DB-Museum Nürnberg

Beiträge zum Thema DB-Museum Nürnberg

Überregionales
Original-Lok-Nummernschild der "Rheingold-Lok" E 10 1265 mit passendem "DB-Keks" und den Herstellerschildern Siemens (Elektrische Ausrüstung) und Krauss Maffei (Lok ohne Elektrik) , alles Originale  aus Alu-Guß! Dazu als "Krönung" ein Modell der Lok im "Reisebüro-Maßstab" 1:20.  -- So etwas habe ich in 50 Jahren Sammlerleidenschaft noch nie gesehen!  -- TPD-Foto:Volker Dau

Hobbykeller und Partyraum eines Eisenbahn-Freundes

Hobbykeller und Partyraum eines Eisenbahn-Freundes Einer der wohl größten Sammler von Utensilien rund um die große Eisenbahn gab mir vor kurzem die Möglichkeit die Präsentation seiner Schätze und Schätzchen anzuschauen und auch abzulichten. Ich danke Achim S. den ich seit rund 35 Jahren aus der Sammler-Szene kenne für diese Möglichkeit und werde weitere Fotos nachliefern. Heute das erste Foto aus dieser tollen Sammlung.: Original-Lok-Nummernschild der "Rheingold-Lok" E 10 1265 mit...

  • Bochum
  • 05.06.16
  •  3
Kultur
Crampton-Lokomotive im DB-Museum, Nürnberg.

Lokomotiven: Die Crampton-Lokomotive

Bezeichnung: Crampton-Lokomotive Wann fotografiert: 2010 Wo fotografiert: DB-Museum Nürnberg Die Lokomotivfabrik Maffei in München baute 1853 für die bayerische Pfalzbahn die ersten Crampton-Lokomotiven in Süddeutschland. Die Bauart Crampton geht zurück auf den englischen Ingenieur Thomas Russell Crampton (1816-1888). Typisch für die Baureihe sind die großen Treibräder hinter der Feuerbüchse und der fehlende Dampfdom. Die Lokomotive erhielt auch einen Führerstand mit Windschutz, da sie...

  • Düsseldorf
  • 30.12.12
Kultur
Nachbildung der ersten E-Lok im DB-Museum Nürnberg.

Lokomotiven: Die 1. E-Lok der Welt

Bezeichnung: 1. E-Lok der Welt Wann fotografiert: 2010 Wo fotografiert: DB-Museum Nürnberg Baujahr: 1879 Spurweite: 480 mm Höchstgeschwindigkeit: 7 km/h Auf der Gewerbeausstellung 1879 in Berlin-Moabit stellte die Firma Siemens die erste elektrische Lokomotive der Welt vor. Auf einem 300 m langen Rundkurs verkehrte das Bähnchen mit drei kleinen Wagen und war die Attraktion der Gewerbeausstellung. Die Lok war mit einem Gleichstrommotor ausgestattet, der Strom gelangte über eine...

  • Düsseldorf
  • 09.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.