Stadtspiegel Dorsten / Haltern - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Obere Reihe v.l.: Daniela Neuhaus, Birgit Micheel, Hedwig Anderbrügge, Inge Cosanne, Katja Fichna, Daniela Wietheger, Corinna Schütz, Eva Hovestadt. Mittlere Reihe v.l.: Brigitte Thurm, Irmgard Kleine-Vorholt, Rita Dinkler, Tanja Lammers, Marie und Ramona Stuke, Marion Rednoß, Elisabeth Berger und Britta Lasarz, Franz-Josef Sondermann, Jana Büser. Untere Reihe v.l.: Elisabeth Lohbreyer, Ulrike Lohbreyer, Conni Lohbreyer, Annika Lohbreyer, Sylvana Becker, Silvia Lensen, Brigitte Jochheim, Katharina Wissusek, Lea Pasing (+ zwei, die auf der Collage fehlen).

Corona Lembeck
29-köpfige "Nähfabrik" arbeitet ehrenamtlich

29 Näherinnen haben sich im Zuge der Coronahilfe Lembeck zusammengefunden und ehrenamtlich weit über 2.000 Mund-Nase-Masken genäht. Die Schneiderin Birgit Micheel hat in den letzten Wochen alles in Lembeck und Umgebung mobilisiert, was nähen kann und eine Nähmaschine hat. Schon zu Beginn der Coronakrise und spätestens mit Tragepflicht der sogenannten Mund-Nase-Masken in Geschäften, Gaststätten, bei Friseuren oder Krankenpflege und öffentlichen Personenransporten wurde klar, dass diese...

  • Dorsten
  • 28.05.20
Die Afrikafreunde Wulfen freuen sich über eine Spende von 1.000 Euro.

Afrikafreunde Wulfen
1.000 Euro-Spende durch private Corona-Nähaktion

Das Leben in der Coronakrise stellt uns alle vor großen Herausforderungen. Und doch bringt es auch Positives hervor. „Vor allem in Krisenzeiten müssen wir zusammenhalten und jeder geben, womit er am besten helfen kann“, das dachte sich auch die Wulfenerin Rita Ciemny. Was wird gebraucht? Natürlich Schutzmasken. Spontan setzte sich die Wulfenerin an die Nähmaschine um Masken zu nähen. Geeignete Stoffreste waren vorhanden. Selbstgenähte Behelfsmasken sind zwar kein Ersatz für medizinische...

  • Dorsten
  • 28.05.20
Durchgefroren, aber gut gelaunt: Das Erinnerungsfoto von der ersten Führung mit Rainer Schöneweiß durch die Kolonie Fürst Leopold vom 2. Dezember 2010.

Ein letztes Glückauf
Bergbauverein trauert um Rainer Schöneweiß

Mit einem letzten Glückauf verabschiedet sich der Bergbauverein Dorsten von seinem verstor-benen Vorstandsmitglied Rainer Schöneweiß (75). „Es ist ein Glückauf mit viel Traurigkeit, viel Anteilnahme für seine Familie, besonders aber ein Glückauf mit ganz viel Dankbarkeit für die gemeinsame Zeit“, so der Vereinsvorsitzende Gerhard Schute. Im Jahr 2010, Dorsten war Stadtteil der Kulturhauptstadt, hatte der Verein das Glück, über die Aktion „Schachtzeichen“ mit Rainer Schöneweiß...

  • Dorsten
  • 28.05.20
Der Rotary Club Dorsten hat jetzt wie angekündigt die Fördergelder an verschiedene Jugendgruppen aus Dorsten übergeben.
2 Bilder

Rotary Club Dorsten
Übergabe der Fördergelder in Zeiten von Corona

Der Rotary Club Dorsten hat jetzt wie angekündigt die Fördergelder an verschiedene Jugendgruppen aus Dorsten übergeben. Die heutigen Zeiten erforderten allerdings ein Umplanen. Es war ursprünglich geplant diese Zeremonie mit Darbietungen der Jugendgruppen zu verbinden, doch erforderte das Corona-Virus und die damit einhergehenden Schutzmaßnahmen einen anderen Rahmen. So wurden durch den diesjährigen Präsidenten Klaus Feils die Fördergelder an Vertreter der Jugendgruppen auf Abstand mit...

  • Dorsten
  • 28.05.20

LEADER-Gebiet
Frisches Geld für neue Förderprojekte

Es gibt ein neues Förderprogramm für Kleinprojekte. Gerade jetzt, in den Corona-Zeiten, ist jede finanzielle Unterstützung hilfreich. Ab sofort können Anträge für Kleinprojekte im LEADER-Gebiet (Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Voerde, Wesel) eingereicht werden, die entsprechend den LEADER-Zielen, den Wirtschafts-, Natur- oder Sozialraum der Region stärken. Bei den sogenannten Kleinprojekten geht es hauptsächlich um kleinere Infrastrukturmaßnahmen, wie das Aufstellen von Bänken, Sitzgruppen...

  • Dorsten
  • 28.05.20
Das putzige Schlappohrkaninchen, Trixi und ihr Kumpel White, sind unzertrennlich.
4 Bilder

Zwei Hoppler vom Pech verfolgt
Unzertrennliches Kaninchen-Duo aus Marler sucht ein Zuhause

Seit zwei Jahren wartet das flauschige Kaninchen-Duo White und Trixi nun schon auf ein neues Zuhause. Traurigerweise bislang ohne Erfolg. Der drollige White wurde Anfang März 2018 mit einem schlimmen Schnupfen und noch sehr jung gefunden. Kaninchen können zum Beispiel durch Stress oder ein angegriffenes Immunsystem eine Erkältung bekommen und der Schnupfen kann dann auch chronisch werden. Trotz Behandlung blieb der kleine White ein chronischer Schnupfer. Er lebt zusammen mit seiner...

  • Marl
  • 28.05.20

Corona Dorsten
Verkehrsverein sagt Radtouren und Ausflüge bis Ende Juli ab

Der Verkehrsverein für Dorsten und die Herrlichkeit sieht auf Grund der aktuellen Situation des nach wie vor vorhandenen aktiven Corona-Virus und dessen fehlenden medizinischen Behandlungsmöglichkeiten, sowie der politisch vereinbarten Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung, keine Möglichkeit seine geplanten Vereinsaktivitäten (Radtouren) in der gewohnten Art und Weise durchzuführen. Der Vorstand in seiner Gesamtheit möchte daher diese auch weiterhin bis zunächst Ende Juli aussetzen. Diese...

  • Dorsten
  • 28.05.20
Luca Gödde, Frank Langenhorst und Christian Hellenkamp auf der Schützenfestwiese.
2 Bilder

Party und Fahnen trotz Corona
Lembecker feiern Schützenfestsamstag im Livestream

Es ist das erste Lembecker Schützenfest, welches seit dem 2. Weltkrieg nicht stattfinden kann. Die Corona-Pandemie verhindert derzeit sämtliche Volksfeste, darunter auch das Lembecker Schützenfest vom 06. bis 08. Juni 2020. Doch die Lembecker geben sich so schnell nicht geschlagen und organisieren einen Livestream-Discoabend im Internet. Luca Gödde (DiscoNerds) und Christian Hellenkamp (DJ Helle) sind die Star-DJs der Herrlichkeit und den meisten Lembeckern von stimmungsgeladenen Partys...

  • Dorsten
  • 27.05.20
3 Bilder

Schloss Sythen wird für Besucher wieder geöffnet

Haltern. Die Zeit des strengen Lockdown liegt jetzt hinter uns. Und in all den Wochen hat die Rentnerband sich weiter intensiv um die Pflege von Schloss und Anlagen gekümmert – natürlich immer mit der entsprechenden Vorsicht. So sind die Pflegemaßnahmen nicht wie sonst im Team durchgeführt worden, vielmehr war es so, dass immer wieder eine Einzelperson sich darum gekümmert hat, dass die Pflanzen gewässert, neue Pflanzen gesetzt wurden. Die Zeit wurde genutzt, in den Räumen eine...

  • Haltern
  • 25.05.20
Verena Cornelius, verlässt den Caritasverband und geht nach 23 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand.

Abschied nach 23 Jahren
Verena Cornelius verlässt den Caritasverband

Haltern am See. Verena Cornelius verlässt den Caritasverband und geht nach 23 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. Verena Cornelius bot zunächst hauptamtlich betroffenen Menschen die Sterbebegleitung im ambulanten Hospizdienst des Caritas Centrums Haltern am See an. Seit 2006 wurde der Dienst mit dem Angebot der „Trauerbegleitung” ausgeweitet und unterstützt betroffene Menschen in der Bewältigung ihrer Trauer. 25 ehrenamtlich tätige MitarbeiterInnen übernehmen im ambulanten Hospizdienst...

  • Haltern
  • 25.05.20
Der 14. Wulfener Flachsmarkt ist für 2020 abgesagt.

Corona Wulfen
Wulfener Flachsmarkt wird abgesagt

Der 14. Wulfener Flachsmarkt ist für 2020 abgesagt. Aufgrund des Coronavirus fällt leider auch diese Veranstaltung aus. Dies hat der Vorstand des Heimatvereins Wulfen in der letzten Woche in einer Telefonaktion vereinbart. Der beliebte Wulfener Flachsmarkt findet normalerweise alle zwei Jahre auf dem Vereinsgelände des Heimatvereins statt. Ein traditioneller Handwerkskunst sowie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm haben bisher stets für zahlreiche zufriedene Besucher gesorgt. Durch das...

  • Dorsten
  • 22.05.20
Dilek Ceyhan vom Wulfener Stadtteilbüro engagierte den bekannten Drehorgelspieler Werner Duesmann.

Drehorgel für die AWO
Musik und Schwung für Senioren

Das Stadtteilbüro Wulfen spendet dem AWO Seniorenzentrum Barkenberg einen Nachmittag voller Musik und Schwung. Eine solidarische Überraschung erreichte die Bewohner am Dienstagnachmittag in der Gartenanlage vor den Balkonen der Wohnbereiche. Dilek Ceyhan vom Wulfener Stadtteilbüro engagierte den bekannten Drehorgelspieler Werner Duesmann, um den Bewohner in dieser schwierigen Zeit eine Freude zu bereiten. Eine gute Stunde wurde Dank beliebter Melodien geschunkelt, gesummt und...

  • Dorsten
  • 22.05.20
Gut Schuss! Bürgermeister Tobias Stockhoff richtet sich per Videobotschaft an die Schützenvereine der Stadt.
Video

Bürgermeister Tobias Stockhoff richtet sich mit Video an Dorstener Schützen

An diesem Wochenende hätte der Allgemeine Bürgerschützenverein Dorsten-Hardt auf der Festwiese am Kögelweg sein dreitägiges Schützenfest gefeiert. Die Corona-Pandemie macht den Hardter Schützen und vielen Freunden des Vereins aber einen dicken Strich durch die Rechnung. Großveranstaltungen sind bis zum 31. August untersagt - das Schützenfest auf der Hardt ist somit abgesagt. Ein Verzicht, den nicht nur die Hardter Schützen hinnehmen müssen. Der Schützenverein Deuten hätte am vergangenen...

  • Dorsten
  • 22.05.20
Alt und todkrank wurde der liebenswerte Duke herzlos ausgesetzt. Wer schenkt ihm noch eine schöne Zeit.
5 Bilder

Bildergalerie: Todkranker Hunde-Opa herzlos auf der Straße entsorgt
Der wunderbaren Duke braucht dringend ein letztes Zuhause mit viel Liebe

Wie gnadenlos können Menschen nur sein?! Unvorstellbar! Das musste jetzt leider ein liebenswerter Hunde-Opa erleben, der wohl im März 2020 einfach auf der Straße entsorgt wurde. Vollkommen ausgemergelt fanden ihn glücklicherweise noch rechtzeitig aufmerksame Menschen und brachten ihn ins Tierheim Marl. Dort stellte der Tierarzt eine traurige Diagnose. Duke war bestimmt mal ein wunderschöner, fröhlicher Vizla, der seiner Familie viel Freude bereitet hat. Jetzt, alt und todkrank, vermisst ihn...

  • Marl
  • 21.05.20
  •  1
  •  2
Bild Schepers / Text Bislich.de

Fährbetrieb zwischen Bislich und Xanten ab dem 23. Mai
Personenfähre Keer Tröch II steht in den Startlöchern

Bislich: Mit einiger Verspätung wird die Keer Tröch II in Bislich am Samstag, 23. Mai, wieder den Betrieb aufnehmen: von 10 bis 19 Uhr. Die Fährtage sind Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag von 10 bis 19 Uhr, ab Oktober nur bis 18 Uhr. Selbstverständlich gelten auch für unseren Fährbetrieb die allgemein geltenden Hygiene- und Infektionsschutzgesetze. Dies bedeutet im Einzelnen: Der Mindestabstand von 1,50m muss an Deck eingehalten werden. Alle Fahrgäste müssen einen geeigneten...

  • Hamminkeln
  • 21.05.20
  •  1

Bürgerbus Haltern am See e.V. informiert – Sondermeldung Neustart am 2. Juni
Fahrerinnen und Fahrer werden auf den Neustart nach Pfingsten vorbereitet

Der Bürgerbusverein plant die Wiederaufnahme des Linienverkehrs zum Dienstag nach Pfingsten. Für die ersten Fahrgäste gibt’s eine kleine Überraschung. Auch der Fahrplan wird dann wieder an den Bürgerbushaltestellen zu lesen sein. Anfangs kann es evtl. zu minimalen Verspätungen kommen, da sich in den nächsten Monaten der Betriebsablauf durch die in der Corona-Krise notwendigen Verhaltensweisen ein wenig verändern wird. Das ehrenamtliche Fahrpersonal wird mit Gesichtsvisier,...

  • Haltern
  • 17.05.20
Der Lembecker Franz-Josef Sondermann ist gelernter Ingenieur und eigentlich auch ganz froh, dass er seinen Ruhestand schon längst erreicht hat. Doch trotz seiner 84 Jahre ist er noch fit genug und immer noch gerne bereit schwierige Fälle zu übernehmen.
2 Bilder

38.000 Euro gespendet
Lembecker Senior Franz-Josef Sondermann repariert Nähmaschinen für den guten Zweck

Der Lembecker Franz-Josef Sondermann ist gelernter Ingenieur und eigentlich auch ganz froh, dass er seinen Ruhestand schon längst erreicht hat. Doch trotz seiner 84 Jahre ist er noch fit genug und immer noch gerne bereit schwierige Fälle zu übernehmen. Und zwar bei seiner Leidenschaft: alte Nähmaschinen. Er repariert, restauriert und besorgt Ersatzteile für alte oder defekte Geräte und dies für einen guten Zweck. „Alles begann in der Eifel, wo ich damals noch wohnte. Ein Nachbar wollteeine...

  • Dorsten
  • 15.05.20
Norbert Jansen (links) und Annette Seier haben sich in der letzten Zeit mit Hygienekonzepten und Abstandsregeln beschäftigt, um am 25. Mai den Betrieb im KönzgenHaus wieder aufnehmen zu können.

Keine Routine
KönzgenHaus in Haltern öffnet im Teilbetrieb am 25. Mai

Im KönzgenHaus am Annaberg ist es ruhig. Im Foyer, wo sich sonst Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer auf einen Kaffee in der Pause treffen, ist kein Betrieb. „Das ist ein seltsames Gefühl. Wir merken, wie leer das Haus sein kann, und wie schön es ist, wenn es belebt ist“, ist Geschäftsführer Norbert Jansen in den vergangenen Wochen klar geworden. Und Annette Seier, stellvertretende Geschäftsführerin und pädagogische Mitarbeiterin, ergänzt: „Eigentlich haben wir das Jahr hindurch eine...

  • Haltern
  • 14.05.20

Corona Wulfen
Programmänderungen bei der kfd St. Matthäus

Die weitere Ausbreitung des Coronavirus in unserer Region und die damit auferlegten Kontakteinschränkungen sorgen auch bei der Wulfener Frauengemeinschaft St. Matthäus für weitere Planänderungen im laufenden kfd-Veranstaltungskalender des I. Halbjahres 2020. DieTeamleitung hat sich daher entschlossen, alle Termine für sämtliche Begegnungen, Kurse, Wanderungen und Exkursionen bis nach den Sommerferien abzusagen. Der für den 18. Mai geplante gemeinsame Spaziergang zu den Wulfener Gärten und...

  • Dorsten
  • 14.05.20
Reparaturarbeiten im Heimatmuseum.
4 Bilder

Nachruf des Heimatvereins
Lembecker trauern um Heinz Strock

Am 4. Mai verstarb der Lembecker Heinz Strock. Er war unter anderem Mitglied des Lembecker Heimatvereins, wo er sich über viele Jahre stark engagierte. Der Heimatverein verfasste folgenden Nachruf: Für alle unerwartet und viel zu früh starb das Heimatvereinsmitglied Heinz Strock am 04.05.2020. Heinz Strock war seit vielen Jahren in allen Bereichen des Heimatvereins mit großem Eifer dabei und an vielen Projekten maßgeblich beteiligt. Bis zu einem Unfall war er als Gruppensprecher des...

  • Dorsten
  • 14.05.20
Der junge kastrierte Mischlingsrüde Theo sucht ein neues zu Hause.

Tier der Woche
Theo wünscht sich Herrchen mit Garten

Der junge kastrierte Mischlingsrüde Theo sucht ein neues zu Hause. Er ist verträglich mit Artgenossen, aufgeschlossen dem Menschen gegenüber und sehr verschmust. Im neuen zu Hause wünscht er sich einen eigenen Garten, größere Kinder dürften auch gerne vorhanden sein. Theo zeigt sich stubenrein und lieb, Menschen die ausreichend Zeit aufbringen können um ihm das Hunde-1x1 beizubringen, wären ideal für Theo. Hintergrund: Die Stadt Haltern am See hat seit geraumer Zeit mit dem Tierheim in...

  • Haltern
  • 13.05.20
Ratsmitglied Wolfgang Kaiser und Bürgermeisterkandidatin Beate Pliete spendeten sowohl medizinische Mund-Nase-Masken als auch Behelfsmasken für die HelferInnen der Tafel.

Corona Haltern
Halterner Tafel freut sich über die Spende von Schutzmasken

Ratsmitglied Wolfgang Kaiser und Bürgermeisterkandidatin Beate Pliete spendeten sowohl medizinische Mund-Nase-Masken als auch Behelfsmasken für die HelferInnen der Tafel. „Als wir letzte Woche die Lebensmittel spendeten, machte Tafel-Vorstand Andreas Heitfeld auf die fehlenden Masken für den Betrieb aufmerksam. Wir nutzten unsere Kontakte, um hier schnell Abhilfe zu schaffen“, freuen sich Pliete und Kaiser bei der Übergabe.

  • Haltern
  • 13.05.20
Fünf bunte Sträuße wurden an die Erzieherinnen überreicht.
2 Bilder

Kinder basteln
DRK Juniorkita Sythen feiert 5-Jähriges mit Abstand

Am 1. Mai 2015 begann die DRK Juniorkita mit der Betreuung der Kinder in Sythen. Das 5-jährige Jubiläum konnte leider aufgrund der aktuellen Situation nicht zusammen gefeiert werden. Um sich jedoch für die liebevolle Betreuung in den letzten Jahren zu bedanken und zum 5. Geburtstag zu gratulieren, bastelten alle Kinder Zuhause eine Blume. So konnten, stellvertretend für alle, fünf bunte Sträuße an die Erzieherinnen überreicht werden. Die Übergabe und das Geburtstagsständchen erfolgten...

  • Haltern
  • 13.05.20
Stefanie Vahnenbruck (Fachdienst Gemeindecaritas) und Jörg Egerlandt (Tagespflege Wesel) freuen sich sehr über die neuen Masken für ihre Einrichtungen.

Soziale Einrichtungen, die Bedarf an selbstgenähten Masken haben, können sich gerne melden
KAB-Aktion "Wir nähen Mund-Nasen-Masken": Dankeschön gilt Näherinnen und Unterstützern

"Mit der Aktion 'Solidarität jetzt – Wir nähen Mund-Nasen-Masken' unterstützt die KAB Einrichtungen wie die Caritas mit einer Spende von selbstgenähten Mund-Nasen-Masken. Da unsere ehrenamtlichen Mitglieder fleißig nähen, können wir weiterhin Masken an soziale Einrichtungen, die dringenden Bedarf an solchen selbstgenähten Masken haben, verteilen.", schreibt Gianna Risthaus vom KAB Regionalbüro Niederrhein. Dankes-Karte Mit einem Kleeblatt aus Papier bedankt sich die Caritas Tagespflege...

  • Wesel
  • 13.05.20

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.