Thematik eingebunden, über jeden Verfahrensschritt informiert und in ihren Belangen berücksichtigt, so dass insbesondere deren Feste in der Innenstadt allesamt planmäßig stattfinden können.
Mit diesem positiven Schulterschluss hoffen alle Beteiligten auf einen reibungslosen Ablauf der erforderlichen Arbeiten.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen