Stadtspiegel Iserlohn / Hemer - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

135 Bilder

Helden erleben!
UPDATE! Siebte Hemeraner Sicherheitstage im Sauerlandpark / Erstmals Hubschrauber-Rundflüge

Umfangreiche Fotoimpressionen vom heutigen Sonntag, 26. Mai, im Sauerlandpark bei den Hemeraner Sicherheitstagen 2019. Ein Feuer in der Wohnung, ein schwerer Verkehrsunfall, eine Kohlenstaub- oder Fettexplosion, eine Rettungsaktion im Felsenmeer. All das sind Momente, die wir als Betroffene niemals erleben möchten. Passiert es aber dennoch, dann erwarten wir von den Rettungsdiensten vollen Einsatz. Sie alle sind unsere Helden des Alltags. Gemeinsam laden sie ein zu den siebten Hemeraner...

  • Hemer
  • 19.05.19
  •  1
In dem Truck konnten die Schüler versuchen einen Roboter zu programmieren, um danach Anweisungen auszuführen. Fotos Günther
3 Bilder

Schüler blicken in die Zukunft
Touch-Tomorrow-Science-Truck machte Halt am Gymnasium Letmathe

Seit einem Jahr ist der Touch-Tomorrow-Science-Truck machte Halt am Gymnasium Letmathe auf Deutschlandtour und in dieser Woche hat er erst zum vierten Mal im Märkischen Kreis Halt gemacht. Von Montag bis Freitag machte das technologiebepackte Fahrzeug Station am Gymnasium in Letmathe. Von André Günther Hoher Bedarf an MINT-Nachwuchskräften Der Truck ist ein Projekt der Dr.-Hans-Riegel-Stiftung und fährt vorzugsweise Regionen an, in denen ein besonders hoher Bedarf an...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 18.05.19

Alkohol - Hilfeschrei
Lesung in der Fachklinik Spielwigge 7.Mai 19:00 Uhr

Burkhard Thom, seit fünfundzwanzig Jahren trockener Alkoholiker, weiß, dass nur der Hilfe bekommt, der auch Hilfe sucht. Das gilt jedoch nicht nur für Alkoholabhängige selbst, sondern auch deren sozialen Umkreis. Bis zu zehn Millionen Menschen in Deutschland halten sich im näheren Umfeld eines Suchtkranken auf. Diesen sog. Co-Abhängigen hat der Autor nun ein eigenes Buch gewidmet. In diesem bietet er Betroffenen nähere Beratung, Tipps, Verständnis und Hilfe zu ihrer jeweiligen Situation. Neben...

  • Iserlohn
  • 07.05.19
Vanessa Rudewig aus Altena leistet ihren Freiwilligendienst beim Hausnotruf der Johanniter in Iserlohn. Anlässlich der Johanniter-Sicherheitswochen erzählt sie von ihren Erfahrungen.
2 Bilder

Nicht erst stürzen!
Johanniter-Hausnotruf kann Leben retten

Vanessa Rudewig ist Freiwilligendienstlerin beim Johanniter-Hausnotruf und rät: „Senioren sollten sich nicht erst nach einem Unfall unser Gerät zulegen.“ Meistens ist es abends oder mitten in der Nacht, wenn Vanessa Rudewig zu einem Einsatz gerufen wird. Die Bundesfreiwilligendienstlerin leistet derzeit ihren Dienst beim Hausnotruf der Johanniter im Regionalverband Südwestfalen. Wenn die Menschen beim Ernstfall auf den Knopf ihres Funkfingers drücken, wird die 20-Jährige von der Zentrale...

  • Iserlohn
  • 05.05.19
2 Bilder

Aufruf zur Teilnahme
Stadtradeln in Iserlohn - mach auch Du mit!

Nach der im Grunde verkorksten Premiere im Jahr 2015 wird es in diesem Jahr eine Neuauflage des Stadtradelns geben und Iserlohn somit eine von derzeit 949 teilnehmenden Kommunen sein. Die Kampagne hat im "Klima-Bündnis" seinen Ursprung, dem auch die Stadt Iserlohn angehört. Worum geht’s? Idealerweise bilden Mitglieder der kommunalen Parlamente als Teamchefs eigene Teams und treten gegeneinander in den Wettbewerb, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zu absolvieren, egal ob in...

  • Iserlohn
  • 04.05.19
Das Zentrum für seelische Gesundheit Elsey an der Iserlohner Straße.

Aktuelles zur Schilddrüsenchirurgie
Hagen: Vortragsveranstaltung im Zentrum für Seelische Gesundheit Elsey

Wer in dieser Region unter Schilddrüsenbeschwerden leidet, ist im Katholischen Krankenhausverbund (Mendener St. Vincenz Krankenhaus, Iserlohner St. Elisabeth Hospital, Hagener St.-Josefs-Hospital) gut aufgehoben. „Durch unsere jahrelange Erfahrung in der Schilddrüsenchirurgie können wir die Behandlung unter optimalen Bedingungen durchführen“, bestätigen die Chefärzte der jeweiligen Kliniken, Dr. Doris Beißel, Dr. Alexander Höfle und Dr. Andreas Wallasch. Bei 50 Prozent der Deutschen lässt...

  • Hagen
  • 03.05.19

Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ startet am 1. Mai
Glücklich zur Arbeit – mit dem Fahrrad!

Jetzt geht es wieder los: Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und die AOK starten die gemeinsame Sommer-Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ und locken Tausende Berufstätige aus dem Auto auf das Fahrrad. Wer sich anmeldet und an 20 Tagen mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, kann neben Fitness und einem guten Gefühl auch tolle Preise gewinnen. Ab sofort können Fahrradpendler sich wieder anmelden unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de. ADFC-Vorsitzender Martin Isbruch sagt: „Berufstätige, die mit...

  • Iserlohn
  • 01.05.19
  •  2
  •  1
Auch die Gesamtschüler René, Nils und Dogukan nutzten die Abi-Nächte der Stadtbücherei Hemer für gemeinsames Lernen. Foto: Schulte
5 Bilder

Gemeinsam geht's leichter!
Lern-Nächte der Stadtbüchereien Hemer und Iserlohn ein voller Erfolg

"Zugegeben, es war nicht unsere eigene Idee, denn wir haben die Abi-Lern-Nächte von unseren Kollegen aus Hagen übernommen", so Hemers Bücherei-Mitarbeiterin Ingrid Grün-Schmieder, "aber warum soll man etwas Erfolgreiches nicht auch mal selbst ausprobieren?" Von Christoph Schulte Und in der Tat wurde die Premiere auch in der Felsenmeerstadt zum Überraschungserfolg. An drei Abenden nutzten jeweils zwischen 25 und 35 Abiturienten und Abiturientinnen des Woeste-Gymnasiums und der Gesamtschule...

  • Hemer
  • 27.04.19
  •  2
Dr. Graeve hat aber auch schon viele hochbetagte Patienten operiert, die mit über 90 die Operation gut überstanden haben und sich nach einigen Tagen schon wieder auf dem Weg zum Brötchenholen gemacht haben. Foto: Andrea Kleff

Dienstags in den Märkischen Kliniken
Vortrag "Gefährliche Senioren-Stürze" im Marienhospital Letmathe

Ältere Menschen stürzen häufig durch Schwindel, Gangunsicherheit oder die Nebenwirkungen von Medikamenten. Dazu kommen häufig Schwindel, eine verminderte Reaktionsfähigkeit oder Stolperfallen in der Wohnung. Oft schwerwiegende gesundheitliche Folgen Über die oft schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen von Stürzen berichtete Dr. Dirk Graeve, Leitender Oberarzt der Klinik für Chirurgie am Marienhospital Letmathe, in einem spannenden Vortrag der Veranstaltungsreihe „Dienstags in den...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 26.04.19
FlixBus kehr nach Hagen zurück.

Ohne Umstieg nach Frankfurt, Hamburg oder Brüssel
FlixBus kehrt nach Hagen zurück

FlixBus baut aus: Um möglichst vielen Menschen günstiges und nachhaltiges Reisen zu ermöglichen, werden auch 2019 zahlreiche neue Halte von den grünen Fernbussen angefahren. Auch Hagen wird wieder an das FlixBus-Netzwerk angeschlossen. Ab sofort sind tägliche Direktverbindungen zu nationalen und internationalen Zielen buchbar. Fahrgäste aus Hagen können täglich um 12.40 Uhr bereits ab 15,99 Euro nach Brüssel reisen. Ebenfalls siebenmal die Woche fahren um 11.35 Uhr FlixBusse nach Hannover...

  • Hagen
  • 16.04.19
  •  2

Täuschend echt
SIHK Hagen warnt vor falschen Rechnungen

Die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) warnt Unternehmen vor falschen Kostenrechnungen für Handelsregistereinträge. Aktuell versendet die „Zentrale Zahlstelle Justiz“ aus Berlin Rechnungen für Handelsregistereinträge des Amtsgerichts Hagen über 830 Euro. „Auch dem erfahrenen und aufmerksamen Leser fällt erst sehr spät auf, dass er getäuscht werden soll, so gut sind die Formulare gemacht“, erklärt Sandra von Heine, Beraterin bei der SIHK. Durch die Angabe von...

  • Hagen
  • 10.04.19
Einrichtungsleiter Manfred Schoofs war einer der ersten, der sich traute, eine Eule zu halten. Die Schnee-Eule eroberte im Nu auch die Herzen der Bewohner.
30 Bilder

Tierischer Blick in die Seelen
Fünf Therapie-Eulen erobern die Herzen der Kinder und Senioren im Iserlohner Tersteegenhaus

Es war ein einmaliges und äußerst einprägendes Ereignis. Gemeinsam mit den Kindern der AWO-Kindertagesstätte Wiemer freuten sich die Bewohner des Tersteegen-Hauses in Iserlohn auf eine ungewöhnliche Begegnung, denn zu Gast waren die Seeleneulen. Schon lange ist bekannt, dass der liebevolle Umgang mit Tieren positive Auswirkungen auf Menschen hat. Seit einigen Jahrzehnten werden deshalb weltweit in tiergestützten Therapieverfahren Tiere eingesetzt, um wohltuende psychische und positive...

  • Iserlohn
  • 06.04.19
Die frisch angebrachten Zusatzschilder weisen eine maximale Parkdauer von drei Stunden aus. Foto: Schulte

Maximal drei Stunden!
Baustelle Parkplatz Eissporthalle/Seilerseebad: Ab sofort Parkscheibenregelung

Autofahrer, die auf dem Parkplatz Eissporthalle / Seilerseebad parken möchten, müssen künftig die Parkscheibe einlegen. Am Mittwoch, 3. April, hat der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn / Hemer die entsprechende Beschilderung angebracht. Seitdem beträgt die maximale Parkdauer auf den entsprechend ausgewiesenen Parkplätzen drei Stunden. Die vorhandenen Parkflächen wurden reduziert, weil dort eine Busspur und Haltestellen für den künftigen Busverkehr sowie eine Hol- und Bringzone mit...

  • Hemer
  • 05.04.19
Patricia da Cruz Santos ist die neue Mitarbeiterin in der städtischen Gleichstellungsstelle.

Neue Mitarbeiterin bei der Gleichstellungsstelle der Stadt Iserlohn
Patricia da Cruz Santos berät Frauen

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Iserlohn hat wieder personelle Verstärkung bekommen. Die Nachfolgerin von Susanne Bruns ist seit Anfang März für die Beratung von Frauen und Mädchen zuständig. Die studierte Sozialpädagogin bringt dafür Kenntnisse aus unterschiedlichen sozialpädagogischen Bereichen mit. Beruflich war Patricia da Cruz Santos viele Jahre in Düsseldorf und zuletzt in Dortmund tätig, wo sie sowohl individuelle Einzelfallberatung wie auch sozialpädagogische Unterrichts- und...

  • Iserlohn
  • 02.04.19
  •  1
In der Hemeraner Sparkasse informierte die Polizei über Einbruchsschutz. Foto: Polizei MK

Polizei informierte in Hemer über Einbruchsschutz

Im Rahmen der LBS-Ausstellung "Modernisieren jetzt" in der Kundenhalle der Sparkasse Märkisches Sauerland in Hemer hat die Polizei einen Vormittag lang Bürger über Einbruchschutz informiert. Die Resonanz war durchaus gut. Ältere Mitbürger bekamen außerdem ein Info-Blatt über "Falsche Polizeibeamte am Telefon". Am Mittwoch, 3. April, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr sind die Mitarbeiter der Kriminalprävention erneut vor Ort in der Sparkasse. Die Ausstellung selbst ist bis zum 5. April zu...

  • Hemer
  • 29.03.19

"bis auf weiteres"
Bundessozialgericht konkretisiert die Anforderungen an Eingliederungsvereinbarungen

Seit Jahren rügt RA Lars Schulte-Bräucker,  Justiziar des Vereins aufRECHT e.V. die Verfahrenspraxis des Jobcenter Märkischer Kreis bei der Abfassung von Eingliederungsvereinbarungen. Er hat bereits etliche Verfahren vor dem Sozialgericht Dortmund (Beschl. v. 24.08.2018 - S 27 AS 430/18 ER)  und dem LSG NRW (19.11.2018, Az. L 12 AS 1528/18 B ER)  zugunsten seiner Mandanten gewinnen können, weil das Jobcenter Märkischer Kreis darauf abstellt eine unbegrenzte Geltungsdauer der „Verträge“...

  • Iserlohn
  • 23.03.19
Trinkwasser ist in Deutschland eine Selbstverständlichkeit, die jeder schätzen sollte. Foto: pixabay

Aus der Heimat für die Heimat
Sauerlandwasser - eine zu schätzende Selbstverständlichkeit: Wasser ist ein Lebenselixier.

Um nicht auszu­trocknen - oder wie der Sauerländer sagt: ganz dröge zu werden - müssen u.a. die Stadtwerke Iserlohn tagtäglich für ausreichend Nachschub sorgen. Jeder Bundesbürger kommt auf einen täglichen Durchschnittsverbrauch von rund 120 Litern – zum Trinken, Duschen, Putzen, Wäsche waschen und für die Toilettenspülung. Unser täglicher Wasserverbrauch ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Denn um beste Iserlohner Trinkwasser-Qualität zu genießen, müssen wir nur den Hahn aufdrehen....

  • Iserlohn
  • 23.03.19
Einen Dank an das Team der Tagesstätte der Netzwerk Diakonie gab es auch von Martina Espelöer, Superintendentin des Ev. Kirchenkreis Iser-lohn und Vorsitzende des Verwaltungsrats der Diakonie Mark-Ruhr. Die Diakonie hatte anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Tagesstätte in das Lutherhaus Iserlohn eingeladen. Unter den Gästen war unter anderen auch Iserlohns stellvertretender Bürgermeister Thorsten Schick. Fotos: Diakonie
4 Bilder

Tagesstätte der Diakonie Mark-Ruhr ebnet seit 25 Jahren mit Struktur und Unterstützung den Weg in Arbeit

Selbst die eigenen Stärken und Schwächen erfahren, sich ausprobieren, Sicherheit spüren und eine geregelte Tagesstruktur erhalten: das bietet seit nunmehr 25 Jahren die Tagesstätte der Netzwerk Diakonie, die seit einem Vierteljahrhundert das Ziel verfolgt, Menschen mit psychischen Erkrankungen zu helfen und ihnen den Weg zurück in den Arbeitsmarkt zu ebnen. Unverzichtbare Einrichtung Die Diakonie Mark-Ruhr hat dieses Jubiläum kürzlich mit einem Empfang gefeiert. Dabei wurden die vielen...

  • Iserlohn
  • 19.03.19

Straßensanierung "Am Ballo" in Hemer: Erster Bauabschnitt beginnt Montag

Die Sanierung der Straße Am Ballo wird am Montag, 18. März, beginnen. Die Firma Ossenberg-AST GmbH hat mit der Einrichtung der Baustelle bereits begonnen. Der Straßenausbau umfasst die Gewässerverrohrung, Straßenbeleuchtung, Leerrohrtrasse, Erneuerung der Wasser- und Gasversorgungsleitungen durch die Stadtwerke Hemer sowie Erneuerung einer Ferngasleitung der RWE/Westnetz und wird in drei Abschnitten erfolgen. Dabei sind abschnittsweise Vollsperrungen nicht zu vermeiden. Abschnittsweise...

  • Hemer
  • 17.03.19
Unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung zum Kinderschutz (v.l.): Fachdienstleiterin Kindertagesbetreuung Heike Greitens, Heidrun Brucke (Leiterin KTE Haus Kunterbunt), Doris Fessen (Leiterin KTE Räuberbande), Fachdienstleitung Erziehungshilfen und Kinderschutzfachkraft Sonja Slabon, Manuela Jürgen-Schellert (Leiterin KTE Zaubergarten), Martina Hellmann (Leiterin KTE Bärenbande) und Eva Jedrasik (Leiterin KTE Sternenburg). Foto: Stadt Hemer/Stieglitz

Hemeraner Kindertageseinrichtungen: Kooperationsvereinbarung zum Schutz der Kinder unterzeichnet

Einen ganztägigen Fachtag zur Thematik „Kinderschutz“ haben kürzlich rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Kindertageseinrichtungen besucht. Einen ganztägigen Fachtag zur Thematik „Kinderschutz“ haben kürzlich rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Kindertageseinrichtungen, Bärenbande Räuberbande, Haus Kunterbunt, Zaubergarten und Sternenburg besucht. Thema war das Kindeswohl, das ein fester Bestandteil der pädagogischen Fachkräfte in...

  • Hemer
  • 16.03.19

Essener Unternehmen muss künftig unlautere Mittel zur Abwerbung der Stadtwerke-Kunden unterlassen
Stadtwerke Hemer gewinnen Rechtsstreit gegen innogy

Immer wieder warnen die Stadtwerke Hemer vor Haustürgeschäften bei denen Kunden in teils fragwürdig geführten Verkaufsgesprächen von einem Wechsel des Strom- oder Gaslieferanten überzeugt werden sollen. So geschehen auch im März vergangenen Jahres bei einem Verbraucher aus Ihmert. Hier hat sich ein vom Essener Energiekonzern innogy beauftragter Außendienstler als Mitarbeiter der Stadtwerke Hemer ausgegeben. „Das Vertrauen der Hemeraner in ihr Stadtwerk wurde gezielt ausgenutzt, um Kunden zu...

  • Hemer
  • 15.03.19

Feuerwehr Hemer: Landesweiter Probealarm am Donnerstag

Am kommenden Donnerstag, 7. März, werden um Punkt 10 Uhr auch die Sirenen in Hemer heulen. Grund ist der landesweite Probealarm, der immer am ersten Donnerstag im März stattfinden wird. Im Gegensatz zum landesweiten Warntag am ersten Donnerstag im September, werden im März nur die Sirenen getestet und keine weiteren Warnungen abgegeben. In Hemer werden aber nicht alle Sirenen heulen. "Aktuell werden einige unserer Sirenen noch umgebaut. Erst danach können diese auch am Warntag teilnehmen" so...

  • Hemer
  • 05.03.19
Auch diese beiden haben ihre "Seelentröster" schon vor Jahren an den Schnullerbaum gehängt.Foto: Archiv/Kreis

Schnullerbaum erleichtert "Nuckel-Kindern" die "Trennung"

Um die Eltern von zwei- bis sechsjährigen "Nuckel-Kindern" zu unterstützen, startet der Zahnärztliche Dienst des Märkischen Kreises in diesem Jahr wieder die Aktion "Schnullerbaum". Kreis/Iserlohn. Jungen und Mädchen, die das Nuckeln aufgeben wollen, haben in Iserlohn (18. März) die Möglichkeit, ihren Schnuller gegen ein kleines Geschenk und eine Urkunde an den "Schnullerbaum" zu hängen. Dieses Ritual erleichtert den Kindern den Abschied vom Schnuller und macht es zu einem besonderen...

  • Iserlohn
  • 04.03.19
SIH-Baumkontrolleur Ralf Timmermann widmet sich einer mehr als 70 Jahren alten Walnuss auf einem Privatgrundstück. Die Diagnose: Im Bereich eines Astloches hat sich nicht nur der aggressive Brandkrustenpilz eingenistet, …
2 Bilder

Waldstadt Iserlohn – dem Baumschutz verpflichtet
Der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn-Hemer und der Umgang mit der Iserlohner Baumschutzsatzung

Iserlohn, die Waldstadt. Selbst ernannt mit Fug und Recht, denn die 1.250 Hektar große Waldfläche, die die Innenstadt umgibt, ist Markenzeichen und Natur pur. Hinzu kommen tausende Bäume auf privaten Grundstücken. Allesamt sind es wert geschützt zu werden, weshalb sich die Vertreter aus der Politik die Bewahrung des Baumschutzes auf die Fahnen geschrieben haben. Mit der Konsequenz, dass zum 2. August 1986, zuletzt geändert am 11.09.2007, die Baumschutzsatzung der Stadt Iserlohn in Kraft gesetzt...

  • Iserlohn
  • 25.02.19

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.