Herren 65 machen es spannend

Herren 65
2Bilder

Herren Bezirksliga

TC Bochum Süd – TG Hiddinghausen 0:9

Mehr als deutlich konnten sich die Herren gegen die noch sieglosen TC Bochum Süd durchsetzen. Lediglich sieben Spiele gab man in den Einzel in den ersten fünf Matches ab. Ausschließlich der Gegner von Matthias Tewes leiste ernsthafte Gegenwehr, doch nach starkem Kampf konnte auch dieser sich verdient mit 6:3 im dritten Satz durchsetzen.
Auch mit den Doppel gab es keine Probleme sodass letztlich ein ungefährdeter 9:0 Auswärtssieg eingefahren werden konnte. Damit ist der direkte Abstieg vermieden worden. Da noch ein weiterer Absteiger folgen könnte, spielen die Herren am letzten Spieltag in Recklinghausen auf Sieg!
Einzel: Meißner 6:1 6:0, J.Tewes 6:0 6:0, M.Tewes 4:6 6:4 6:3, Bents 6:0 6:1, J.Klotz 6:1 6:2, Trzebiatowski 6:2 6:0, Doppel: Meißner/J.Tewes 6:4 6:4, Tewes/Bents 6:2 6:2, Klotz/ Trzebiatowski 6:0 6:0

Herren 65 Bezirksliga

TG Hiddinghausen – TC Massen 4:2

Gegen den Tabellenfünften wurde es für die Herren mehr als eng mit dem Sieg. So musste sich Mannschaftsführer Günter Abendroth im Spitzeneinzel im Match-Tie-Break mit 8:10 geschlagen geben. Auch Wolfgang Müller musste seine erste Einzelniederlage hinnehmen. Dafür war auf Ulli Sauer 6:1/6:1 und Alexander Mentz ebenfalls 6:1/6:1 absolut verlass! Ausgeglichen wie die Einzel ging es dann auch in den dramatischen Doppeln weiter. Sauer/Sassenberg im 1.Doppel konnten den ersten Satz für sich gewinnen, mussten dann aber dennoch in den Match-Tie-Break, der mit 11:9 den 3.Punkt brachte. Das 2.Doppel mit Abendroth/Blask verlief genau umgekehrt, nach verlorenem ersten, erkämpft man sich mit 7:5 den zweiten Satz, im Match-Tie-Break behielt man die Ruhe und sicher mit 10:6 den 4:2 Gesamtsieg und die weiteren Aufstiegsambitionen. Der Aufstieg sollte dann im letzten Spiel beim Hertener TC gefeiert werden.
Einzel: Günter Abendroth 6:7/7:6/8:10, Wolfgang Müller 6:7/1:6, Ulli Suaer 6:1/6:1, Alexander Mentz 6:1/6:1 Doppel Sauer/Sasssenberg 6:1/4:6/11:9, Abendroth/Blask 4:6/7:5/10:8

Herren 75 Westfalenliga

TG Hiddinghausen - ESV Münster 0:6

Gegen den Tabellenzweiten hatten die Mannen um Horst Heckmann keine Chance. Einzig Winfried Langewiesche konnte an Position 2 gegen den um3 LK besser eingestuften Theo Sander mithalten und hatte im Match-Tie-Break mit 8:10 das Nachsehen. Die abschließenden Doppel gingen ebenfalls glatt in 2 Sätzen an die Gäste.
Einzel: Franz Danowski 1:6/2:6, Winfried Langewische 4:6/6:2/8:10, Heinrich Westenburg 0:6/0:6 Aufagbe TGH, Siegfried Kämper 0:6/0:6 Doppel Danowski/Westenburg 1:6/4:6, Langewische/Heckmann 3:6/3:6

Alle Infos zur TGH gibt es auf www.tg-hiddinghausen.de und auf der Anlage an der Albringhauserstraße.

Herren 65
Herren
Autor:

Stephan Rath aus Sprockhövel-Hiddinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen