„Faire Woche“ auch in Sundern
Gewinnspiel der Freien Schule am See zur "Fairen Woche"

4Bilder

In diesem Jahr findet zum 20. Mal die „Faire Woche” statt. Unter dem Motto „Zukunft fair gestalten – #fairhandeln für Menschenrechte weltweit“ werden in diesem Jahr menschenwürdige Arbeitsbedingungen in den Mittelpunkt gerückt. Auch das Fairtrade-Team der Freien Schule am See ist bei der Jubiläums-Aktionswoche dabei.

„Mit Sprühkreide haben wir in Langscheid an verschiedenen wichtigen Stellen das Fairtrade-Siegel sowie das Logo unserer Freien Schule am See auf den Bürgersteig gemalt,“ erklärt Vincent Kaufhold, Schüler der Klasse 3. Alle Bürger:Innen und /oder Gäste sind nun aufgerufen, unter Angabe des eigenen Namens sowie der eigenen Telefonnummer ein Foto vom entsprechenden Fundort einzureichen (gefunden werden müssen jeweils 1 Logo der Schule sowie 1 Fairtrade-Logo). Dies ist unter der Handynummer 0176-45821282 oder per Post an die Freie Schule am See, Stichwort „Fairtrade-Gewinnspiel“, Ringstr. 51, 59846 Sundern (Nennung der Fundorte reicht aus) möglich. Auch bei Facebook* und Instagram* ist eine Teilnahme am Gewinnspiel möglich. Einfach das Foto mit dem Hashtag #fairhandelnSundern posten genügt, um teilzunehmen. Unter allen Teilnehmer:Innen werden kleine Preise verlost. Einsendeschluss für die Teilnahme am Gewinnspiel ist der 30.9 2021.

Zum Hintergrund: Viele wichtige Agrar-Rohstoffe wie Kaffee, Kakao, Orangensaft, Bananen oder Baumwolle stammen aus Ländern des globalen Südens. Niedrige und stark schwankende Weltmarktpreise sowie extrem geringe Löhne reichen oft nicht aus, um die Lebenshaltungskosten der Kleinbauern- und Arbeiterfamilien zu decken. Armut, Kinder- und Zwangsarbeit sind die Folgen.
Hier setzt der Faire Handel an. Sein Ziel sind gerechtere Handelsstrukturen, damit benachteiligte kleinbäuerliche Betriebe und Arbeiter:innen auf den Plantagen und in den Fabriken ihre Existenz aus eigener Kraft nachhaltig sichern können. „Durch den Kauf fairer Produkte – neben Kaffee und Tee beispielsweise Schnittblumen, Südfrüchte, Schokolade oder Textilien – kann jeder von uns dazu beitragen, dass Arbeitsbedingungen und teilweise auch Umweltstandards besser werden“, so Martina Bahde, Specherin des Faitrade-Teams.

*Datenschutzhinweis: Mit Übersendung Ihrer Teilnahmedaten stimmen Sie automatisch der Speicherung Ihrer Daten für die Dauer des Gewinnspiels in der Freien Schule am See zu. Alle erhobenen Daten (Name, Telefonnummer oder Facebook/Insta-ID) werden nach der Verlosung und Preisausgabe unmittelbar gelöscht. Bei Fragen wenden Sie sich an sekretariat@freie-schule-am-see.de

Autor:

Martina Bahde aus Sundern (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen