Corona

Beiträge zum Thema Corona

Ratgeber

Aktuelle Corona-Zahlen im Ennepe-Ruhr-Kreis
613 Infektionen, 549 Gesundete, 50 Erkrankte

Im Ennepe-Ruhr-Kreis waren am Freitag, 7. August, 9 Uhr, 613 Corona-Fälle bestätigt. Von diesen gelten 549 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um  sechs gestiegen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit zwei Patienten mit Corona-Infektion in stationärer Behandlung. Einer von ihnen wird intensivmedizinisch betreut, niemand beatmet.Die aktuell 50 Erkrankten wohnen in Ennepetal (5), Gevelsberg (4), Hattingen (2), Herdecke (12), Schwelm (8),...

  • Hattingen
  • 06.08.20
Reisen + Entdecken

Wer aus einem Risikogebiet zurück kommt kann sich online beim Gesundheitsamt melden.
  2 Bilder

EN-Kreis vereinfacht Meldung für Gesundheitsamt mit Online-Formular
Risikogebiet- Rückkehrer in Quarantäne

Während nach wie vor unklar ist, ab wann ein Test auf das Coronavirus für Reiserückkehrer aus Risikogebieten Pflicht sein wird, gilt eine andere Vorgabe seit Wochen ohne Wenn und Aber: Wer aus einem der aktuell rund 130 Länder zurückkommt, das vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet eingestuft ist, muss sich umgehend und direkt in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben.  Zudem ist es Pflicht, sich unverzüglich beim zuständigen Gesundheitsamt zu melden. "Bei jedem sollte inzwischen...

  • wap
  • 05.08.20
Politik

Corona im EN-Kreis: 582 Infektionen, 515 Gesundete, 53 Erkrankte

Die aktuellen Corona-Zahlen aus dem EN-Kreis
582 Infektionen, 515 Gesundete, 53 Erkrankte (Stand Montag, 3. August)

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 582 bestätigte Corona-Fälle (Stand Montag, 3. August, 9 Uhr), von diesen gelten 515 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um 1 gestiegen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 5 Patienten mit Corona-Infektion in stationärer Behandlung. Niemand von ihnen wird intensivmedizinisch betreut, niemand beatmet.Die aktuell 53 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (1), Ennepetal (1), Gevelsberg (7), Hattingen (5), Herdecke...

  • wap
  • 03.08.20
Ratgeber

Reiserückkehr aus Risikogebieten
Ennepe-Ruhr-Kreis vereinfacht Meldung mit Online-Formular

Während nach wie vor unklar ist, ab wann ein Test auf das Coronavirus für Reiserückkehrer aus Risikogebieten Pflicht sein wird, gilt eine andere Vorgabe seit Wochen ohne Wenn und Aber: Wer aus einem der aktuell rund 130 Länder zurückkommt, das vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet eingestuft ist, muss sich umgehend und direkt in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben. Zudem ist es Pflicht, sich unverzüglich beim zuständigen Gesundheitsamt zu melden. "Bei jedem sollte inzwischen...

  • Hattingen
  • 30.07.20
LK-Gemeinschaft
Im En-Kreis ist die Zahl der Infizierten in den letzten 24 Stunden um fünf gestiegen.

Coronafallzahlen im EN-Kreis
Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen in Quarantäne

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 568 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 30. Juli, 9 Uhr), von diesen gelten 508 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um 5 gestiegen.In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 3 Patienten mit Corona-Infektion in stationärer Behandlung. Einer von ihnen wird intensivmedizinisch betreut, niemand beatmet. Die aktuell 46 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (1), Ennepetal (1), Gevelsberg (7), Hattingen (5),...

  • wap
  • 30.07.20
Natur + Garten
Das Freibad an der Bleichwiese.

Freibad Sprockhövel erhöht Besucherzahl
Bisher 8.512 Badegäste an der Bleichwiese

8.512 Besucher konnte das städtische Freibad an der Bleichwiese in Niedersprockhövel seit dem Neustart unter Corona-Regeln am 30. Mai verbuchen. Ab Donnerstag, 30. Juli, wird die Besucherzahl für den Vormittags- und Nachmittagsbetrieb jeweils auf 250 Badegäste erhöht. Die Öffnungszeiten bleiben unverändert: mittwochs bis montags von 9 bis 14 Uhr und von 14.30 bis 19.30 Uhr. Dienstag ist Ruhetag.

  • Sprockhövel
  • 29.07.20
LK-Gemeinschaft
Im EN-Kreis gibt es aktuell 49 Infizierte.

Corona im EN-Kreis
Zehn neue Infektionen, sechs Fälle in Einrichtung der Jugendhilfe in Witten

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 545 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 24. Juli, 9 Uhr), von diesen gelten 482 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um 10 gestiegen.In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 4 Patienten mit Corona-Infektion in stationärer Behandlung. Keiner von ihnen wird intensivmedizinisch betreut oder beatmet. Die aktuell 49 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (1), Ennepetal (1), Gevelsberg (9), Hattingen (8), Herdecke...

  • wap
  • 24.07.20
Ratgeber

Aktuelle Corona-Zahlen im Ennepe-Ruhr-Kreis
607 Infektionen, 546 Gesundete, 47 Erkrankte

Im Ennepe-Ruhr-Kreis waren am Donnerstag, 6. August, 9 Uhr, 607 Corona-Fälle bestätigt. Von diesen gelten 546 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 13 gestiegen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit drei 3 Patienten mit Corona-Infektion in stationärer Behandlung. Einer von ihnen wird intensivmedizinisch betreut, niemand wird beatmet. Die aktuell 47 Erkrankten wohnen in Ennepetal (5), Gevelsberg (4), Hattingen (2), Herdecke (11), Schwelm...

  • Hattingen
  • 22.07.20
Ratgeber
Jeder, der aus einem Risikogebiet einreist ist verpflichtet sich für 14 Tage in häusliche Quarantäne zu begeben.

Corona im EN-Kreis
523 Infektionen, Hinweise für Reiserückkehrer

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 523 bestätigte Corona-Fälle (Stand Dienstag, 21. Juli, 9 Uhr), von diesen gelten 472 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um eine gestiegen.In den Krankenhäusern im Kreisgebiet ist derzeit ein Patient mit Corona-Infektion stationär in Behandlung. Er wird intensivmedizinisch betreut und beatmet. Die aktuell 37 Erkrankten wohnen in Gevelsberg (5), Hattingen (6), Herdecke (4), Schwelm (1), Sprockhövel (1), Wetter (1)...

  • wap
  • 21.07.20
LK-Gemeinschaft
Im EN-Kreis sind aktuell 139 Personen in Quarantäne.

Corona im EN-Kreis
Die aktuellen Zahlen zum Coronavirus

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 515 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 17. Juli, 9 Uhr), von diesen gelten 463 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um 5 gestiegen.In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 3 Patienten mit Corona-Infektionen stationär in Behandlung. Zwei davon werden intensivmedizinisch betreut, einer beatmet. Die aktuell 38 Erkrankten wohnen in Ennepetal (1), Gevelsberg (6), Hattingen (5), Herdecke (3), Schwelm (2),...

  • wap
  • 17.07.20
LK-Gemeinschaft
Das sind die aktuellen Coronazahlen für den EN-Kreis.

Corona im EN-Kreis
Aktuell 33 Erkrankte

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 510 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 16. Juli, 9 Uhr), von diesen gelten 463 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um 3 gestiegen.In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit zwei Patienten mit Corona-Infektionen stationär in Behandlung. Einer wird intensivmedizinisch betreut und beatmet. Die aktuell 33 Erkrankten wohnen in Ennepetal (1), Gevelsberg (5), Hattingen (5), Herdecke (3), Schwelm (2),...

  • wap
  • 16.07.20
Wirtschaft
Präsentieren die Plakat-Kampagne: v.l. David Tofote, Silke Mikoleit, Wirtschaftsförderin Maren Schlichtholz, Beigeordneter Volker Hoven und Werbering-Vorsitzender Michael Cramer. Foto: Pielorz

Plakataktion zum lokalen Einkaufserlebnis
Appell an das Heimatgefühl

Der Einzelhandel leistet mehr als nur die reine Versorgung der Bevölkerung mit Gütern und Dienstleistungen. Er sichert Arbeits- und Ausbildungsplätze. Daneben trägt das vielseitige gesellschaftliche Engagement örtlicher Händler, Dienstleister und Gastronomen zur Belebung unserer Städte bei. Dies zeigt sich vielerorts durch die ehrenamtliche oder finanzielle Unterstützung von Schulen und Vereinen oder an Stadtfesten. In der Corona-Krise haben gerade der lokale Handel und die Gastronomie...

  • Sprockhövel
  • 14.07.20
LK-Gemeinschaft
Im EN-Kreis gibt es aktuell 25 Erkrankte.

Corona im EN-Kreis
Aktuelle Fallzahlen, Hinweise für Veranstalter

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 498 bestätigte Corona-Fälle (Stand Dienstag, 14. Juli, 9 Uhr), von diesen gelten 459 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um 2 gestiegen.In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 2 Patienten mit Corona-Infektionen stationär in Behandlung. Einer wird intensivmedizinisch betreut und beatmet. Die aktuell 25 Erkrankten wohnen in Ennepetal (1), Gevelsberg (3), Hattingen (4), Herdecke (1), Schwelm (2), Sprockhövel...

  • wap
  • 14.07.20
Politik
Coronazahlen mit dem Stand von Montag, 13. Juli, 9 Uhr.

Die aktuellen Corona-Zahlen aus dem EN-Kreis
496 Infektionen, 455 Gesundete und 27 Erkrankte

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 496 bestätigte Corona-Fälle (Stand Montag, 13. Juli, 9 Uhr), von diesen gelten 455 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um 2 gestiegen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 2 Patienten mit Corona-Infektionen stationär in Behandlung. Einer wird intensivmedizinisch betreut und beatmet. Die aktuell 27 Erkrankten wohnen in Ennepetal (2), Gevelsberg (2), Hattingen (4), Herdecke (1), Schwelm (2), Sprockhövel...

  • wap
  • 13.07.20
Blaulicht
Am Wochenende versammelten sich Tuning-Fans ohne Genehmigung in Schwelm und Gevelsberg.

Autofans treffen sich unerlaubt in Schwelm und Gevelsberg
Keine Genehmigung und ohne Mudschutz

Autotunerszene pfeift erst in Schwelm und dann in Gevelsberg auf Genehmigungen und Corona. Am Freitagabend, 10. Juli,  trafen sich auf einem Parkplatz an der Saarstraße  in Schwelm einige Tuningfreunde mit knapp 10 Fahrzeugen. Da seitens des Ordnungsamtes keine Veranstaltung genehmigt worden und der Hausherr des Parkplatzes mit der Nutzung seines Geländes nicht einverstanden war, sprachen die eingesetzten Polizeibeamten Platzverweise aus. Verstöße gegen die CoronaSchutzVO wurden nicht...

  • wap
  • 13.07.20
Vereine + Ehrenamt
Rot beleuchtet wurde das Industriemuseum unlängst, um auf die Not der Eventbranche durch die Pandemie aufmerksam zu machen. Nun findet dort die "Atempause vom Corona-Stress" statt.

Atempause vom Corona-Stress im Industriemuseum Ennepetal
Beisammensein mit Schwung, Musik und Kaffee am 23. Juli

Der KulturgartenNRW e.v lädt zur kleinen Atempause vom Corona-Stress am 23. Juli ins Industriemuseum Ennepetal ein. Unter dem Motto „Wir bleiben zusammen“ lädt der KulturgartenNRW e.V. zur kleinen Bewegungsaktion ins Industriemuseum Ennepetal ein. Für einige Stunden sollen durch die Corona-Krise gestresste Menschen entspannte und belebende Momente im Beisammensein mit Gleichgesinnten erfahren. Kleines Gastgeschenk Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 23. Juli 2020 von 14 bis...

  • wap
  • 10.07.20
LK-Gemeinschaft
Im EN-Kreis sind aktuell 27 Menschen am Coronavirus erkrankt.

Corona im EN-Kreis
492 Infektionen, 451 Gesundete, 27 Erkrankte

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 492 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 10. Juli, 9 Uhr), von diesen gelten 451 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um 2 gestiegen.In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 2 Patienten mit Corona-Infektionen stationär in Behandlung. Einer wird intensivmedizinisch betreut und beatmet. Die aktuell 27 Erkrankten wohnen in Ennepetal (1), Gevelsberg (1), Hattingen (4), Schwelm (3), Sprockhövel (1), Wetter (5)...

  • wap
  • 10.07.20
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  •  2
LK-Gemeinschaft
Im En-Kreis sind aktuell 27 Personen am Virus erkrankt.

Corona im EN-Kreis
Aktuell 27 Erkrankte

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 490 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 9. Juli, 9 Uhr), von diesen gelten 449 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden nicht gestiegen.In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 2 Patienten mit Corona-Infektionen stationär in Behandlung. Einer wird intensivmedizinisch betreut und beatmet. Die aktuell 27 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (1), Ennepetal (1), Hattingen (4), Schwelm (4), Sprockhövel (1), Wetter...

  • wap
  • 09.07.20
LK-Gemeinschaft
Aktuell sind im EN-Kreis 30 Personen am Virus erkrankt.

Corona im EN-Kreis
Aktuelle Fallzahlen, Kita-Kontaktpersonen in Quarantäne

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 490 bestätigte Corona-Fälle (Stand Mittwoch, 8. Juli, 9 Uhr), von diesen gelten 446 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um 2 gestiegen.In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 3 Patienten mit Corona-Infektionen stationär in Behandlung. Einer wird intensivmedizinisch betreut und beatmet. Die aktuell 30 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (2), Ennepetal (1), Hattingen (5), Schwelm (4), Sprockhövel (1), Wetter...

  • wap
  • 08.07.20
Politik

Meine Gedanken
Missbrauch der „Corona-Pandemie“

Die Zahlen der Coronainfizierten Thüringens sind so gering, dass die gegenwärtige Heraufbeschwörung einer unmittelbar bevorstehenden zweiten Infektionswelle unglaublich erscheint. Meines Erachtens wäre es richtig, die Normalität des Lebensalltags wieder zu gewährleisten, indem die Einschränkungen fallen gelassen werden. Ganz im Gegenteil werden diese nämlich wie ein Schutzschild missbraucht, um einerseits nicht zugestehen zu müssen, z.B. Hygienevorschriften gar nicht erfüllen zu können...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 03.07.20
Ratgeber

Aktuelle Corona-Zahlen im Ennepe-Ruhr-Kreis
529 Infektionen, 472 Gesundete, 43 Erkrankte

Im Ennepe-Ruhr-Kreis waren am Montag, 20. Juli, 9 Uhr, 529 Corona-Fälle bestätigt. Von diesen gelten 472 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um sechs gestiegen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet ist derzeit ein Patient mit Corona-Infektion stationär in Behandlung. Er wird intensivmedizinisch betreut und beatmet. Die aktuell 43 Erkrankten wohnen in Gevelsberg (8), Hattingen (7), Herdecke (5), Schwelm (1), Sprockhövel (1), Wetter (1) und Witten...

  • Hattingen
  • 03.07.20
LK-Gemeinschaft
Die aktuellen Infos zu Corona im EN-Kreis.

Corona im EN-Kreis
Fallzahlen, Kita-Kontaktpersonen negativ getestet

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 477 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 2. Juli, 9 Uhr), von diesen gelten 443 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb von 24 Stunden um 3 gestiegen.In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 4 Patienten mit Corona-Infektionen stationär in Behandlung. 2 davon werden intensivmedizinisch betreut und beatmet. Die aktuell 20 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (2), Hattingen (6), Herdecke (1), Schwelm (3), Sprockhövel (1), Wetter (2) und...

  • wap
  • 02.07.20
LK-Gemeinschaft
Eine Schwelmer Kita wurde aufgrund eines Coronafalls geschlossen.

Corona im EN-Kreis
Coronafall in Schwelmer Kita

32 der aktuellen Quarantänen im Ennepe-Ruhr-Kreis stehen in Zusammenhang mit einem Coronafall in einer Schwelmer Kita. Eine Erzieherin der Kita ist auf das Virus getestet worden, seit Samstag, 27. Juni, liegt das positive Ergebnis vor. 11 Mitarbeiter und 21 Kinder, die Kontakt zu ihr hatten, sind deshalb in Quarantäne. Kita geschlossenDie 32 Kontaktpersonen der Erzieherin werden zu Wochenbeginn auf das Virus getestet. Die Kita ist geschlossen.

  • wap
  • 30.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.