Blindgänger

Beiträge zum Thema Blindgänger

Ratgeber
In Duisburg-Neuenkamp an der Straße „Am Schlütershof / Am Alten Flugplatz“ wurde heute bei Bauarbeiten eine englische Fünf-Zentner-Bombe mit einem Aufschlagzünder gefunden.

Bombenfund in Duisburg-Neuenkamp
Update 4: Bombe erfolgreich entschärft - Sperrung der A40 aufgehoben

Update 4: Die englische Fünf-Zentner-Bombe mit einem Aufschlagzünder wurde um 21.02 Uhr erfolgreich entschärft.Die Sperren der Straßen sowie der Autobahn A40 sind aufgehoben. Dank an Feuerwerker Frank Stommel und sein Team vom Kampfmittelräumdienst für einen toll gemachten Job, den die wenigsten von uns sicherlich haben wollen! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Update 3: Die Entschärfung der Fünf-Zentner-Bombe hat um 20.32 Uhr begonnen....

  • Duisburg
  • 26.02.20
  • 1
Ratgeber

Verdacht auf Bombenfund in Rheinhausen

Ganz schön aufreibend war das, was sich Mitte der Woche in der Karlstraße in Rheinhausen zugetragen hat. Nach Bodensondierungen durch den Kampfmittelräumdienst in einem Garten bestätigte sich wohl der Verdacht auf einen metallischen Gegenstand im Boden, dann wurde kräftig gebuddelt. Zum Glück war es aber kein Bomben-Blindgänger, der gefunden wurde. Doch mit leeren Händen fuhr der Kampfmittelräumdienst auch nicht nach Hause. „Ausgegraben wurde eine Stabgranate“, bestätigte Gabi Priem vom Referat...

  • Duisburg
  • 13.06.14
  • 1
  • 1
Ratgeber
Die S3 fährt auch in der kommenden Woche nur eingeschränkt.

Essen Hauptbahnhof: Verspätungen und Ausfälle den ganzen Dezember (Aktualisierung: 25. 11.)

Die Störungen des Bahnverkehrs rund um den Hauptbahnhof Essen werden voraussichtlich bis zum kommenden Freitag, 29. November, andauern. Bis dahin werden vermutlich auch die Sicherheitsbohrungen nach einem Bergbauschaden nahe des HBF durchgeführt. Pendler müssen sich auf Verspätungen und Zugausfälle einrichten. Betroffen ist vor allem die S3. Die neuesten Infos finden Sie hier Am Mittwoch war nahe des Essener Hauptbahnhofes ein alter Stollen entdeckt worden, der einsturzgefährdet sein könnte....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.11.13
  • 5
Überregionales
Damals und heute: Harald Molder und sein neues Buch. An dieser Stelle muss auch das Foto vom Titelcover zu Kriegsende entstanden sein. Foto: Kirchner

"Bomben auf Duisburg" - Harald Molder von der Zeitzeugenbörse im Interview über Krieg, Bomben und Blindgänger

Wie erfuhren Sie von dem Bombenfund am Dienstag, dem 27. November? Es war wie Realsatire: Ich war gerade im Rathaus, um das neue Buch der Zeitzeugenbörse „Bomben auf Duis­burg“ vorzustellen, da kam ein Rathausmitarbeiter hinzu und sagte: ,Wir müssen das Rathaus räumen. Es wurde eine Bombe gefunden.‘ Dann bekam das Gespräch eine ganz eigene Qualität. Wie entwickelte sich der Tag dann weiter? Danach bin ich sofort vor Ort gewesen und habe noch Fotos gemacht. Da wurde ich gewarnt: ,Sind Sie...

  • Duisburg
  • 30.11.12
  • 2
Ratgeber
39 Bilder

Bombe an der MSV Arena in Rekordzeit entschärft

Die in der vergangenen Woche auf dem Parkplatz 4 an der Kruppstraße durch Luftbildauswertung entdeckte Bombe ist am Donnerstag in Rekord verdächtiger Zeit von Feuerwerker Peter Giesecke aus Oberhausen - Alstaden und seinen Kollegen entschärft worden. Um 11.04 Uhr kam die Mitteilung, dass mit der Entschärfung begonnen wurde und bereits um 11.25 Uhr konnte entwarnt werden. Im Rahmen des geplanten Neubaus der Jugendherberge hatte der Kampfmittelbeseitigungsdienst vier Verdachtspunkte ausgemacht,...

  • Duisburg
  • 13.07.11
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Das Arsenal des Schreckens
22 Bilder

Das Arsenal des Schreckens - Bombenblindgänger in Duisburg - Eine Gefahr auch in Zukunft

Es ist sicherlich kein Zufall, dass in nur einer Woche gleich drei Bomben aus dem letzten Weltenbrand in Duisburg gefunden wurden. Die Gesamtmenge der im Krieg abgeworfenen Bomben ist sicherlich nur schwer festzustellen. Doch beispielhaft hat sich der Verein ZEITZEUGENBÖRSE DUISBURG e.V. einmal mit einem ganz bestimmten Tag im Lufkrieg gegen Duisburg befasst! Alleine im Rahmen der sog. „OPERATION HURRICANE“ am 14. und 15. Oktober 1944 warfen innerhalb von 18 Stunden 957 Bomber am Morgen des 14....

  • Duisburg
  • 29.03.11
  • 5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.