Brandstiftung

Beiträge zum Thema Brandstiftung

Blaulicht
Unbekannte Täter setzten am frühen Freitagmorgen,  16. April einen Altpapiercontainer in Haspe in Brand.

Nachts in Haspe
Rauch drang aus Altpapiercontainer: Unbekannte Brandstifter in Haspe unterwegs

Unbekannte Täter setzten am frühen Freitagmorgen,  16. April einen Altpapiercontainer in Haspe in Brand. Polizisten bemerkten gegen 3.10 Uhr während einer Streifenfahrt die Rauchentwicklung aus dem Container auf einem Parkplatz am Mopsweg. Die hinzugerufenen Beamten der Feuerwehr löschten den Brand. Der entstandene Sachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer Tel. 02331-986 2066.

  • Hagen
  • 16.04.21
Blaulicht
Nach einem Fall von Brandstiftung sucht die Polizei nun nach Zeugen.

In Hagener Waldgebiet
Feuerteufel fackeln Holzhütte in Waldgebiet ab: Polizei Hagen sucht Zeugen

Bislang Unbekannte Täter setzten am Donnerstag, 8. April in einem Waldgebiet im Bereich der Bahnhofshinterfahrung / Kuhlestraße eine Holzhütte in Brand und konnten unerkannt fliehen. Als die eingesetzten Polizeibeamten gegen 17.16 Uhr zu der scheinbar nicht mehr genutzten Hütte einer ehemaligen Schrebergartenanlage gerufen wurden, stand diese bereits im Vollbrand. Er wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können,...

  • Hagen
  • 09.04.21
Blaulicht

Am Konrad-Adenauer-Ring
Brandstiftung an Ostermontag: Feuerteufel fackeln Auto in Haspe ab

Unbekannte setzten am Montagabend, 05. April, in Haspe einen PKW in Brand und schütteten Brandbeschleuniger in ein weiteres Fahrzeug. Zeugen bemerkten gegen 21.35 Uhr auf einem Parkplatz am Konrad-Adenauer-Ring das brennende Auto und riefen sofort die Feuerwehr hinzu. Als die eingesetzten Polizeibeamten ebenfalls vor Ort eintrafen, stand das Fahrzeug bereits im Vollbrand und wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Auf dem Parkplatz wurden die Beamten auf ein weiteres dort abgestelltes Auto...

  • Hagen
  • 06.04.21
Blaulicht
Bei einem Autobrand in Boelerheide gehen die Ermittler von Brandstiftung aus

Ermittler vermuten Brandstiftung
Lauter Knall schreckte Anwohner aus dem Schlaf: Auto stand in Boelerheide in Flammen

Am Freitag, 12. Februar, wurde ein Anwohner in Boelerheide gegen 2 Uhr von einem lauten Knall geweckt. Als er auf einen Garagenhof in der Grimmestraße blickte, sah er, dass ein Hyundai in Flammen stand. Auch der neben dem brennenden PKW parkende BMW wurde bereits durch das Feuer beschädigt. Der Hagener wählte den Notruf. Kurz darauf trafen Feuerwehr und Polizei ein. Die Rettungskräfte konnten den Brand rasch löschen. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch ein hoher Sachschaden von mehreren...

  • Hagen
  • 12.02.21
Blaulicht

Gemeinsame Presseerklärung der Hagener Staatsanwaltschaft und Polizei
Verdächtiger nach Bränden an "Alter Molkerei" und in Mehrfamilienhaus in Eilpe in Untersuchungshaft

Nach intensiven Ermittlungen und Zeugenbefragungen der Hagener Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ist am vergangenen Donnerstag, 26. November, ein 46-jähriger Hagener festgenommen worden. Bereits bei dem Brand am 16. Oktober in der Eilper Straße ermittelten die Polizisten gegen den 46-Jährigen wegen schwerer Brandstiftung. Doch zunächst fehlten weitere Beweise, sodass von Fahrlässigkeit beim Ausbruch des Feuers in dem Mehrfamilienhaus ausgegangen werden musste. Als am 22. November ein...

  • Hagen
  • 30.11.20
Blaulicht

Brandstiftung in Hagen
"Herrenloses" Sofa angezündet

Unbekannte Täter haben Donnerstagabend (22. Oktober) ein "herrenloses" Sofa angezündet. Das offensichtlich ausgemusterte Möbelstück stand auf einem Fußweg im Bereich der Wehringhauser Straße und brannte beim Eintreffen der Feuerwehr lichterloh. Es konnte erfolgreich gelöscht werden. Wer das Sofa dort abgestellt hat, ist nicht bekannt. Die Kripo ermittelt gegen den oder die unbekannten Täter wegen Brandstiftung.

  • Hagen
  • 23.10.20
Blaulicht

Unbekannte Täter am Werk
Hagen-Haspe: Brandstiftung in Kindertagesstätte

In einer Kindertagesstätte in der Martinstraße in Hagen-Haspe brannte es am Freitag (16. Oktober) gegen 22.15 Uhr. Nach bisherigen Ermittlungen warfen unbekannte Täter brennende Hölzer und Taschentücher durch einen in der Haupteingangstür befindlichen Briefkastenschlitz. Daraufhin fing eine hinter der Tür liegende Fußmatte Feuer und sorgte für eine starke Rauchentwicklung. Durch die hinzugerufene Berufsfeuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht und Schlimmeres verhindert werden. Der...

  • Hagen
  • 19.10.20
Blaulicht

26-Jähriger vorläufig festgenommen
Brandstiftung in Mehrfamilienhaus

Am Sonntag, 7. September, kam es gegen 15 Uhr zu einer schweren Brandstiftung in einem Mehrfamilienhaus in der Elberfelder Straße. Anwohner meldeten zunächst eine Rauchentwicklung im Flur des Hauses. Vor Ort konnte durch die Berufsfeuerwehr ein brennender Mülleimer mit Zeitungen festgestellt werden, welcher zeitnah gelöscht werden konnte. Ein Gebäudeschaden entstand nicht. Die Anwohner blieben unverletzt. Durch Zeugen wurden die Polizisten auf einen 26-Jährigen aufmerksam, welcher sich in...

  • Hagen
  • 07.09.20
Blaulicht
Versuchte Brandstiftung in Hohenlimburg. Die Polizei sucht Zeugen.

Zeugen gesucht
Brandsatz aus fahrendem Auto geworfen: Versuchter Brandstiftung an Gewerbebetriebe in Hohenlimburg

Unbekannte Täter haben sich in der Nacht von Freitag 7. August auf Samstag in der Straße "Zur Hünenpforte" wegen versuchter Brandstiftung strafbar gemacht. Gegen 0.30 Uhr warfen sie aus einem Fahrzeug heraus einen Brandsatz. Dieser prallte gegen die Hauswand zweier Gewerbebetriebe und entzündete sich dort. Glücklicherweise trat das Feuer nicht auf das Gebäude über. Es ist geringer Sachschaden entstanden. Nach ersten Erkenntnissen sind die unbekannten Täter mir einem dunklen Fahrzeug (vermutlich...

  • Hagen
  • 11.08.20
Blaulicht
Zu einer Brandstiftung kam es in einem Firmengebäude in Herdecke.

Stromkabel angezündet
Erheblichen Rauch- und Flammenentwicklung in Herdecke: Brandstiftung in alter Firmenhalle

Am Sonntag kam es an der Wetterstraße, gegen 17 Uhr, zu einem Brand auf dem alten Kohleplatz einer Firma an der Wetterstraße. Vor einer Halle wurden augenscheinlich mehrere Stromkabel in Brand gesetzt. Zudem wurde innerhalb der Halle Restmüll verbrannt, wodurch es zu einer erheblichen Rauch- und Flammenentwicklung kam, dabei wurden mehrere Holzfaserplatten an der Decke beschädigt. Hinweise auf Täter gibt es bislang keine.

  • Hagen
  • 26.05.20
Blaulicht
Ein Wohnwagen in der Tuchmacherstraße brannte am 21. Mai ab. Ein 57-Jähriger wurde wegen Verdacht auf Brandstiftung festgenommen.

Verdacht auf fahrlässige Brandstiftung in Hagen: Wohnwagen in der Tuchmacherstraße brennt ab

Am Donnerstag, 21. Mai, kam es zu einem Brand in der Tuchmacherstraße. Dort nahmen Zeugen gegen 22.30 Uhr Qualmgeruch wahr. Kurz darauf stand fest: Auf einem Hinterhof stand ein Wohnwagen in Flammen. Auch zwei neben ihm abgestellte Fahrzeuge, ein Mazda und ein Motorroller, und eine Hauswand waren durch die Hitze bereits beschädigt. Die Hagener Feuerwehr konnte den Brand löschen. Im Zuge der Ermittlungen vor Ort nahm die Polizei einen 57-Jährigen ohne festen Wohnsitz vorläufig fest. Der Mann war...

  • Hagen
  • 22.05.20
Blaulicht

Brand am Kurt-Schumacher-Ring: Prozessauftakt im Hagener Landgericht
69-jähriger Iserlohner muss sich wegen schwerer Brandstiftung verantworten

Ein 69-jähriger Iserlohner muss sich in der kommenden Woche wegen versuchten Mordes zugleich mit schwerer Brandstiftung mit versuchter Todesfolge, Herbeiführens einer Explosion mit schwerer Folge und gefährlicher Körperverletzung vor dem Schwurgericht des Landgerichts Hagen verantworten. Er soll am 1. Dezember gegen 23.30 Uhr in der Absicht, sich selbst zu töten, die Gastherme seiner Wohnung in Iserlohn manipuliert und das ausströmende Gas entzündet haben. Hierdurch soll es zu einer Explosion...

  • Hagen
  • 30.04.20
Blaulicht
Zwei Pkw brannten in Hagen komplett aus.

Zeugen gesucht
Brandstiftung nicht ausgeschlossen: Zwei PKW in Hagen ausgebrannt

Am Montag, 20. April, rückten Feuerwehr und Polizei zu einem Einsatz in die Karlstraße aus. Dort gerieten gegen 0 Uhr zwei PKW in Brand. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte ein Mercedes (E-Klasse) an der Fahrzeugfront. Auch aus dem Heck eines direkt davor parkenden Audi S8 schlugen Flammen. Vermutlich sprang durch die Hitze des Brandes ebenfalls die Fensterscheibe einer Firma, vor welcher die Autos standen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Es entstand ein Schaden von...

  • Hagen
  • 21.04.20
Blaulicht

Täter hatte es vor allem auf Autos abgesehen
Verdächtiger nach Brandserie in Hagen-Vorhalle festgenommen

Seit September 2019 gehen rund ein Dutzend Taten auf das Konto eines zunächst unbekannten Täters, der im Stadtteil Vorhalle durch Brandstiftungen, vornehmlich an Kraftfahrzeugen, von sich reden machte. Besonders im Bereich Reichsbahnstraße, Revelstraße und Opphauser Straße war der Täter aktiv. Nach umfangreicher Ermittlungsarbeit nahm die Polizei am heutigen Mittwoch einen 38-jährigen Mann fest, der in der Nähe der Tatorte wohnt. Den Ausschlag für den Zugriff gab die Brandstiftung von Samstag,...

  • Hagen
  • 29.01.20
Blaulicht
Zeugen, welche die Brandstiftung beobachtet haben oder Hinwesie zum Täter geben können, mögen sich beid er Polizei melden.

10.000 Euro Sachschaden
Feuerteufel in Altenhagen unterwegs: Kastenwagen wurde angezündet und brannte aus

Zwischen Donnerstag, 20 Uhr, und Freitag, 1.20 Uhr, setzten unbekannte Täter einen Mercedes Citan auf der Fehrbelliner Straße in Brand. Nach ersten Erkenntnissen schlugen sie die Scheibe der Fahrerseite ein und legten im Fahrzeuginneren einen Brand. Als die Polizei eintraf, brannte der Wagen nicht mehr, der Innenraum, insbesondere der Fahrersitz, war stark beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise unter 02331-986-2066.

  • Hagen
  • 03.01.20
Blaulicht
Zur Brandbekämpfung setzte die Feuerwehr zu Spitzenzeiten sechs C-Rohre und ein B-Rohr ein. Das Wasser für die Löschmaßnahmen wurde sowohl aus dem Hydrantennetz als auch aus einem angrenzenden Bach genommen. Hierzu mussten insgesamt ca. 1.000 Meter Schlauchleitung verlegt werden.
4 Bilder

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Scheunenbrand in Wetter - Weidevieh blieb unverletzt

Am heutigen Freitag um 1.15 Uhr wurde die Polizei über einen Scheunenbrand in der Oberwengener Straße informiert.. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Teil des 20 x 10 Meter großen Gebäudes in Vollbrand. Aus bislang ungeklärter Ursache entstand in dem landwirtschaftlich genutzten Unterstand ein Feuer, welches auf das gesamte Lager übergriff. Im linken Teil der Remise waren ca. 120 Heu-, Stroh- und Silageballen gelagert. Im rechten Teil befand sich ein Freilaufstall für Rinder. Hier...

  • Wetter (Ruhr)
  • 03.01.20
Blaulicht
Die Polizei sucht Brandstifter.

Täter gesucht
Feuerteufel in Vorhalle unterwegs: Zwei Fahrzeuge in Brand gesetzt

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag erhielten Polizei und Feuerwehr einen Einsatz in die Reichsbahnstraße. Zwei Autos hatten Feuer gefangen, als die Einsatzkräfte kurz nach Mitternacht in Vorhalle eintrafen. Die Feuerwehr löschte das Feuer an dem Dacia und dem VW. Die Polizei ließ die Wagen abschleppen und sicherstellen. Die Rolladen eines Wohnhauses sowie ein Fallrohr wurden durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr stellte sicher, dass in dem Haus niemand zu Schaden...

  • Hagen
  • 19.12.19
Blaulicht

Polizei nahm die Ermittlungen auf
Hagen: Holzhütte und Auto auf der Grimmestraße abgebrannt

Am Montag, 26. August, gegen 2 Uhr, brannten eine Holzhütte, ein angrenzender Zaun, eine Gartenhütte und ein in der Nähe abgestellter Opel in der Grimmestraße. Da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Flammen auf ein Wohnhaus in der Vereinsstraße übergreifen, räumte die Polizei die Wohnungen vorsorglich. Die Feuerwehr löschte die Brände. Es entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die Brandursache ist bisher ungeklärt. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und bittet...

  • Hagen
  • 26.08.19
Blaulicht

Pkw-Brand in Haspe
Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus

Am Montagabend, 23.10 Uhr, erhielten Polizei und Feuerwehr einen Einsatz zur Grundschötteler Straße. An einem Citroen-Kastenwagen, der auf eine Firma zugelassen ist, war ein Brandt ausgebrochen. Das Feuer an zwei Reifen sowie an der Motorhaube konnte durch die Polizei eingedämmt und durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Der Firmeninhaber, der am Einsatzort erschien, erklärte dass der Wagen an der Stelle über Nacht zu Werbezwecken abgestellt war. Der Sachschaden beläuft sich auf rund...

  • Hagen
  • 13.08.19
Blaulicht
Gegen den 52-jährigen Tatverdächtigen, der am 25. Mai einen Brand gelegt haben sollte, wurde nunmehr durch das Amtsgericht Hagen Haftbefehl erlassen.

Nach Brandstiftung
Brand in der Elberfelder Straße: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Gegen den 52-jährigen Tatverdächtigen, der am25. Mai im Zusammenhang mit einem Brand im Eingangsbereich eines Hauses auf der Elberfelder Straße vorläufig festgenommen wurde, wurde nunmehr durch das Amtsgericht Hagen Haftbefehl erlassen. Der 52-Jährige befindet sich in Untersuchungshaft. Aufgrund des Gutachtens eines Brandsachverständigen ergibt sich mittlerweile der dringende Verdacht, dass der 52-Jährige den Brand vorsätzlich herbeigeführt hatte. Auf dieser Grundlage bewertete die...

  • Hagen
  • 16.07.19
Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen, die etwas zur Brandursache an einem Eiswagen in der Nöhstraße beobachtet haben.

Zeugen gesucht
Feuer und Eis: Eiswagen in Brand geraten

Am Freitagmorgen, 0.20 Uhr, erhielten Polizei und Feuerwehr einen Einsatz in die Nöhstraße. Zeugen hatten gemeldet, dass ein Transporter in Flammen stand. Die Feuerwehr löschte den Brand zügig. Der Wagen, ein zum Eiswagen umgebauter VW T3, war vor einer Eisdiele geparkt. Der Brandschaden befand sich an der Fahrzeugfront. Der Transporter erlitt einen Schaden in Höhe von 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren. Es ergaben sich Hinweise darauf, dass Wagen vorsätzlich in Brand gesetzt...

  • Hagen
  • 21.06.19
Blaulicht

Zwei Brandeinsätze in Wetter:
Unruhige Nacht für die Freiwillige Feuerwehr

Um 0.37 Uhr schrillten die Funkmelder das erste Mal. Die Einsatzkräfte mussten zur Trienendorfer Straße ausrücken. Hier waren mehrere Wahlplakate sowie eine kleine Grünfläche aus ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die schon am Einsatzort eingetroffene Polizei hatte bereits einen ersten Löschangriff mit einer Wasserflasche eingeleitet. Mit einem Kleinlöschgerät wurde das Feuer dann durch den Angriffstrupp gelöscht. Die eingesetzten Kräfte waren gut dreißig Minuten an dieser Einsatzstelle...

  • Wetter (Ruhr)
  • 24.04.19
Überregionales
Fahrzeug brennt in der Augustastraße. Täter gesucht.

Gefährlicher Brandstifter gesucht: Fahrzeug in Hagen in Brand gesetzt

Am Mittwoch, 17. Oktober, kam es zu einem Fahrzeugbrand in der Augustastraße. Gegen 21:15 Uhr wurde ein Anwohner durch ein lautes Geräusch aufmerksam. Vom Fenster seiner Wohnung sah er, wie sich eine Person an einem Renault zu schaffen machte. Als er zu dem Unbekannten herüber rief, setzte dieser sich eine Kapuze auf und fuhr auf einem Fahrrad in Richtung Minervastraße davon. Das Fahrzeug brannte im Anschluss völlig aus. Es entstand ein Sachschaden von zirka 5.000 Euro. Aktuell ermittelt die...

  • Hagen
  • 18.10.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.