AWO-Kreisverband Wesel

Beiträge zum Thema AWO-Kreisverband Wesel

Vereine + Ehrenamt
Auf dem Bild (von links): Ch. Kirchhoff, M. Geerkens, J. Gottke, S. Lindemann, E. Ganther, M. Lambach, G. Eickens-Vormwald, I. Meißner-Knipping, B. Riekemann

AWO im Kreis Wesel ehrt langjährige Mitarbeiterinnen
Mit viel Engagement, Kompetenz und Erfahrung

25, 30 oder 35 Jahre AWO-Zugehörigkeit vereinte die Gäste, die am 12. Oktober zu einer kleinen Jubiläumsfeier ins Regine-Hildebrandt-Haus nach Moers kamen. AWO-Vorstand und Betriebsrat hatten sie eingeladen, um ihnen persönlich zu gratulieren und für ihre langjährige Mitarbeit zu danken. Jochen Gottke, Christa Kichhoff, - die dieses Jahr auch ihr 35-jähriges Dienstjubiläum feierte -, Dr. Bernd Riekemann sowie die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Susanne Lindemann empfingen die ersten 5...

  • Wesel
  • 15.10.21
Vereine + Ehrenamt

Kita-Preis
Schneider gratuliert AWO Familienzentrum Xanten zur Nominierung

Das AWO-Familienzentrum Xanten gehört zu den 25 Nominierten der Kategorie „Kita des Jahres“ beim Deutschen Kita-Preis 2022. Der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider gratuliert der Kindertagesstätte zu diesem Erfolg und wünscht viel Glück für die Finalrunde. Die Preisverleihung findet im Frühsommer 2022 in Berlin statt. „Das Familienzentrum hat sich gegen 1200 Bewerbende aus ganz Deutschland durchgesetzt. Das ist eine tolle Leistung, zu der ich dem Team der Kita herzlich gratuliere“, meint...

  • Xanten
  • 24.09.21
Vereine + Ehrenamt
Brunhild Demmer, Vorstandsvorsitzende des Caritasverbandes Moers-Xanten, hat die Sprecherrolle von Dr. Bernd Kwiatowski, Geschäftsführer des AWO-Kreisverbandes Wesel, übernommen.

Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtverbände informiert über Wechsel
Sprecher-Wechsel der AG Wohlfahrt im Kreis Wesel

Ein Wechsel der Sprecherrolle in der AG Wohlfahrt im Kreis Wesel fand zum ersten Januar dieses Jahres statt, darüber informiert die Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtverbände. Demnach hat Brunhild Demmer, Vorstandsvorsitzende des Caritasverbandes Moers-Xanten, die Sprecherrolle von Dr. Bernd Kwiatowski, Geschäftsführer des AWO-Kreisverbandes Wesel, übernommen. Der Arbeitsgemeinschaft gehören an: Neben der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wesel, auch der Caritasverband für die Dekanate Dinslaken...

  • Wesel
  • 11.01.21
Wirtschaft
Der AWO Kreisverband Wesel appelliert an verantwortliche Politiker und Stellen für ausreichende Schutz-Ausstattung des Pflegepersonals bei epidemischen Krisen. Auf dem Foto: Carsten Weyand, Geschäftsbereichsleiter Gesundheit und Alter.

Applaus reicht nicht – Pflegepersonal benötigt dringend Schutzkleidung
AWO stellt klare Forderungen an verantwortliche Gesundheitsbehörden

Mund- und Nasenschutz, Schutzkittel, Einweghandschuhe und Schutzbrille gehören nach überwiegender Meinung deutscher Gesundheits-Organisationen zum Schutz-Ausstattung des Pflegepersonals bei epidemischen Krisen. Der AWO Kreisverband Wesel (AWO) fordert die Gesundheitsbehörden in Bund, Land und Kommune eindringlich auf, sich für genügend Schutzmaterial auch im Bereich der stationären und ambulanten Pflegedienste, sowie der Einrichtung der Behindertenhilfe, einzusetzen. „Auch in der dritten Woche...

  • Wesel
  • 11.04.20
Politik
AWO-Kreisgeschäftsführer Bernd Kwiatkowski.

Verbandsgeschäftsführer schließt sich dem Statement der Ministerin an
Gewalt gegen Frauen – AWO im Kreis Wesel fordert Rechtsanspruch auf Schutz

Die Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey stellte in der vergangenen Woche die Sonderauswertung „Partnerschaftsgewalt“ der Polizeilichen Kriminalstatistik 2017 vor. Laut der Statistik wurden im vergangenen Jahr 147 Frauen durch ihren Partner oder Ex-Partner getötet. 113.965 Frauen erfuhren psychische oder physische Gewalt. Der AWO Kreisverband Wesel e.V., der in Wesel eine Frauenberatungsstelle betreibt, schließt sich der Forderung des AWO Bundesverbandes nach einem bundesweiten...

  • Wesel
  • 28.11.18
LK-Gemeinschaft
5 Bilder

"Journalisten sind faul" - oder: Wie der AWO Kreisverband gelungene Pressearbeit erklärt

Soll ich das jetzt als Scherz verstehen, oder was?! Da schlage ich nichtsahnend die ansonsten freundliche AWO-Zeitschrift „konkret“ auf - und was sehe ich? Auf Seite 1 die Überschrift „Journalisten sind faul“. Nicht, dass ich besonders empfindlich reagiere, wenn ich dieses Jahrzehnte alte Vorurteil höre. Aber diese Überschrift in einer offiziellen Verbandszeitung, die in Verwaltungen, Banken, Stadtinfos und was weiß ich wo ausliegt - das ärgert mich doch ziemlich. Zumal im eigentlichen Artikel...

  • Wesel
  • 15.03.15
  • 40
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.