Autorin

Beiträge zum Thema Autorin

Kultur
Die Waltroper Autorin Gudrun Güth hat ihr drittes Kinderbuch herausgebracht.

Waltrop: „Finn McFool wird Finn McCool“ - Drittes Kinderbuch der Autorin Gudrun Güth erschienen

Nachdem im Sommer 2018 die Geschichten für Kinder "Spike Dickus & Co." und im Frühjahr 2019 der Lyrikband "Mit kalten Ohren an Birkenstämme gelehnt" erschienen sind, legt die Waltroper Autorin Gudrun Güth jetzt den Roman für Kinder "Finn McFool wird Finn McCool" vor. Das ist nunmehr das dritte Kinderbuch von Gudrun Güth. Im Grenz-Echo Verlag erschien 1991 "Sternenkreis und Buttertrüffel", ein Kinderbuch, das unter anderem den Europagedanken aus kindlicher Sicht thematisierte. Mit dem ersten...

  • Waltrop
  • 29.09.19
Überregionales
Puppen aus der Vorkriegszeit, das Schreiben und ihre Familie haben einen besonderen Platz in Gittes Leben.
4 Bilder

BürgerReporterin des Monats Mai: Gitte Hedderich

Zwar ist der Dezember 2015 noch nicht allzu lange her. Was und wen man als BürgerReporterin in dieser Zeit alles erreichen kann, zeigt uns Gitte Hedderich jeden Tag. In anderthalb Jahren hat sie mehr als 500 Beiträge veröffentlicht und uns mit Fotos, Kurzgeschichten und Ideen versorgt. Sie ist unsere BürgerReporterin des Monats Mai. Was macht deine Heimatstadt so besonders? Mit Heimatstadt, denke ich mal, meinst du Herten? Denn geboren bin ich in Essen-Werden. Wie bei den meisten Menschen hat...

  • 01.05.17
  • 55
  • 38
Überregionales
Wenn Britt Glaser liest, könnte man eine Stecknadel fallen hören. Foto: Pospiech

Frau mit Leichen im Keller: Und dabei wirkt Britt Glaser so sympathisch...

Auf den ersten Blick erscheint Britt Glaser sehr sympathisch. Auch auf den zweiten Blick. Lernt man sie kennen, fällt nichts Außergewöhnliches oder Unheimliches ins Auge. Die 45-Jährige lebt in Oer-Erkenschwick, ist seit 25 Jahren verheiratet, hat zwei Kinder - und sie schreibt. Und so gesehen, hat sie jede Menge Leichen im Keller. "Sie glauben gar nicht, wie viele Nachbarn und Ehemänner ich schon auf unterschiedlichste Art und Weise umgebracht habe", gibt die preisgekrönte Autorin zu. Auch den...

  • Waltrop
  • 19.04.17
  • 1
  • 1
Überregionales
Elke Schleich, Autorin aus Herten-Westerholt, liest heute im Literatur-Café in Datteln. Foto: Petra Pospiech

"Wir haben alles hingekriegt"

"Schreib doch mal auf, was du früher so alles erlebt hast!" Wie viele Generationen von Kindern und Enkeln mögen diese Bitte schon ihren Müttern und Großmüttern vorgebracht haben? Elke Schleich, Autorin aus Herten-Westerholt, hat es andersherum gemacht. Sie hat aus den Erzählungen ihrer mittlerweile 94-jährigen Mutter selbst einen Roman verfasst und liest daraus heute, Mittwoch, 19. April, um 17 Uhr im Literaturcafé Datteln vor. Während ihrer Lesung trägt Elke Schleich Ausschnitte der liebevoll...

  • Waltrop
  • 18.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.