Ob die CDU an Ostern wohl wieder Ostereier in 58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr verteilt ?

Wo: stadtgebiet, 58239 Schwerte auf Karte anzeigen

Wie viele Jahre wieder, verteilt die CDU beim anstehenden Osterfest ja vielleicht wieder Ostereier in Schwerte.

Ich persönlich bin der Meinung, die CDU in Schwerte hat uns Bürgerinnen und Bürger in den letzten Jahren schon genug - " Eier in das Nest gelegt " - . Dies weil die CDU in Schwerte in der Ratssitzung am 13.06.2012, wo es um die 38 Sparvorschläge der GPA ( Gemeindeprüfungsanstalt )ging, gegen den Wunsch der SPD, eine Erhöhung der Grundsteuer b ab 01.01.2013 um ca. 21 % wollte und auch für eine weitere Erhöhung der Grundsteuer b in den Folgejahren geschlossen mit 15 Personen gestimmt hat. Zusätzlich wollte die CDU eine Erhöhung der Gewerbesteuer um 10 %, jeweils in den Jahren 2013 und 2016.

Dann wollte die CDU in der Ratssitzung im März 2013 den Bau eines Einkaufszentrums auf dem Himmelmanschen Feld in Ergste und hatte wohl eine Mehrheit organisiert. Nach den öffentlich getätigten Äußerungen in der Ratssitzung musste man davon ausgehen, dass 19 Personen ( insgesamt hatten die 38 Ratsmitglieder und der Bürgermeister Stimmrecht ) da für stimmen, dass der Rat der Stadt Schwerte dem Bürgerbegehren zum Bau eines Einkaufszentrum auf dem Himmelmannschen Feld beitritt. Bei der geheimen Abstimmung waren dann nur noch 18 Personen dafür. Da war wohl in der geheimen Abstimmung - JEMAND - von der organisierten Mehrheit und entgegen den öffentlich getätigten Äußerungen - " umgefallen " - . Konsequenz, es war ein Bürgerentscheid im Mai 2013 notwendig und der belastete die Stadtkasse mit zusätzlich ca. 30.000 - 35.000 Euro. Der Bau eines Einkaufszentrum auf dem Himmelmannschen Feld in Ergste fand dann auch noch beim Bürgerentscheid im Mai 2013 keine Mehrheit. Die ganze Aktion kann man wohl treffend nur mit der Formulierung - " Außer Spesen und eine zusätzliche Belastung der Stadtkasse in Schwerte, nichts gewesen " - bezeichnen .

Als der CDU Bürgermeister Heinrich Böckelühr 1999 sein Amt übernahm, war die Stadt Schwerte verschuldet. aktuell ist sie überschuldet und ist eine von 34 Kommunen im Stärkungspakt 1, von insgesamt 396 Kommunen in NRW.

Da ich es mit weiteren Beispielen nicht zu langatmig machen will, habe ich meine Entscheidung getroffen. Die CDU und der CDU Bürgermeister H. Böckelühr in Schwerte haben mir schon genug - " Eier in das Nest gelegt " - und ich brauche nicht noch zusätzlich an Ostern eventuelle Ostereier der CDU.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen