Brauchtum

Beiträge zum Thema Brauchtum

Ratgeber
An Allerheiligen pilgern viele Familien wieder auf die Friedhöfe, um ihren Verstorbenen zu Gedenken. Hier ein Feld mit so genannten Rasengräbern.

Frage der Woche: Wie wollt ihr später bestattet werden?

Am heutigen 1. November ist es wieder soweit: Allerheiligen, einer der höchsten christlichen Totengedenktage. Als Brauchtum gehen viele Menschen mit der ganzen Familie auf den Friedhof, um ihren Verstorbenen zu gedenken. Doch viele Menschen lassen sich gar nicht mehr "klassich" beerdigen. Vielmehr geht der Trend hin zu Urnenbestattungen, das heißt der Leichnam des Toten wird verbrannt und die Asche in einer Urne entweder vergraben oder in einer Stehle beigesetzt. Früher waren Urnenbestattungen...

  • Oberhausen
  • 01.11.18
  • 28
Kultur
47 Bilder

30. Telgter Kutschenwallfahrt an Christi Himmelfahrt

Die Wallfahrt wurde erstmalig zum 750-jährigen Stadtjubiläum 1988 ins Leben gerufen und ist seitdem eine der schönsten Veranstaltungen in Telgte. Bereits am frühen Vormittag trafen die ersten Kutschen auf der Planwiese ein: Sportliche Marathonwagen, elegante Wagonetten und polierte Jagdwagen. Insgesamt 77 Kutschen mit ihren Besatzungen konnte der Reit- und Fahrverein "Gustav Rau" aus Westbevern zusammen mit der Pfarrei St. Marien und der Stadt Telgte zur 30. Kutschenwallfahrt begrüßen.

  • 26.05.17
Kultur
31 Bilder

Wesel - Westfälischer Hansetag

Einmal jährlich findet der Westfälische Hansetag statt. Ausrichter ist immer eine Mitgliedsstadt des Westfälischen Hansebundes. In diesem Jahr, passend zum 775-jährigen Stadtjubiläum, gebührte die Ehre der Hansestadt Wesel. So bildete das etablierte und überregional bekannte Historische Hansefest 2016 den passenden Rahmen. Dabei wurde die beliebte Hansemeile, auf der sich nationale und internationale Hansestädte mit ihren regionalen Spezialitäten präsentierten, um viele neue Städte aus dem...

  • Wesel
  • 30.10.16
Ratgeber
Stiller Feiertag: Allerheiligen.

Frage der Woche: Wofür steht Allerheiligen?

Am 1. November ist Allerheiligen. Das klingt christlich, das klingt heilig. Und wenn der 1. November auf einen Wochentag fällt, fallen sogar Arbeit und Schule aus. Darum lasst uns das mal klären: wofür genau steht der Feiertag Allerheiligen eigentlich? In vielen Staaten und einigen Bundesländern ist Allerheiligen sogar ein gesetzlicher Feiertag. Man kann Allerheiligen auch zu den so genannten stillen Feiertagen zählen. Lasst uns über christliches Brauchtum zu sprechen: Wer hat Allerheiligen...

  • 29.10.15
  • 8
  • 7
LK-Gemeinschaft
Wo kommt denn dieser Hase her?

Frage der Woche: woher kommt der Osterhase?

Diese Woche wollen wir uns mit einer Bildungsfrage beschäftigen und das durchaus streitbare Zusammenspiel aus Brauchtum und Kommerz diskutieren: woher kommt eigentlich der Osterhase? Als Christen feiern wir Ostern als Gedächtnisfeier an die Auferstehung Jesu Christi, der als Sohn Gottes den Tod überwunden hat. Letztes Jahr diskutierten wir am Karfreitag bereits die Frage: warum musste Jesus sterben? Dieses Jahr wollen wir vielmehr darüber lernen, wie es im Laufe der Jahrhunderte zu all den...

  • 03.04.15
  • 16
  • 10
Vereine + Ehrenamt
45 Bilder

Westernkotten - Winterball 2015

Mit seinem Königspaar Heinz und Maria Knoche starteten die Westernkötter Schützen ins neue Schützenjahr. Bei Musik und Tanz erlebten die Besucher einen stimmungsvollen Abend. Für den tollen musikalischen Rahmen sorgte die Partyband Comeback. Einen Höhepunkt des Abends bildete der Auftritt der West Highlanders Pipes and Drums, die begeistert gefeiert wurden.

  • Unna
  • 19.01.15
Überregionales
Klaus Heylen aus Düsseldorf-Gerresheim
8 Bilder

BürgerReporter des Monats November: Klaus Heylen aus Düsseldorf

Klaus Heylen arbeitet als Lehrer in Düsseldorf Gerresheim. In seiner Freizeit ist er in der Bürgerhilfe aktiv, dem Brauchtum sehr verbunden, und wenn er nicht gerade Gedichte oder lustige Liedtexte schreibt, berichtet er als Bürger-Reporter über lokales Geschehen. Klaus ist bereits seit Oktober 2010 Mitglied unserer Community. Er findet es toll, dass der Verlag des Rheinboten Düsseldorf die Möglichkeit bietet, sich im Lokalkompass als Reporter zu betätigen. Stellen Sie sich kurz vor: Wer sind...

  • Essen-Süd
  • 02.11.14
  • 19
  • 16
Kultur
Unsere einzige Lichtquelle - Nahaufnahme
64 Bilder

Foto der Woche 49: Licht und Erleuchtung

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Das Thema diese Woche lautet Licht und ErleuchtungAdventszeit ist Winterzeit. Aber so kalt es auch wird, so warm kann uns werden, wenn abends die Lichter leuchten. Weihnachtsmarkt? Adventskerzen? Kirchenbeleucntung? Lasst Euch von Eurer Umgebung inspirieren und lichtet es ab, bringt neue Ansichten ans Licht!... Wir sind wie immer sehr...

  • Essen-Süd
  • 03.12.12
  • 44
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

30 Jahre und keine Frau - dann ab zum Fegen

Ein Junge wird 30 und hat keine Frau an seiner Seite Nun hat es ihn erwischt, jahrelang haben ihn seine Eltern und Freunde davor gewarnt, aber wer nicht hören kann und sich zeitig ein „Weibsbild“ sichert, der muss halt ein wenig in seiner Freizeit arbeiten. Es handelt sich bei diesem „unbelehrbaren“ Jungen um Stefan „Moppel“ Lagemann aus der 2. Herrenmannschaft der SG Massen. Er wurde am 15. März diese obligatorischen 30 Jahre alt und ein alter Brauch besagt, dass wer bis zu diesem Zeitpunkt...

  • Unna
  • 23.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.