Eisstockschießen

Beiträge zum Thema Eisstockschießen

Überregionales

Eine traurige Nachricht

Schade. Der Weihnachts-Körl vor den Herner Rathaus findet nicht mehr statt, und das macht mich traurig. (Artikel rechts auf dieser Seite.) Kommentar Das winterliche Ereignis hat unserer Stadt überregionale Aufmerksamkeit verschafft; und Spaß gemacht hat es auch. Wer die Spieler beobachtet hat, wie sie anfangs noch unbeholfen, später immer souveräner den Eisstock ins Ziel brachten, wer die gute Stimmung erlebt hat, der kann ermessen, welcher Verlust die Absage der Veranstaltung...

  • Herne
  • 03.09.13
Überregionales
So schön wie im letzten Jahr wird‘s nicht wieder. Leider findet in diesem Jahr vor dem Rathaus kein Weihnachts-Körl statt.            Archiv-Foto: Erler

2013 kein Körl am Rathaus

Die Bahnen waren heiß begehrt, (Wenn man bei einer Wintersportart davon sprehen darf.) Leider blieben die „Sehleute“ aus und entsprechend auch die Einnahmen der Verkäufer von Glühwein, Lumumba, Nackensteaks und Würstchen. Kurzum: Der Weihnachts-Körl am Herner Rathaus ist nach vier Jahren Geschichte. In drei Sätzen fasst Stadtmarketing-Geschäftsführer Holger Wennrich die Gründe zusammen: Zu wenig Besucher. Zu teuer. Kein Alternativ-Standort möglich. „Der Weihnachtskörl ist dann erfolgreich,...

  • Herne
  • 03.09.13
Überregionales
  11 Bilder

Und jetzt mit Schwung / Wintersport vor dem Rathaus

Meisterlich schaut‘s aus, wie der junge Mann den Eisstock auf den Weg bringt. Wenn der dann noch im „Haus“ landet, ist dem Sportler Beifall gewiss. Das eine oder andere Schneeflöcklein rieselte vom Himmel, als am Freitag-nachmittag die Eisbahn freigegeben wurde und die ersten Grüppchen sich dem urbayerischen Sport widmeten. Kurz nach sieben eröffnete dann Oberbürgermeisster Horst Schiereck offiziell das kalte Vergnügen und zeigte sportlichen Ehrgeiz. Bis einschließlich kommenden Sonntag...

  • Herne
  • 17.12.12
Natur + Garten

Regenzeit statt Eiszeit

Den Talsperren fehlt das Wasser. Schuld ist der trockene Herbst. Der scheint sich aber in seinen letzten Tagen noch einmal richtig ins Zeug zu legen, seine Bilanz nicht ganz so negativ aussehen zu lassen. Was gut für den Wasserhaushalt unserer Region ist, für die Besucher des Herner Weihnachtskörls ist es schlichtweg schade. Im strömenden Regen macht das Eisstockschießen (und das Zuschauen) halt nicht halb soviel Freude wie bei knackigen Temperaturen, bei denen Glühwein, Punsch oder heißer...

  • Herne
  • 16.12.11
Überregionales
Ida und Lisa haben einen guten Draht zum Weihnachtsmann.
Die beiden 17-jährigen Schülerinnen des Pestalozzi-Gymnasiums arbeiten beim Weihnachtskörl als himmlische Postbotinnen für Kinderwünsche. Was sonst noch geschieht, lesen Sie auf dieser Seite!
WB-Foto: Detlef Erler

Winterwelt am Rathaus / Weihnachtskörl: Das Programm steht

Seit gestern tut sich was auf dem Rathausplatz: Die Buden für den 3. Herner Weihnachtskörl werden aufgestellt, und auch das Eis lässt nicht mehr lange auf sich warten. Am Dienstag wird die Eisbahn aufgebaut, auf der dann ab Freitag (9. Dezember) die Eisstöcke ins „Haus“ rutschen, wie das Zielfeld dieser bayerischsten aller bayerischen Sportarten heißt. Schon das Zuschauen wird sicher eine Menge Spaß machen. Wer selbst den Eisstock schwingen möchte (und noch nicht gebucht hat) sollte sich...

  • Herne
  • 05.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.