belvedere

Beiträge zum Thema belvedere

Überregionales
Christiane Nicolai genießt die schöne Aussicht: Ihr Lieblingsplatz ist das Belvedere im Gethmannschen Garten. Foto: Pielorz

Sommergespräch... mit Christiane Nicolai

Die schöne Aussicht genießen – das kann Christiane Nicolai am besten im „Gethmannschen Garten“ am Belvedere. 1850 schreibt Gethmann: „Schön muss es sein, in düsterer Nacht auf dem Belvedere zu stehen, die Ruhr geheimnisvoll rauschen zu hören und jene fünf Stahlhämmer ihre Funken gen Himmel sprühen zu sehen“. Damit meinte er Halbach-Hämmer am Blankensteiner Wehr, die 1913 abgebrochen wurden. Christiane Nicolai bevorzugt aber sowieso den Aufenthalt bei Tag und am liebsten in der schönen...

  • Hattingen
  • 28.06.17
Ratgeber
121 Bilder

9. Charity-Gala des Lions Club Duisburg-Concordia auf der "River Dream" vor Anker in Ruhrort

Am Nikolausabend stehen Stiefel und Teller hoch im Kurs, da sie mit buntem Naschwerk von dem guten Mann aus Myra befüllt werden sollen. Um Stiefel ging es bei der 9. Charity-Gala des Lions Clubs Duisburg-Concordia weniger, denn schließlich trugen die 215 Damen und Herren festliche Roben mit edlem Schuhwerk. Gelungen schon die Begrüßung der Gäste der Gala am Steiger an der Schifferbörse durch Buttlerin Caroline von Beerensberg (alias Ulla Dordel). Diese kündigte diese lautstark und...

  • Duisburg
  • 16.12.15
  •  1
Kultur
27 Bilder

Statue der Pallas Athene, Minerva steht endültig unverhüllt

Die fast drei Meter hohe Minerva oder Pallas Athene platzierte der Künstler Barend Cornelis Koekkoek zu Lebzeiten auf seinem Atelierturm "Belvedere", wo sie als Göttin der Weisheit und der Künste bis in die 1930er Jahre nicht nur das Privatgrundstück des Malers, sondern auch die Stadt Kleve überragte. Aus Anlass des 150. Todestages Koekkoeks im Jahr 2012 ist die Minerva nun an ihren angestammten Platz zurückgkehrt, wenn auch nicht im Original, so doch als in Acryl gegossene eins zu eins...

  • Kleve
  • 23.09.12
Kultur
11 Bilder

Statue der Pallas Athene, Minerva steht fest verankert

Barend Cornelius Koekkoek hat seine Statue der Pallas Athene wieder. Wenn auch ein Replicat aus Kunststoff ziert sie doch wieder seinen Atelierturm Belvedere. Rechzeitig zu seinem 150 Todestag am 23.09.2012 soll die "Göttin der Künste" im Original vom niederländischen Bildhauer Franz Ignatius Stracke erschaffen, wieder als ein Wahrzeichen die Stadt überragen. "Sie ist bombenfest," meinte Freundeskreis Vorsitzender Klaus Hommel, "ich habe alle Schrauben selbst kontrolliert." " Es wird am...

  • Kleve
  • 20.09.12
Kultur
10 Bilder

Pallas Athene auf dem Dach von Koekkoeks Belvedere

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus – am Di. 18.Sep., in der Zeit zwischen 15 Uhr und 17:45 Uhr wurde die Pallas Athene (Minerva) auf dem Dach von Koekkoeks Atelierturm Belvedere aufgestellt. Bei der Figur, die die Stadt Kleve weithin sichtbar überragen wird, handelt es sich um eine Wiederherstellung der originalen „Göttin der Künste“, die Barend Cornelis Koekkoek als Wahrzeichen durch den niederländischen Bildhauer Franz Ignatius Stracké erschaffen und auf dem Dach seines...

  • Kleve
  • 19.09.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.